2111221-2022

Anforderungen nach AwSV an Biogasanlagen und an JGS-Anlagen

Biogasanlagen und JGS-Anlagen gemäß AwSV fachgerecht errichten und betreiben

Präsenz Training
2 Tage
Austausch mit Experten
Modulare Weiterbildung
Präsenz Training

Für die Zertifizierung als Fachbetrieb nach WHG ist es erforderlich, dass die betrieblich verantwortliche Person allgemeine und spezielle Kenntnisse im Wasserrecht für die Tätigkeitsbereiche des Fachbetriebs erwirbt. Sie als Betreiber und Errichter, aber auch als Anlagenplaner von Biogasanlagen mit Gärsubstraten landwirtschaftlicher Herkunft und JGS-(Jauche, Gülle und Silagesickersäfte)Anlagen haben die Möglichkeit, sich die allgemeinen und die speziellen Kenntnisse im Wasserrecht für derartige Anlagen innerhalb von zwei Tagen anzueignen. In dem Lehrgang lernen Sie die grundlegenden Anforderungen des Wasserrechts anhand der einschlägigen Technischen Regeln (TRwS 792 und 793) kennen und erfahren, wie diese bei der Errichtung und dem Betrieb der Anlagen anzuwenden sind. So sind Sie bestens auf Ihre verantwortungsvolle Aufgabe als betrieblich verantwortliche Person im Fachbetrieb nach WHG oder für vergleichbare Aufgaben vorbereitet.

Inhalte

  • Grundlagen des WHG-Grundkurses
    • Sicherheitsphilosophie
    • Grundsatzanforderungen
    • Fachbetrieb
    • Organisatorische Anforderungen
    • Rückhaltung
  • Grundlagen Wasserrecht für Biogas- und JGS-Anlagen
  • Anlagenbegriff
  • Betreiber- und Genehmigungspflichten
  • Eigen- und Fremdprüfungen
  • Sicherheitsvorkehrungen und -einrichtungen, Bauliche Anforderungen
  • Personelle und technische Anforderungen, Betreiberpflichten
  • Anforderungen aus anderen Rechtsgebieten (ProdSG, BetrSichV, Explosionsschutz, Arbeitssicherheit)
  • Prüfung

Dauer

2 Tage

Trainer

Sachverständige der AwSV-Sachverständigenorganisationen des TÜV SÜD

  • Mitarbeiter von Betreibern und Errichter von Biogasanlagen und JGS-Anlagen
  • Anlagenplaner
  • Architekten

Abschluss

Teilnahmebescheinigung einer AwSV-Sachverständigenorganisation des TÜV SÜD

Hinweis

  • Einschlägige Berufspraxis (Empfehlung für die Teilnahme am Seminar)
  • Voraussetzung für die betrieblich verantwortliche Person in einem Fachbetrieb nach WHG ist außerdem die Erfüllung der Anforderungen gemäß § 62 Absatz 2 Nummer 2 Buchstabe a und b der AwSV.

Ihr Nutzen

  • Sie erwerben das Basiswissen im Wasserrecht.
  • Sie kennen die aktuellen wasserrechtlichen und baulichen Anforderungen an die Errichtung und den Betrieb von Biogas- und JGS-Anlagen.
  • Sie können bestehende und neue Anlagen bewerten.

Seminar buchen: Ort & Termin wählen


Filter

Standort wählen

  • Von:

  • Bis:

Beide Felder müssen ausgefüllt sein.

Das Startdatum muss vor dem Enddatum liegen.

Ihr Zeitraum enthält keine Seminare.


21.07.2022 - 22.07.2022
Nürnberg

Genügend freie Plätze

1.414,91 €

Veranstaltungsnummer

2111221-22-0001

Veranstaltungsort

TÜV SÜD Akademie GmbH
"Auf AEG" Fürther Straße 248
90429 Nürnberg

Unterrichtsplan

21.07.2022 | 08:30 - 15:15 21.07.2022 | 15:15 - 17:45 22.07.2022 | 08:30 - 14:15
22.07.2022 | 14:30 - 17:45

Preis

Teilnahmegebühr
969,00 €
Prüfungsgebühr
220,00 €

Nettosumme

1.189,00 €
zuzüglich 19 % MwSt.
225,91 €

Endpreis inkl. 19 % MwSt.

1.414,91 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl



Inhouse-Seminar anfragenPersonalisiertes Angebot erstellen

05.10.2022 - 06.10.2022
Frankfurt am Main

Genügend freie Plätze

1.414,91 €

Veranstaltungsnummer

2111221-22-0003

Veranstaltungsort

TÜV SÜD Akademie GmbH
Olof-Palme-Str. 17
60439 Frankfurt am Main

Unterrichtsplan

05.10.2022 | 09:00 - 15:45 05.10.2022 | 15:45 - 18:15 06.10.2022 | 09:00 - 14:45
06.10.2022 | 15:00 - 18:15

Preis

Teilnahmegebühr
969,00 €
Prüfungsgebühr
220,00 €

Nettosumme

1.189,00 €
zuzüglich 19 % MwSt.
225,91 €

Endpreis inkl. 19 % MwSt.

1.414,91 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl



Inhouse-Seminar anfragenPersonalisiertes Angebot erstellen

  • 1