3613129-2020

Elektrofachkraft in der Industrie

Aufgaben als Elektrofachkraft oder Industrieelektriker übernehmen

9 Teile à 5 Tage
Austausch mit Experten
Präsenz oder Virtuelles Klassenzimmer

Arbeiten an elektrischen Anlagen und Geräten dürfen nur von Personen ausgeführt werden, die hierzu aufgrund ihrer Qualifikation berechtigt sind. Jeder, der an elektrischen Anlagen und Geräten arbeitet, muss vorhandene Gefahren erkennen können und mit allen Sicherheitsvorschriften vertraut sein. Als Elektrofachkraft im Sinne der Unfallverhütungsvorschrift gilt, wer aufgrund seiner fachlichen Ausbildung, Kenntnisse und Erfahrungen sowie Kenntnis der einschlägigen Bestimmungen die ihm übertragenen Arbeiten beurteilen und mögliche Gefahren erkennen kann. Durch die Weiterbildung zur Elektrofachkraft in der Industrie können Facharbeiter mit einer abgeschlossenen Ausbildung in einem anerkannten gewerblich-technischen Metallberuf eine Qualifikation als Elektrofachkraft nach DGUV Vorschrift 3 erlangen und elektrische Arbeiten im industriellen Bereich übernehmen. Dafür muss der Teilnehmer nach der Weiterbildung zur Elektrofachkraft in der Industrie durch seinen Unternehmer bzw. beauftragte Personen in betriebsspezifische Anlagen eingewiesen und zu betriebsbezogenen Prozessen unterwiesen werden.

Unternehmerpflichten

Unternehmerpflichten bei der Bestellung für die Elektrofachkraft in der Industrie

Gesamtpreis (Brutto)

ab 8.752,20 €

inkl. 1.207,20 € MwSt.


Preisdetails ausblenden Preisdetails einblenden

Teilnahmegebühr
7.145,00 €
Lernmittel
150,00 €
Prüfungsgebühr
250,00 €

Nettosumme
7.545,00 €
zuzüglich 16 % MwSt.
1.207,20 €

Endpreis   inkl. 16 % MwSt.
8.752,20 €

Inhalte

Grundlagen der Elektrotechnik Berechnungen zu Strom, Spannung und Widerstand Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz, Betriebssicherheitsverordnung Fachbezogene Schutzbestimmungen Prüfungen an ortsfesten und ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln Aufbau, Wartung und Instandhaltung elektrischer Geräte, Anlagen und Maschinen Betriebsspezifische elektrotechnische Anforderungen Errichten von Niederspannungsanlagen – Grundlagen der DIN VDE 0100 Energieverteilungssysteme, Potenzialausgleich im Gebäude, Schutzklassen Fehlersuche in elektrischen Anlagen, Industriemaschinen und Betriebsmitteln Erstellen von Messprotokollen nach VDE 0100 Teil 600, VDE 0113 und VDE 0702 Speicherprogrammierbare Steuerungen Hydraulik und Pneumatik Prüfung in Theorie und Praxis

Dauer

9 Teile à 5 Tage

Trainer

Fachdozenten der TÜV SÜD Akademie

Absolventen und Berufspraktiker technischer Berufe, die in der Instandhaltung und Wartung von elektrischen Anlagen tätig werden wollen, besonders als Mitarbeiter von Instandhaltungsabteilungen in der Industrie

Voraussetzung

  • Facharbeiter mit einer abgeschlossenen Ausbildung in einem anerkannten gewerblich-technischen Metallberuf.
  • Der Unternehmer sollte bei der Auswahl des Personals darauf achten, dass die Teilnehmer über ausreichende mathematische und physikalische Grundkenntnisse verfügen.

Abschluss

Zertifikat Elektrofachkraft in der Industrie

Hinweis

Gute mathematische und physikalische Grundkenntnisse sind erforderlich.

