Wasserstoff | H2
Veranstaltung

H2-Forum Lausitz

Vom Braunkohlerevier zur H2-Hochburg.

09:00 - 13:00 Uhr

VERANSTALTUNGSINFORMATIONEN

Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die an der Wasserstoff-Wertschöpfungskette bis hin zum Verbrauch teilhaben.

Ziel der Veranstaltung ist es, die Entwicklung des Energieträgers Wasserstoff in der Lausitz darzustellen. Wie kaum eine andere Region in Deutschland steht die Lausitz als ehemalige Hochburg der ostdeutschen Braunkohlegewinnung und -verstromung für die Dekarbonisierung des Energiesektors. Und besonders in der Lausitz spielt Wasserstoff dabei eine herausragende Rolle. Für dieses H2-Forum ist es gelungen, regionale Akteure aus Politik und Wirtschaft als Referenten zu gewinnen. Nutzen Sie daher die Gelegenheit, sich mit all Ihren Fragen und Anregungen an unsere Experten zu wenden und erfahren Sie, wie Sie zukünftige Wasserstoff-Projekte in Ihrer täglichen Praxis umsetzen.

Datum: 22. Juni 2022

Uhrzeit: 09:00 - 13:00 Uhr (H2-Forum) | 14:00 - 17:00 Uhr Netzwerktreffen des Wasserstoffnetzwerks Lausitz

Veranstaltungsort: Online über MS Teams (09:00 bis 13:00 Uhr) oder ganztägige Teilnahme vor Ort am Lausitzring, Lausitzallee 1, 01998 Schipkau

Kosten: Die Online-Teilnahme am TÜV SÜD H2-Forum vormittags ist kostenfrei. Für die Präsenzteilnahme wird eine Gebühr von 50.– Euro pro Person berechnet. Diese beinhaltet auch die Teilnahme am Netzwerktreffen des Wasserstoffnetzwerks Lausitz sowie die Verpflegung am Mittag.

Anmeldeschluss: 1 Woche vor der Veranstaltung bei Präsenzteilnahme bzw. 24 Stunden vor Beginn bei Online-Teilnahme.

Programm

09:00 - Begrüßung und Veranstaltungsbeginn

Grußworte der Landesregierungen

Prof. Dr. Jörg Steinbach

Brandenburgischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie

Wolfram Günther

Sächsischer Staatsminister für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft

Vorstellung des Wasserstoffnetzwerk Lausitz „DurcH2atmen“

Jens Krause

Sprecher des Wasserstoffnetzwerks Lausitz und Generalmanager der IHK Cottbus

Das ONTRAS H2-Startnetz – Anbindung der Lausitz an eine überregionale Wasserstoffinfrastruktur

Eric Tamaske

Unternehmensentwicklung

Ontras Gastransport GmbH | Leipzig

LEAG auf dem Weg zum modernen Energie-, Infrastruktur- und Serviceunternehmen

Uwe Burchhardt

Geschäftsfeldverantwortlicher PtX/Wasserstoff

Lausitz Energie Kraftwerke AG | Cottbus

Linde Hydrogen Technologies and Services for Industry and Mobility

Ruth Manuel

Project Manager Sales | Hydrogen Plants

Linde GmbH | Dresden

11:00 - Pause

Fraunhofer Hydrogen Lab – Eine Forschungsinfrastruktur für Wasserstofftechnologien im industriellen Maßstab

Danilo Költzsch 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Gruppe Wasserstofftechnologien

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU | Zittau

Chancen und Hürden von Wasserstoffprojekten in der Lausitz und Mitteldeutschland

Dr. Péter Agoston

Gruppenleiter PtX Projektentwicklung Lausitz und Mitteldeutschland | Enertrag AG | Dauerthal

Prüfmethoden zum Nachweis der Wasserstoffverträglichkeit metallischer & nichtmetallischer Werkstoffe

Martin Sekura

Hydrogen Business Development Manager

TÜV SÜD Product Service GmbH | Garching

Kurze Zusammenfassung

Dr. Hartmut Neumann

Senior Expert Wasserstoffanwendungen

TÜV SÜD Industrie Service GmbH | Leipzig

13:00 - Gemeinsames Mittagessen

14:00 - 17:00 Uhr:

Netzwerktreffen Wasserstoffnetzwerk Lausitz "DurcH2atmen"

 

MODERATION

Patrick Schmidt | Business Development Manager Pipelines und Wasserstoff | TÜV SÜD

IHRE ANSPRECHPARTNER

Patrick Schmidt

H2-Hotline 069 7916-2020 | [email protected]

Volker Koch

Telefon 0201 52329-424 | [email protected]

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Woche vor der Veranstaltung in einer separaten E-Mail den konkreten Einladungslink zur Online Veranstaltung in Microsoft Teams. An der Veranstaltung können Sie direkt über Ihren Browser – ohne vorherige Downloads oder eigene Programminstallationen – teilnehmen.

Anmeldung

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutzhinweis zum Kontaktformular

* Pflichtfelder

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German