1611503-21-1001

CE-Beauftragter – E-Learning


E-Learning
4 Stunden Gesamtlaufzeit zzgl. individueller Bearbeitungs- und Lernzeit
E-Learning

Sie möchten Ihre Ausbildung zum CE-Beauftragten möglichst abwechslungsreich und flexibel gestalten? Dann ist unser E-Learning genau das Richtige: Sie lernen orts- und zeitunabhängig im Selbststudium mit unseren interaktiven Lernkarten. Im separat buchbaren Prüfungsmodul haben Sie anschließend die Möglichkeit alle offenen Fragen an den Trainer zu stellen und anhand eines Praxisbeispiels das Gelernte umzusetzen. Mit unseren Lernkarten und dem Prüfungsmodul werden Sie optimal auf die Abschlussprüfung vorbereitet. Werden Sie jetzt CE-Beauftragter – TÜV, um Ihre Tätigkeit rechtssicher ausüben zu können.

Inhalte

In den Lernkarten erwarten Sie folgende Inhalte:
  • Modul 1:
    • Welche Aufgaben übernimmt ein CE-Beauftragter?
    • Was bedeutet die CE-Kennzeichnungspflicht?
    • Welche Schritte umfasst das Konformitätsbewertungsverfahren?
    • Worauf muss ich bei der Erstellung einer Bedienungsanleitung achten?
    • Was ist bei der Produkthaftung wichtig?
  • Modul 2:
    • Wie ist die CE-Kennzeichnung entstanden?
    • Was besagt das Produktsicherheitsrecht?
    • Was sind harmonisierte Normen?
    • Welche Schritte umfasst das CE-Prüfverfahren?
    • Welche Organisationspflichten haben verantwortliche Führungskräfte?
    • Wie ist die Haftung geregelt?
  • Modul 3:
    • Was besagt die Maschinenrichtlinie?
    • Welche Pflichten haben Hersteller und Betreiber?
    • Was sind harmonisierte technische Normen?
    • Was ist die EG-Konformitätserklärung?
    • Warum sind technische Unterlagen wichtig?
    • Worauf muss ich beim Anbringen der CE-Kennzeichnung achten?
  • Modul 4:
    • Was sind die Grundlagen und Inhalte der technischen Dokumentation?
    • Was besagt der Dokumentationsgrundsatz?
    • Welche Dokumente sind von Bedeutung?
    • Wer ist für die Marktüberwachung zuständig?
    • Welche Befugnisse haben die Marktüberwachungsbehörden?
    • Was bedeutet Produkthaftung?

Dauer

4 Stunden Gesamtlaufzeit zzgl. individueller Bearbeitungs- und Lernzeit

Dieses Seminar richtet sich an alle Verantwortlichen im Herstellungsprozess, die ein CE-Prüfverfahren durchführen müssen, beispielsweise.

  • CE-Beauftragte, CE-Koordinatoren, CE-Dokumentationsverantwortliche und -bevollmächtigte
  • Technische Redakteure, Mitarbeiter aus dem Qualitätswesen und der Produktdokumentation
  • Geschäftsführer, Technische Leiter, Entwicklungsleiter, Projektleiter, Technische Einkäufer, Konstrukteure, Instandhalter, Importeure und Vertriebsmitarbeiter

Voraussetzung

Für einen reibungslosen Ablauf des Kurses sind ein Standard-PC mit Web-Browser und eine DSL-Internetverbindung notwendig. Um lhnen einen Zugang zu den E-Learnings zur Verfügung stellen zu können, ist eine personenbezogene E-Mail-Adresse Voraussetzung.

Abschluss

Um das Zertifikat zum CE-Beauftragten-TÜV zu erhalten, müssen Sie zusätzlich das Prüfungsmodul absolvieren (1611502).

Hinweis

  • Bei den Lernkarten handelt es sich um digitale Elemente. Welche didaktisch eigens für den Lerner konzipiert wurden.
  • Um den Abschluss „CE-Beauftragter-TÜV” zu erlangen, ist die zusätzliche Teilnahme am Prüfungsmodul (8 UE) erforderlich. Bitte buchen Sie diesen Termin separat (1611502 - CE-Beauftragter – Prüfungsmodul zum E-Learning).
  • Die Prüfung muss innerhalb eines Jahres nach Kauf des E-Learning absolviert werden.
  • Geben Sie bei der Anmeldung bitte unbedingt eine personengebundene E-Mail-Adresse an, damit wir Sie für die Lernplattform freischalten können.
  • Sie erhalten nach der Anmeldebestätigung eine auf 365 Tage beschränkte, personalisierte Lizenz für die Lernkarten. Sobald Sie Zugriff auf die Lernkarten haben, können Sie direkt mit der Ausbildung starten.
  • Bei diesem Seminar wird das Prüfverfahren im CE-Bereich am Beispiel der Maschinenrichtlinie dargestellt. Es richtet sich aber auch an Verantwortliche, die mit anderen Verordnungen/Richtlinien arbeiten, da das grundsätzliche Prozedere identisch ist.

Ihr Nutzen

  • Als CE-Beauftragter – TÜV wissen Sie, wie Sie die gesetzlichen Vorgaben im Produktentstehungsprozess einhalten.
  • Sie können effiziente Produktentstehungsprozesse implementieren und einen optimalen Workflow organisieren.
  • Sie managen die CE-Kennzeichnung souverän und minimieren Risiken bei der Produkthaftung.
  • Sie kennen die Anforderungen an die technische Dokumentation.

Können wir Ihnen weiterhelfen?


Zuletzt angesehen

Alle anzeigen