Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Value Newsletter

Neuigkeiten aus der Zertifizierwelt

TÜV SÜD Lebensmittel Experten Meetings in Stuttgart und Hannover

IFS Food und Broker, FSSC 22000, VLOG „Ohne Gentechnik“ & Co.: Die TÜV SÜD-Lebensmittel-Experten informieren vor Ort über wichtige Food-Standards – am 14. Mai in Stuttgart und 10. September in Hannover.

Lebensmittelsicherheit ist heutzutage keine besondere Anforderung, sondern eine Selbstverständlichkeit. Deshalb fordern Handel und Weiterverarbeiter von den Lieferanten verschiedene Zertifizierungen. TÜV SÜD kennt die Anforderungen von Standardgebern, Herstellern, Handel und Verbrauchern – und lädt die Lebensmittelbranche ein: Am 14. Mai in Stuttgart und am 10. September in Hannover berichten die TÜV SÜD-Auditoren auf den Lebensmittel Experten Meetings aus der Praxis und bringen die jüngsten Entwicklungen bei den wichtigen Zertifizierungen auf den Punkt. Was sind die Inhalte von IFS Food Version 7? Welche Anforderungen enthält IFS Broker Version 3? Wie sind die Erfahrungen mit FSSC 22000 Version 5? Was gibt es Neues beim VLOG-Label „ohne Gentechnik“? Darüber hinaus bleibt genug Zeit für den persönlichen Austausch auf Augenhöhe und für individuelle Fragestellungen.

Die TÜV SÜD Lebensmittel Experten Meetings richten sich an Qualitätsbeauftragte und Mitarbeiter aus der Lebensmittelbranche; die Teilnahme ist kostenfrei.

Ansprechpartnerin: Constanze Ridil-Allmesberger, Marketing, TÜV SÜD Management Service GmbH

Das könnte Sie auch interessieren

IFS FOOD

IFS FOOD

Hier erhalten Sie weitere Informationen

Erfahren Sie mehr

FSSC 22000

FSSC 22000

Lebensmittelsicherheit mit System

Erfahren Sie mehr

Lebensmittelsicherheit Factsheet

Revision ISO 22000:2018

Lebensmittelsicherheit: Revision der ISO 22000:2018 ist in Kraft

Zum Newsletter

VLOG

VLOG

Der Standard für Lebensmittel ohne Gentechnik

Erfahren Sie mehr

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa