5111000

crash.tech

Eine Tagung von TÜV SÜD zur Fahrzeugsicherheit
Gerne hätten wir Sie persönlich in Ingolstadt getroffen. Leider zwingen uns die aktuellen Bestimmungen und Vorgaben bezüglich der COVID-19 Pandemie jedoch dazu, die crash.tech in diesem Jahr abzusagen / 
We would have liked to meet you personally in Ingolstadt. Unfortunately,  the current regulations and requirements regarding the COVID-19 pandemic have forced us to cancel crash.tech this year.

cancelled
Austausch mit Experten
Präsenztagung

Die Mobilität befindet sich zweifelsfrei in einer der größten Umbruchphasen. Ursachen hierfür sind u.a. das enorme Wachstum des Verkehrsaufkommens und die zunehmende Automatisierung der Fahrzeuge, aber auch Themen wie Shared Mobility, demografischer Wandel, Mikromobilität oder Urban Air Mobility. Eines der wichtigsten Ziele bei allen Systemen ist die Verbesserung der Verkehrssicherheit.

Damit ein spürbarer Effekt eintritt, sind eine sehr hohe und weltweite Marktdurchdringung von automatisierten Fahrfunktionen sowie die Bewältigung von Automatisierungsrisiken erforderlich. Deshalb brauchen wir noch lange Schutzsysteme der Integralen Sicherheit in unseren Fahrzeugen, also einen Ansatz, der das Zusammenwirken von passiver und aktiver Sicherheit weiter vorantreibt.

Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich die crash.tech 2020 mit einer Reihe von aktuellen Themen rund um die Fahrzeug und Verkehrssicherheit. Welche Auswirkungen hat das automatisierte Fahren auf die passive Sicherheit? Wie sehen zukünftige Test- und Simulationsverfahren aus? Welche Anforderungen stellen zukünftige Zulassungstests sowie die Ratingverfahren der Verbraucherschutzverbände wie Euro NCAP an die Fahrzeugsicherheit? Wohin geht die Entwicklung bei den Dummys? Auf diese und weitere Fragen werden die Vorträge der crash.tech 2020 antworten.

Gesamtpreis (Brutto)

1.148,40 €

inkl. 158,40 € MwSt.


Preisdetails ausblenden Preisdetails einblenden


Nettosumme
990,00 €
zuzüglich 16 % MwSt.
158,40 €

Endpreis   inkl. 16 % MwSt.
1.148,40 €

Inhalte

  • Future Mobility – Auswirkungen des automatisierten Fahrens
  • Verkehrs- und Unfallgeschehen
  • Test- und Simulationsmethoden
  • Dummyentwicklung
  • Integrale Schutzsysteme
  • Unfalldatenspeicherung

Dauer

cancelled

  • Fahrzeugindustrie
  • Systemanbieter und Zulieferindustrie
  • Entwicklungsdienstleister
  • Hochschulen und Forschungseinrichtungen
  • Behörden und Verbände
  • Sachverständige und Juristen

Hinweis

Die crash.tech wird zum zweiten Mal beim Forschungs- und Testzentrum CARISSMA der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) stattfinden. Die Praxis des Testens in der Fahrzeugsicherheit wird damit noch dezidierter in den Mittelpunkt gerückt. Im Rahmen der Tagung wird es die Möglichkeit geben, die Testanlag zu besichtigen.

Seminar buchen: Ort & Termin wählen


Filter

Standort wählen

  • Von:

  • Bis:

Beide Felder müssen ausgefüllt sein.

Das Startdatum muss vor dem Enddatum liegen.

Ihr Zeitraum enthält keine Seminare.


  • 1

Partner

Messing ZF

Kontakt



Tagungen und Kongresse
Ute Alius
Westendstr. 160
80339 München
+49 89 5791-1647
[email protected]

Melden Sie sich zum kostenlosen TÜV SÜD Akademie Newsletter an!