1624008-2020

Risikoanalyse und -management für die additive Fertigung am Beispiel Medizintechnik

Bereit sein für die Zulassung Ihres Medizinproduktes

1,5 Tage
Austausch mit Experten
Präsenz oder Virtuelles Klassenzimmer

Jede regulierte Industrie fordert in einer gewissen Weise eine Risikoanalyse und -minimierung. Als Beispiel lässt sich hier die Medizintechnik nennen. Die für den Medizinbereich relevante Qualitätsmanagementnorm ISO 13485 fordert explizit ein Risikomanagement und alle damit verbundenen Dokumentationen für den gesamten Produktrealisierungsprozess. Die dafür festgelegten Anforderungen aus der ISO 14971 müssen wiederum auf die Technologie der additiven Fertigung übertragen werden. In der Schulung soll ein ganzheitlicher Überblick über Risikomanagement für additiv gefertigte (Medizin-)Produkte gegeben werden. Dies umschließt zum einen eine Risikobewertung und damit die Beurteilung, ob ein vertretbares Risiko erreicht werden kann. Darüber hinaus bezeichnet das Risikomanagement auch das systematische Management in Bezug auf die Analyse, Bewertung und Kontrolle von Risiken.

Gesamtpreis (Brutto)

1.566,00 €

inkl. 216,00 € MwSt.


Preisdetails ausblenden Preisdetails einblenden

Teilnahmegebühr
1.350,00 €

Nettosumme
1.350,00 €
zuzüglich 16 % MwSt.
216,00 €

Endpreis   inkl. 16 % MwSt.
1.566,00 €

Inhalte

  • Qualitätsmanagement für die additive Fertigung
  • Risikobewertung für additiv gefertigte Produkte
  • Risikomanagement
  • Zusammenfassung

Dauer

1,5 Tage

Trainer

TÜV SÜD Fachexperten für additive Fertigung

Zielgruppe des Workshops/Trainings sind Qualitätsmanager und Produktionsleiter, die in der AM Serienfertigung für Medizinprodukte tätig sind oder werden wollen.

Voraussetzung

Erfahrungen im AM Bereich. Es wird empfohlen, die Veranstaltung AM Quality and Production Management in Verbindung mit dieser Veranstaltung zu besuchen.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV SÜD Akademie

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten ein umfangreiches, produktspezifisches Kompaktwissen zur Thematik Risikomanagement mittels additiver Fertigung.
  • Sie bekommen einen Überblick über die in der ISO 14971 genannten Kriterien für Risikomanagement.
  • Sie erhalten Einblick in den Status quo der Medizintechnikbranche im Hinblick auf die Zulassung von additiv gefertigten Produkten nach der MDR (Medical Device Regulation).

Seminar buchen: Ort & Termin wählen


Filter

Standort wählen

  • Von:

  • Bis:

Beide Felder müssen ausgefüllt sein.

Das Startdatum muss vor dem Enddatum liegen.

Ihr Zeitraum enthält keine Seminare.


13.10.2020 - 14.10.2020
- Online -

Genügend freie Plätze

1.566,00 €

Veranstaltungsnummer

1624008-20-0004

Veranstaltungsort

Virtuelles Klassenzimmer

- Online -

Preis

Teilnahmegebühr
1.350,00 €

Nettosumme

1.350,00 €
zuzüglich 16 % MwSt.
216,00 €

Endpreis inkl. 16 % MwSt.

1.566,00 €

  • 1

Können wir Ihnen weiterhelfen?