Ihr Nutzen

Sie nutzen die Chance der Weiterbildung zur Elektrofachkraft in der Industrie in einer Gesamtdauer von nur neun Wochen. Durch die Weiterbildung zur Elektrofachkraft in der Industrie erlangen Sie eine Qualifikation als Elektrofachkraft nach DGUV Vorschrift 3. Ihr Vorteil der Weiterbildung zur Elektrofachkraft: Als Nicht-Elektriker dürfen Sie elektrische Arbeiten im industriellen Bereich übernehmen.

Seminar buchen: Ort & Termin wählen


Filter

Standort wählen

  • Von:

  • Bis:

Beide Felder müssen ausgefüllt sein.

Das Startdatum muss vor dem Enddatum liegen.

Ihr Zeitraum enthält keine Seminare.


07.09.2020 - 27.11.2020
Regensburg

Genügend freie Plätze

8.752,20 €

Veranstaltungsnummer

3613129-20-0015

Veranstaltungsort

Training Center Regensburg
Im Gewerbepark C35 / 5. Stockwerk
93059 Regensburg

Unterrichtsplan

Teil1: 07.09.2020 - 11.09.2020
Teil2: 14.09.2020 - 18.09.2020
Teil3: 28.09.2020 - 02.10.2020
Teil4: 05.10.2020 - 09.10.2020
Teil5: 19.10.2020 - 23.10.2020
Teil6: 26.10.2020 - 30.10.2020
Teil7: 09.11.2020 - 13.11.2020
Teil8: 16.11.2020 - 20.11.2020
Teil9: 23.11.2020 - 27.11.2020

Preis

Teilnahmegebühr
7.145,00 €
Lernmittel
150,00 €
Prüfungsgebühr
250,00 €

Nettosumme

7.545,00 €
zuzüglich 16 % MwSt.
1.207,20 €

Endpreis inkl. 16 % MwSt.

8.752,20 €

16.11.2020 - 26.02.2021
Mannheim

Genügend freie Plätze

8.752,20 €

Veranstaltungsnummer

3613129-20-0007

Veranstaltungsort

Training Center Mannheim
Dudenstr. 28
68167 Mannheim

Unterrichtsplan

Teil1: 16.11.2020 - 20.11.2020
Teil2: 23.11.2020 - 27.11.2020
Teil3: 07.12.2020 - 11.12.2020
Teil4: 14.12.2020 - 18.12.2020
Teil5: 11.01.2021 - 15.01.2021
Teil6: 18.01.2021 - 22.01.2021
Teil7: 01.02.2021 - 05.02.2021
Teil8: 08.02.2021 - 12.02.2021
Teil9: 22.02.2021 - 26.02.2021

Preis

Teilnahmegebühr
7.145,00 €
Lernmittel
150,00 €
Prüfungsgebühr
250,00 €

Nettosumme

7.545,00 €
zuzüglich 16 % MwSt.
1.207,20 €

Endpreis inkl. 16 % MwSt.

8.752,20 €

14.12.2020 - 21.05.2021
Dresden

Genügend freie Plätze

8.752,20 €

Veranstaltungsnummer

3613129-20-0008

Veranstaltungsort

Training Center Dresden
Drescherhäuser 5 d
01159 Dresden

Unterrichtsplan

Teil1: 14.12.2020 - 18.12.2020
Teil2: 11.01.2021 - 15.01.2021
Teil3: 25.01.2021 - 29.01.2021
Teil4: 15.02.2021 - 19.02.2021
Teil5: 01.03.2021 - 05.03.2021
Teil6: 22.03.2021 - 26.03.2021
Teil7: 12.04.2021 - 16.04.2021
Teil8: 26.04.2021 - 30.04.2021
Teil9: 17.05.2021 - 21.05.2021

Preis

Teilnahmegebühr
7.145,00 €
Lernmittel
150,00 €
Prüfungsgebühr
250,00 €

Nettosumme

7.545,00 €
zuzüglich 16 % MwSt.
1.207,20 €

Endpreis inkl. 16 % MwSt.

8.752,20 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl



Inhouse-Seminar anfragenPersonalisiertes Angebot erstellen

  • 1