Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Newsletter der Ärztlichen Stelle Hessen

Melden Sie sich für den für Sie passenden TÜV SÜD Newsletter an.

3. Fortbildungsveranstaltung der Ärztlichen Stelle Hessen (08.03.2017)

Link zu der Übersicht der Vorträge - bitte klicken Sie im Anschluss auf den Pfeil, dann öffnet sich die Übersicht zu den Vorträgen.


Programmübersicht (M. Walz)

Link zur Programmübersicht


Diagnostische Referenzwerte (M. Walz)

Link zu den Referenzwerten


Prüfergebnisse der Ärztlichen Stelle Hessen 2016 (M. Walz)

Link zu den Prüfergebnissen


Optimierung von Strahlenexpositionen in der CT (M. Walz)

Link zur Optimierung der Strahlenexpositionen


Tipps zur Knochendichte-Messung (M. Walz)

Link zu den Tipps


Optimierungsmöglichkeiten in der Projektionsradiografie (C.P. Dworschak)

Link zu den Optimierungsmöglichkeiten


Dosismanagementsysteme

Was bringen sie und welche Funktionen benötigt der Anwender? (M. Walz)

Link zu den Dosismanagementsystemen


Update Normen und Richtlinien (B. Madsack)

Link zum Update


Durchleuchtung und Interventionen

Untersuchungen, Protokolle, Dosisberichte (B. Madsack)

Link zu den Dokumenten


Das neue Strahlenschutzgesetz

Was erwartet uns in 2017 bis 2019 (J. Westhof)

Sachverständigenprüfrichtlinie

Änderungen..….und was der mobile C-Bogen alles so kann und darf (J. Westhof)

Link zum Dokument


Exceltabelle zur Berechnung der Toleranzen von Pixelwerten nach DIN 6868-13 (2012)

Alternativ zur Leuchtdichtemessung ist die Ermittlung von Pixelwerten nach DIN 6868-13 zulässig und zu empfehlen, da die Leuchtdichtemessung fehleranfällig ist.

Pixelwerte können Fehler innerhalb der Bildkette bis zum archivierten Bild aufzeigen und sie stellen einen Bezug zur relativen Dosis am Detektoreingang dar.

Eine Tabelle zur Ermittlung der Pixelwerte nach DIN 6868-13 unter Beachtung des Faktors für 70 kV und 100 kV wird hier bereitgestellt:

Link zur Tabelle

Ein Informationsblatt der Ärztlichen Stelle KVSH zur Festlegung der Toleranzgrenzen des Pixelwertes nach DIN 6868-13 finden Sie hier:

Link zum Informationsblatt


Erneuter Hinweis auf die Möglichkeit zur Prüffristverlängerung in der Mammografie unter Berücksichtigung guter Ergebnisse in der Prüfung der KV Hessen

Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH), das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) und die Ärztliche Stelle Hessen (ÄSH) haben eine Möglichkeit zur Prüffristverlängerung in der Mammographie ausgearbeitet: Durch Berücksichtigung von guten Ergebnissen in der Dokumentationsprüfung der KVH kann die Frist für Prüfungen der ÄSH in der kurativen Mammographie um 1 Jahr verlängert werden.

Link zum Dokument

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa