Umwelt
23 JAN 2023 - 6 FEB 2023

Zum aussagekräftigen Carbon Footprint

Wie Unternehmen die Wirksamkeit beim Senken von Emissionen richtig berechnen und aussagekräftig machen.

23. Januar | 30. Januar | 06. Februar 2023 | 10:00 - 11:00 Uhr

Veranstaltungsinformationen

Zur objektiven Ermittlung des Carbon Footprint geben anerkannte ISO-Normen den systematischen Rahmen vor. Doch nur durch eine unabhängige Verifizierung bzw. Validierung erhalten die Unternehmen eine sichere Daten- und Informationsbasis, um z. B.:

  • daraufhin Klimaschutzziele abzuleiten
  • oder die Wirkung erfolgter Maßnahmen zu belegen
  • um ihre Investitionen abzusichern.

TÜV SÜD prüft als akkreditierte Stelle die methodische Vorgehensweise der Unternehmen bei der Ermittlung ihrer „Klimabilanz“ hinsichtlich Plausibilität und Vereinbarkeit mit geltenden Regeln und Normen.

In unserer Online-Veranstaltung informieren Sie unsere Experten darüber, was Unternehmen bei der Erstellung Ihrer Treibhausgaserklärung beachten müssen, wie eine Verifizierung bzw. Validierung abläuft und welche regulatorischen Vorgaben dem zu Grunde liegen. 

Erfahren Sie aus erster Hand wie Sie bei der Ermittlung des Carbon Footprint für Ihr Unternehmen, Produkt oder Reduzierungsprojekt korrekt vorgehen. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit all Ihren Problemen, Fragen und Anregungen direkt an unsere Fachexperten zu
wenden.

Die Veranstaltung richtet sich an produzierende Industriebetriebe und Energieversorger.

 

Termine | Uhrzeit

  • 23. Januar 2023 | 10:00 –11:00 Uhr
  • 30. Januar 2023 | 10:00 –11:00 Uhr
  • 06. Februar 2023 | 10:00 –11:00 Uhr

Veranstaltungsort

Online über Microsoft Teams

Anmeldeschluss:

1 Tag vor der Veranstaltung

 

Programm

23. Januar 2023 | 10:00 –11:00 Uhr

Treibhausgaserklärung richtig erstellen – Grundlage, Inhalte, Wissenswertes

  • Grundlage -  Die DIN EN ISO 14064-1 und ihre Anforderungen
  • Inhalte - „Es geht nicht um eine Zahl“, sondern um die richtige Methodik
  • Wissenswertes - Welche THG sind zu erfassen? Wie sehen die Abgrenzungen aus?

30. Januar 2023 | 10:00 –11:00 Uhr

Emissionsaktivitäten im Fokus – Welche sind bei der THG-Erklärung wesentlich?

  • Es gibt sog. Scope 3-Emissionen / Emissionsbeiträge / Wesentlichkeitsanalyse
  • Diese Emissionen sind Pflichtbestandteile der THG-Erklärung
  • Zur Erfassung müssen die richtigen Prozesse und Kriterien festgelegt werden

6. Februar 2023 | 10:00 –11:00 Uhr 

CO2-Reduktion bei großer Produktvielfalt – Emissionen richtig bemessen

  • Allokation von Emissionen bei Herstellern mit vielfältigen Produkten
  • (teils) unterschiedliche Komplexität im Herstellungsprozess oder der Produktbeschaffenheit
  • Es werden gleiche Produktionsanlagen verwendet, wie gelingt dabei die Bewertung („Allokation“)

 

ANSPRECHPARTNERIN

Madeline Böhler

Tel.: 089 5791-2716 | [email protected]

Anmeldung

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutzhinweis zum Kontaktformular

* Pflichtfelder

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German