Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Value Newsletter

Verbrauchertipp

Waldfreundliche Weihnachten

Strahlende Weihnachtsbäume, farbenfrohes Geschenkpapier und darin Spielsachen, Schmuck oder Dekorationsartikel aus Holz – wie jedes Jahr braucht es für die anstehenden Festtage viele Bäume. Wir zeigen, wie Sie Holzprodukte guten Gewissens in Ihre Festtagsvorbereitungen einbeziehen können.

Rund um die Festtage füllen sich Mülltonnen und Container noch schneller als sonst mit Papier und Kartonagen. Geschenke sowie Dekoartikel aus dem Naturprodukt Holz stehen auch dieses Jahr hoch im Kurs. Und auch ein Christbaum darf natürlich nicht fehlen ... Doch mit ein wenig Bewusstsein ist es leicht möglich, ohne Abstriche zu feiern und dennoch die Wälder zu schonen.

Dies beginnt bei der Auswahl von Geschenken, Geschenkpapier und anderen Geschenkverpackungen. Achten Sie beim Kauf von Holz und holzbasierten Produkten wie Papier und Karton auf die Siegel des Forest Stewardship Council® (FSC®) oder des Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes™ (PEFC™). Diese Labels bürgen dafür, dass die eingesetzten Rohstoffe aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammen. So stehen bei der Herstellung von FSC-/PEFC-zertifizierten Produkten die sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Bedürfnisse heutiger und künftiger Generationen im Mittelpunkt. Gleichzeitig zeigen die Labels, dass das Produkt auf seinem Weg entlang der Verarbeitungs- und Handelskette bis in den Laden nicht mit nicht-kontrolliertem Holz oder Papier vermischt wurde.

Papiermüll vermeiden und wiederverwerten

Am schonendsten für die Ressource Holz ist es natürlich, Papier- und Verpackungsmüll weitgehend zu vermeiden. Hierzu hilft es, Einkaufsgewohnheiten zu überdenken: Muss ich das Buch wirklich online bestellen und mir in Karton verpackt schicken lassen, wenn ich auf dem Weg zur Arbeit ohnehin an einem Buchladen vorbeikomme? Welche Artikel kann ich mir bei der Bestellung im Web zu einer einzigen Sendung zusammenpacken lassen? Wer zum Christmas-Shopping gleich mit großer Tasche oder zusätzlichen leichten Stoffbeuteln ausgestattet ausrückt, braucht keine weiteren (Papier-)Tüten.

Und auch beim Geschenkeeinpacken lässt sich mit ein wenig Einfallsreichtum viel Papiermüll sparen: Oft braucht es nur wenig, um einen schmucklosen Versandkarton in eine stylische Geschenkverpackung zu verwandeln, die auch für Präsente an Geschäftskunden angemessen ist. Große Stempel mit weihnachtlichen Motiven oder kunstvollen Schriftzügen oder passende Schleifen machen zusätzliches Geschenkpapier beispielsweise oft überflüssig. Geht es doch nicht ohne, sind Produkte aus Recyclingmaterial eine schonende Alternative, ebenso wie – zumindest im privaten Umfeld – Material, das im Alltag ohnehin anfällt und entsorgt werden müsste, zum Beispiel Packpapier, Zeitungspapier oder überzählige Kinderzeichnungen.

Grüne Weihnachtsbäume

Last but not least regt sich bei vielen Verbrauchern das Gewissen beim alljährlichen Christbaumkauf. Zum einen will niemand eine unkontrollierte Abholzung von Wäldern. Zum anderen fürchten viele, dass durch Weihnachtsbäume, die auf Plantagen im In- und Ausland gezüchtet werden, chemische Pestizide, Herbizide und mineralischer Dünger ins heimische Wohnzimmer gelangen. Auch hier gibt die Entscheidung für Weihnachtsbäume mit FSC-Zertifikat oder anderen Bio-Siegeln Sicherheit. Die entsprechenden Verkaufsstellen liegen allerdings nicht für jeden in der nächsten Nachbarschaft – einen Überblick gibt etwa die Seite www.robinwood.de/weihnachtsbäume. Daher gilt: Wer regionalen Anbietern den Vorzug gibt, hält die ökologischen Auswirkungen seines Baumkaufs meist im grünen Bereich. Und auch der Weihnachtsbaum im Topf, der nach den Feiertagen wieder eingepflanzt werden kann, ist eine gute Alternative. Inzwischen gibt es einige Online-Anbieter, die solche Tannenbäume vermieten und nach Weihnachten wieder abholen.

Informationen zur FSC- und PEFC-Zertifizierung durch die Zertifizierstelle TÜV SÜD Czech s. r. o., (Lizenzcode FSC®A000530) finden Sie unter:

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa