Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Gasturbinen: Betrieb und Zustandsbewertung

24. - 25. November 2020 | München

Veranstaltungsinformationen

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor bei der Stromerzeugung ist eine wettbewerbsfähige Gasturbinentechnik: maximale Gesamtwirkungsgrade und Anlagenverfügbarkeiten sowie minimale Lebenszykluskosten, Verschleißwerte und Emissionen. Bei Neuinvestitionen zögern viele Kraftwerksbetreiber aufgrund der großen Unsicherheiten am Energiemarkt und betriebsbewährte Turbinen laufen oft länger als vom Hersteller vorgesehen. Als Verantwortlicher für Planung, sicheren Betrieb, Überwachung und Instandhaltung von Gasturbinen in Kraftwerken müssen Sie hohe Verfügbarkeit und hohe Wirkungsgrade sicherstellen und zugleich mit der Alterung von Komponenten richtig umgehen.

Wir geben Ihnen Praxiswerkzeuge an die Hand, um den Zustand Ihrer Turbinen selbst zu beurteilen, sowie mit Herstellern und Servicedienstleistern auf Augenhöhe zu verhandeln. Mit Berechnungsbeispielen und Übungen werden die genannten Themen vertieft. Weitere Schwerpunkte sind typische Schäden, ihre Beseitigung und Vermeidung. Rundum bestens informiert sind Sie in der Lage, Ihre Gasturbinen richtig auszuwählen, störungsfrei und wirtschaftlich zu nutzen sowie fachkundig instand zu halten.

 

Inhalte

  • Allgemeine Gasturbinentechnik

Strömungsmechanik und Thermodynamik

Konstruktiver Aufbau und Wirkungsgrad

Bauarten, Bauteile und Turbinenperipherie

  • Betrieb, Überwachung und Wartung von Gasturbinen

Inbetriebsetzung und Betriebsverhalten von Gasturbinen

Bauteilbeanspruchungen und Störungen nach langer Einsatzzeit

Hochtemperaturwerkstoffe, Kühlung und keramische Beschichtung

Monitoring, Schadensfrüherkennung und In-situ-Prüfungen

Service- und Revisionsplanung, Ersatzteilpool, Kosten von O & M

  • Typische Schäden

Praxisbeispiele mit Abhilfen und Vermeidung

Systematische Methoden zur Schadensklärung

  • Zustandsbewertung und Laufzeitverlängerung

Lebensdaueruntersuchungen von Turbine und Rauchgasstrecke

Kriechermüdung und Wechselermüdung

Zerstörungsfreie Prüfungen

On-site-Reparaturtechniken und Retrofitmaßnahmen

 

Dauer

2 Tage

 

Teilnehmerkreis

  • Maschinenbauingenieure aus dem Bereich Gasturbinenbetrieb zur Stromerzeugung in fossilen Kraftwerken
  • Mitarbeiter aus der Gasturbinentechnik in der Industrie (Chemie, Papier-, Ölindustrie etc.)
  • Planer, Betreiber, Instandhalter und Versicherer von Gasturbinen in Kraftwerken
  • Hersteller und Zulieferer des Gasturbinenbaus

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

 

Referent

Fachdozenten der TÜV SÜD Industrie Service GmbH

 

Ihr Nutzen

  • Sie lernen, Gasturbinentechnik fachkundig zu betreiben und instand zu halten.
  • Sie werden zum kompetenten Ansprechpartner für Turbinenhersteller.
  • Sie können den Zustand Ihrer Gasturbinen beurteilen und notwendige Maßnahmen zum Weiterbetrieb einleiten.
  • Sie erhalten das Handwerkszeug für eine fundierte Schadensaufklärung und künftige Vermeidung von Schäden.
 

Preis

Teilnahmegebühr: 890,00 €

zuzüglich 19 % MwSt.: 169,10 €

Endpreis inkl. 19 % MwSt.:  1.059,10 €

 

Termine

24. und 25.11.2020

TÜV SÜD

Westendstraße 199

80686 München

Raum A1.016A (vorläufig)

 

Ihr Ansprechpartner
 

Dr. Stefan Buse
TÜV SÜD Industrie Service GmbH
Westendstraße 199
80686 München
[email protected]

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa