3619048

Automotive Safety Analyst - Complete package

Automotive Safety Analyst

Präsenztraining4 TageVirtuelles Klassenzimmer
Ergänzend zu den bestehenden Schulungen zur Functional Safety nach ISO 26262 2nd Edition (Module 1 bis 4) erhalten die Teilnehmer hier eine vertiefende Schulung zu sicherheitsrelevanten Analysen. Dieses Training erläutert die Anwendung der Dependent Failure Analysis (DFA) im Zusammenhang mit dem Functional Safety Lifecycle nach ISO 26262 im Hinblick auf normative Anforderungen und praktische Empfehlungen. Es richtet sich speziell an Personen, die an Sicherheitsanalysen beteiligt sind, die im Zuge der sicherheitsrelevanten Entwicklung erforderlich sind. Die DFA-Schulung ist in zwei Blöcke unterteilt, Modul 5 und Modul 6: Im Modul 5 werden qualitative induktive Analysen mit Fokus auf die FMEA-Methodik sowie qualitative deduktive Analysen mit Fokus auf die FTA-Methodik behandelt. Im Modul 6 sollen quantitative induktive Analysen mit Schwerpunkt Hardware-FMEDA sowie quantitative deduktive Analysen mit Schwerpunkt quantitative FTA vertieft werden.
  • In diesem Training wird die Anwendung der Dependent Failure Analysis (DFA) in Verbindung mit dem Functional Safety Lifecycle nach ISO 26262 bezüglich normativer Anforderungen und praxisgerechter Empfehlungen vermittelt.
  • Qualitative induktive Analysen mit Schwerpunkt auf den nötigen Automotive FMEA‘s sowie qualitative deduktive Analysen mit Schwerpunkt auf der FTA Anwendung werden vertieft.
  • Quantitative induktive Analysen mit Schwerpunkt auf der Hardware-FMEDA sowie quantitative deduktive Analysen mit Schwerpunkt auf der quantitativen FTA werden in diesem Training praktiziert.
Inhalte Modul 5:
  • Einführung und Überblick über dieses Trainingsmodul
  • Grundlagen Safety und Dependent Failure Analysis (DFA) im Kontext von ISO 26262
  • Qualitative FMEAs im Kontext der Functional Safety
  • Ergebnisse der FMEA für den DFA
  • Grundlagen der qualitativen Fehlerbaumanalyse
  • Schnittstellen zwischen FMEAs und FTA
  • Ergebnisse der qualitativen FTA für die DFA
  • Qualitative Safety Analysen im Gesamtkontext

    Inhalte Modul 6:
  • Einführung und Überblick über dieses Trainingsmodul
  • Grundlagen quantitative FMEA und DFA im Rahmen der ISO 26262
  • Quantitative FMEDAs im Kontext der Functional Safety
  • Ergebnisse der FMEDA für das DFA
  • Grundlagen der quantitativen Fehlerbaumanalyse
  • Daten für die quantitative FTA
  • Auswertung der quantitativen FTA
  • Zusammenfassung der quantitativen Safety Analysen
TÜV SÜD Teilnahmebescheinigung
Vorkenntnisse: Grundlagen der ISO 26262 müssen bekannt und nachgewiesen sein (z.B. durch Teilnahme an entsprechenden Schulungen durch TÜV SÜD).
  • Die Vortragssprache ist standardmäßig Englisch.
  • Die Präsentationsfolien und Teilnehmerunterlagen sind für dieses Training nur in Englischer Sprache verfasst.
Manager, Safety Manager, Software-Entwickler, Hardware-Entwickler, Projektleiter, Qualitätsbeauftragte, Testingenieure sowie alle Anwender der ISO 26262, die sich schwerpunktmäßig mit der Entwicklung von programmierbaren elektronischen Komponenten und/oder Sicherheitssystemen beschäftigen und bei Sicherheitsanalysen mitwirken.
Fachdozenten von TÜV SÜD
Geschäftskunden
Privatkunden
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
ab3.190,00 €

Termin buchen
Buchen: Automotive Safety Analyst - Complete package
Filtern nach





Veranstaltungsnr.
3619048-24-0002

Dauer
4 Tage

Unterrichtsplan anzeigen

Veranstaltungsort
Online - Virtuelles Klassenzimmer TÜV SÜD Akademie GmbH

Angebot anfordern

Personalisiertes Angebot erstellen
Preis
Teilnehmergebühr
3.190,00 €

Nettopreis
3.190,00 €
19% MwSt.
606,10 €

Bruttopreis
3.796,10 €

Entdecken Sie weitere interessante Seminare

Wie läuft eine Online-Prüfung ab?


Informationen zu den Anforderungen und dem Ablauf unserer Online-Prüfungen finden Sie hier.

Können wir Ihnen weiterhelfen?


Zuletzt angesehen

Alle anzeigen