Führung und Kommunikation

 



Mit Führungskräftetraining zum optimalen Führungsstil

 

Führungsaufgaben stellen Sie permanent vor neue Fragestellungen und Herausforderungen: Als Führungskraft müssen Sie weitreichende Entscheidungen treffen, Strategien entwickeln, Aufgaben priorisieren, Ziele definieren, Mitarbeiter führen und motivieren, gesetzliche Vorgaben erfüllen und sich Ihrer Ressourcen bewusst sein und diese gezielt einsetzen

Unsere praxisnahen Trainings – für angehende und erfahrene Führungskräfte – vermitteln Ihnen das notwendige Rüstzeug für Ihr souveränes Agieren als Führungskraft und/oder als Geschäftsführer.

Angebote Führungstrainings

Egal, ob Sie neu in einer Führungsrolle sind oder ob Sie Ihre Führungskompetenz reflektieren und ausbauen wollen: In unseren ganzheitlichen Führungskräfteseminaren machen wir Sie mit Ihren Rechten und Pflichten als Führungskraft vertraut. Anhand von Praxisbeispielen lernen Sie aktuelle Führungsmodelle und Führungsstile kennen. Sie trainieren Ihre Kommunikationsstärke und Gesprächsführung, z. B. für Zielvereinbarungsgespräche und Feedbacksituationen, sowie Ihre Fähigkeiten im Selbst- und Konfliktmanagement. Gemeinsam mit unseren erfahrenen Dozenten erarbeiten Sie Ihren individuellen Führungsfahrplan.



 

 







5 Tipps für Ihre Mitarbeiterführung

Die Hauptaufgabe einer Führungskraft besteht darin, Ziele zu setzen und Aufgaben an die Mitarbeiter zu delegieren, Ressourcen und Rahmenbedingungen für das Team bereitzustellen und auftretende Hindernisse zu beseitigen.

Tipp 1: Kommunikation

Kommunikation steht an erster Stelle. Fördern und fordern Sie einen offenen Dialog mit ihren Mitarbeitern und formulieren Sie Ihre Erwartungen klar. Nur wenn Ihre Mitarbeiter klare Anweisungen erhalten und diese auch verstehen, kann sich Produktivität entfalten.

Tipp 2: Fairness

Eine wahrgenommene faire Beurteilung der Leistungen ihrer Mitarbeiter ist ein wesentlicher und wichtiger Baustein. Echt gemeinte und respektvolle Anerkennung wird durch den Einsatz von konstruktiver Kritik und Lob als wertvoll empfunden.

Tipp 3: Respektvoller Umgang

Führung sollte stehts auf gegenseitigem Respekt beruhen. Nehmen Sie ihre Mitarbeiter als gleichwertig wahr. Gehen sie auf ihre Mitarbeiter zu und auf diese ein und respektieren sie deren Anliegen, Bedürfnisse und Probleme.

Tipp 4: Motivation

Die Qualität von erbrachten Leistungen ist ein wichtiger Leistungsindikator der Motivation.  Es  gibt eine Vielzahl von Führungsinstrumenten, die Einfluss auf die Motivation Ihrer Mitarbeiter haben, wie zum Beispiel Zielvereinbarungen, wertschätzende Rückmeldung zu einem Projekt oder einer Leistung oder ausgesprochene Anerkennung.

Tipp 5: Entscheidungsfähigkeit

Als Führungskraft treffen Sie ständig Entscheidungen. Ist die Entscheidung dringlich und/oder wichtig? Sind ggf. auch kreative Potentiale, Erfahrungen und Kompetenzen der Mitarbeiter zu nutzen? Vielfach können Entscheidung auch im Team selbst getroffen werden, dies bedarf eines hohen Vertrauen in die Selbstbestimmtheit des Teams und erfordert, wie in Tipp1: eine intensive Kommunikation.


Führungskräftetraining

Bye bye Kontrolle: Führung im Wandel

In vielen Unternehmen findet ein Umdenken statt: weg von starren, hierarchischen Strukturen – hin zu Abläufen, die sich durch Agilität, Flexibilität und Dynamik auszeichnen. Methoden wie Scrum, LEAN, Design Thinking, Kanban – vor allem aus der IT-Branche bekannt – halten Einzug in die Bürowelt. Doch wie kann man sich agiles Arbeiten vorstellen? Wird dabei gemeinsam in wild durcheinander gewürfelten Teams auf bestimmte Ziele hingearbeitet, ohne vorgegebene Strukturen? Oder bedarf es auch hier einer gewissen Führung, um das selbstorganisierte Miteinander in geregelte Bahnen zu leiten?

Man muss sich als Führungskraft in einem agilen Unternehmen von der Vorstellung verabschieden, Aufgaben an die Mitarbeiter zu delegieren. Denn Selbstorganisation wird in der agilen Welt großgeschrieben! Statt nur zu kontrollieren und zu überwachen, heißt es für die Führungsebene, die operativ arbeitenden Mitarbeiter zu unterstützen und ihnen den Rücken freizuhalten.

Manager müssen dabei in der Lage sein, zu überdenken, wie sie dem Team helfen und ideale Bedingungen für die Zusammenarbeit schaffen können. Schließlich kontrolliert sich das Team selbst und überwacht seine eigenen Leistungen und Fortschritte. Die Voraussetzung dafür: eine gemeinsame Vision. Führungskräfte sind in einem agilen Unternehmen also viel mehr ‚Empowerer‘, ,Enabler‘ und ,Coach‘ statt klassische ,Kontrolleure‘.

Wenn auch Sie Agilität in Ihren Arbeitsalltag bringen wollen oder sich für neue Wege des Projektmanagements interessieren, ist das Führungskräftetraining „Agile Methoden für Management und Führung“ der TÜV Süd Akademie genau das Richtige für Sie. Erwerben Sie fundiertes Fachwissen, um Veränderungsprojekte erfolgreich zu starten und zu begleiten.

Jetzt informieren und Seminar buchen!


 

Jetzt Newsletter abonnieren

Können wir Ihnen weiterhelfen?