Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Value Newsletter

Verpassen Sie keine wichtigen News aus der Zertifizierwelt

Value Newsletter

Verpassen Sie keine wichtigen News aus der Zertifizierwelt

Fitness-Test für Industrie 4.0: Smart Industry Readiness Index

TÜV SÜD und das Singapore Economic Development Board haben ein Instrument entwickelt, mit dem Unternehmen ermitteln können, ob sie für die digitale Transformation Richtung Industrie 4.0 bereit sind, beziehungsweise an welchen Stellschrauben sie drehen müssen, um in Startposition zu gelangen.

Seit der Begriff „Industrie 4.0“ 2011 erstmals auf der Hannover Messe vorgestellt wurde, hat sich viel getan. Auf erste Euphorie und Aufbruchstimmung folgte Ernüchterung angesichts technischer und organisatorischer Hürden bei der Umsetzung. Die digitale Transformation der Industrie ging langsamer vonstatten, als sich das viele wünschten. Andere hielten Industrie 4.0 für nichts weiter als eine Modeerscheinung, die schneller verschwindet, als sie gekommen war.

In der Zwischenzeit ist Pragmatismus eingekehrt, und die deutsche Industrie arbeitet an der Umsetzung. Mittlerweile zweifelt niemand mehr daran, dass das Industrial Internet of Things (IIoT), wie Industrie 4.0 international häufig genannt wird, der Innovationstreiber Nummer 1 in der Fertigungsindustrie und darüber hinaus sein wird. Die Digitalisierung der Produktion und sämtlicher vor- und nachgelagerter Prozesse verspricht wichtige Vorteile im Wettbewerb. Entsprechend groß ist der Druck in vielen Unternehmen, die bisher noch nichts unternommen haben, ihre digitale Transformation mit Nachdruck voranzutreiben und den Weg hin zu Industrie 4.0 zu ebnen.

Prozesse, Technologien und Organisation auf dem Prüfstand

Während manche auf diesem Weg schon ein gutes Stück vorangekommen sind, tun sich andere Unternehmen schwer, eine klare Strategie und entsprechend konkrete Umsetzung zu entwickeln. Um Unternehmen an dieser Stelle zu helfen, haben TÜV SÜD und das Singapore Economic Development Board gemeinsam den „Singapore Smart Industry Readiness Index“ entwickelt. Damit können Unternehmen verstehen und bestimmen, wie geeignet ihre Prozesse, ihre Technologien und ihre Organisation sind, um Industrie 4.0 und die damit einhergehende digitale Transformation umzusetzen.

Diese drei Themenblöcke durchleuchtet der Index im Hinblick auf acht tragende Säulen: Produktionsprozesse (vertikale Integration), Supply Chain (horizontale Integration), Produktlebenszyklus, Automatisierung, Vernetzung, Intelligenz, Fähigkeiten und Bereitschaft der Mitarbeiter, Managementstrukturen. Diese Aspekte werden schließlich in 16 Dimensionen aufgefächert, anhand derer die Unternehmen ihre eigenen Fähigkeiten sehr detailliert ermitteln können.

TÜV SÜD bietet den Smart Industry Readiness Index im Rahmen seiner neuen Audit Services an.

Der Index bietet Unternehmen einen sehr praktischen Ansatz, ihre Initiative zur digitalen Transformation zu starten, zu skalieren und voranzutreiben. Der Service umfasst ein Assessment zur Bestimmung des Industrie 4.0-Reifegrades des Unternehmens und eine Delta-, Risiko- und Produktivitätsanalyse. Mit dem Unternehmen wird eine übersichtliche Zeitschiene mit Meilensteinen festgelegt, in der das Assessment und die Analyse sowie die finale Präsentation der Ergebnisse stattfinden. Die Ergebnisse unterstützen das Unternehmen, Potenziale zu heben sowie Verbesserungspläne auszuarbeiten und umzusetzen. Auch hier unterstützt TÜV SÜD mit seinen Branchenexperten aus den entsprechenden Fachgebieten, unter anderem mit einer strategischen umsetzbaren Projekt-Roadmap.

Ansprechpartnerin: Marion Volk, Division Business Assurance, Market Strategy & Sales, TÜV SÜD Management Service GmbH

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa