13-006-23

Das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz in der Praxis


Präsenz Training
1,5 Tage
Beginner
Virtuelles Klassenzimmer

Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz, kritische Berichte über die globalen Beschaffungsketten sowie Forderungen von Business-Kunden (B2B) nach mehr Umwelt- und Nachhaltigkeitsinformationen über die Lieferkette – Unternehmen, auch KMU, müssen ihre Lieferanten stärker zu Themen wie Umwelt und Menschenrechte in den Blick nehmen. Und auf EU-Ebene zeichnen sich noch weitergehende gesetzliche Regelungen ab. Konkret geht es um die Einhaltung ökologischer und sozialer/menschenrechtlicher Mindeststandards v.a. in Risikobeschaffungsmärkten.

Inhalte

  • Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) - Das kommt auf Unternehmen zu: Grundsatzerklärung – Risikoanalyse – Prävention und Abhilfe – Beschwerdemechanismus – Berichterstattung
  • Analyse der Lieferkette: Schaffen Sie Transparenz über die einzelnen Stufen in Ihrer Beschaffung mit ihren ökologischen und sozialen Risiken.
  • Bewertung und Strategien: Schätzen Sie die Risiken in Ihrer Lieferkette ein und entwickeln Sie entsprechende Strategien und Maßnahmen, diesen zu begegnen.
  • Verhaltenskodex und Audits: Geben Sie sich und Ihren Lieferanten klare Vorgaben und überprüfen Sie diese kontinuierlich.
  • Wirtschaftsinitiativen und Standards: Prüfen Sie, ob die Mitwirkung in Brancheninitiativen (wie amfori/BSCI, Responsable Business Alliance oder Together for Sustainability) oder die Einführung von Sozialmanagementsystemen (wie SA 8000) für eine sichere und verantwortungsvoll ausgerichtete Lieferkette nützlich sind.
  • Berichterstattung: Kommunizieren Sie Ihre Anstrengungen und Erfolge bei der nachhaltigen Optimierung Ihrer Lieferkette rechtssicher und glaubwürdig.
  • Diese Funktion und Aufgaben haben Menschenrechtsbeauftragte sowie andere Verantwortliche im Unternehmen.

Dauer

1,5 Tage

  • Künftige Menschenrechtsbeauftragte
  • CSR-/Nachhaltigkeitsbeauftragte
  • Alle am Nachhaltigkeitsprozess und Beschaffungsprozess Beteiligten, v.a. aus den Bereichen Einkauf, Beschaffung, Qualität, Import, Marketing, Kommunikation, Controlling, Unternehmensstrategie und andere
  • Beauftragte für Arbeitsschutz, Compliance, Qualität

Hinweis

Das Seminar wird in 2 Teilen durchgeführt:

Teil 1 - Sie lernen das LkSG kennen und erhalten Informationen zur praxisgerechten Umsetzung.

Teil 2 - Sie haben erste Schritte zur Umsetzung geplant und können in einem Praxisworkshop gezielt Fragen stellen.

Ihr Nutzen

  • Sie bekommen eine Übersicht und vertiefte Kenntnisse über gesetzliche und gesellschaftliche Anforderungen in Bezug auf Verantwortung und Sorgfaltspflichten in der Lieferkette.
  • Sie erfahren, wie Sie für Transparenz, Risikominimierung und Sicherheit In Ihrer Beschaffung sorgen.
  • Sie lernen, wie Sie Berichtsanforderungen des Gesetzgebers und von B2B-Kunden über ökologische und soziale/menschenrechtliche Standards effizient erfüllen.
  • An beiden Seminartagen besteht die Möglichkeit zu einem unternehmens- und branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch.
  • Sie erarbeiten konkrete Lösungsansätze für persönliche Fragen und Problemstellungen des eigenen Unternehmens.

Seminar buchen: Ort & Termin wählen


Filter

Standort wählen

  • Von:

  • Bis:

Beide Felder müssen ausgefüllt sein.

Das Startdatum muss vor dem Enddatum liegen.

Ihr Zeitraum enthält keine Seminare.


27.02.2023 - 28.02.2023
Online

Genügend freie Plätze

1.026,00 €

Veranstaltungsnummer

13-006-2301

Veranstaltungsort



Online

Unterrichtsplan

1: 27.02.2023|09:00-16:30
2: 28.02.2023|09:00-12:30

Preis

Teilnahmegebühr
855,00 €

Summe Nettopreis

855,00 €
zuzüglich 20 % USt
171,00 €

Bruttopreis inkl. 20 % USt

1.026,00 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl




25.05.2023 - 23.06.2023
Online

Genügend freie Plätze

1.026,00 €

Veranstaltungsnummer

13-006-2302

Veranstaltungsort



Online

Unterrichtsplan

1: 25.05.2023|09:00-16:30
2: 23.06.2023|09:00-12:15

Preis

Teilnahmegebühr
855,00 €

Summe Nettopreis

855,00 €
zuzüglich 20 % USt
171,00 €

Bruttopreis inkl. 20 % USt

1.026,00 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl




28.08.2023 - 29.08.2023
Online

Genügend freie Plätze

1.026,00 €

Veranstaltungsnummer

13-006-2303

Veranstaltungsort



Online

Unterrichtsplan

1: 28.08.2023|09:00-16:30
2: 29.08.2023|09:00-12:30

Preis

Teilnahmegebühr
855,00 €

Summe Nettopreis

855,00 €
zuzüglich 20 % USt
171,00 €

Bruttopreis inkl. 20 % USt

1.026,00 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl




07.12.2023 - 08.12.2023
Online

Genügend freie Plätze

1.026,00 €

Veranstaltungsnummer

13-006-2304

Veranstaltungsort



Online

Unterrichtsplan

1: 07.12.2023|09:00-16:30
2: 08.12.2023|09:00-12:30

Preis

Teilnahmegebühr
855,00 €

Summe Nettopreis

855,00 €
zuzüglich 20 % USt
171,00 €

Bruttopreis inkl. 20 % USt

1.026,00 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl




  • 1