2612053-2020

Fortbildung zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen nach MVAS

Sicherungsmaßnahmen an Arbeitsstellen ordnungsgemäß durchführen

8 Unterrichtseinheiten
Austausch mit Experten
Präsenz oder Virtuelles Klassenzimmer

Sicherungsmaßnahmen an Arbeitsstellen im öffentlichen Verkehrsraum dienen dem Schutz von Verkehrsteilnehmern und den Arbeitskräften gleichermaßen. Um Arbeiten in, neben, unter oder über der Straße (z. B. Arbeiten an Versorgungsleitungen, Vermessungsarbeiten, Bauwerksprüfungen, Sanierungsarbeiten, Straßenunterhaltungstätigkeiten) sicher durchzuführen, bedarf es Fähigkeiten und Kenntnisse zu den jeweils gültigen Vorschriften. Bei Angebotsabgaben ist diese Fachkompetenz von Verantwortlichen und Mitarbeitern aktuell nachzuweisen. Denn wer kompetent plant und organisiert, minimiert Fehler und beugt Unfällen vor. Mit dieser Fortbildung aktualisieren Sie Ihren Qualifikationsnachweis im Sinne des "Merkblatt über Rahmenbedingungen für erforderliche Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen" (MVAS 99). Unsere Referenten stehen Ihnen als Fachexperten ihres Fachgebietes gerne für Fragen aus der Praxis zur Verfügung.

Gesamtpreis (Brutto)

402,52 €

inkl. 55,52 € MwSt.


Preisdetails ausblenden Preisdetails einblenden


Nettosumme
zuzüglich 16 % MwSt.
55,52 €

Endpreis   inkl. 16 % MwSt.
402,52 €

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen – Update
    • Verkehrssicherungspflicht
    • RSA, StVO, ZTV-SA
    • Verantwortung und Haftung
  • Technische Regeln für Arbeitsstätten an Straßenbaustellen ASR A5.2
    • Gefährdungen und Sicherheitsmaßnahmen
    • Platzbedarf auf Straßenbaustellen
  • Technische Schutzmaßnahmen
    • Fahrzeugrückhaltesystem
    • Verschiebungen
    • Seitlicher Sicherheitsabstand
  • Organisatorische Schutzmaßnahmen
    • Zusätzlicher Platzbedarf
    • Sicherheitsabstände
  • Nachtbaustellen
    • Verkehrseinrichtungen
    • Verkehrsführung und -regelung
    • Absperrelemente
    • Aufmerksamkeiterhöhende Maßnahmen
  • Beleuchtung von Arbeitsstellen
    • Ortsfeste Verkehrsbeleuchtung
    • Transportable Lichtsignalanlagen

Dauer

8 Unterrichtseinheiten

Trainer

Fachdozenten der TÜV SÜD Akademie

  • Bauunternehmer, Bauleiter
  • Sicherheitsbeauftragte im Baubereich
  • Mitarbeiter in Verkehrsbetrieben
  • Mitarbeiter der Versorgungs- und Telekommunikationswirtschaft
  • Mitarbeiter aus Straßen- und Tiefbauämtern, Behörden und Bauhöfen

Voraussetzung

Grundkenntnisse nach MVAS 99

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV SÜD Akademie

Ihr Nutzen

  • Sie weisen aktuelles Fachwissen zu den Rechtsvorschriften für Arbeitsstellen im Verkehrsbereich nach.
  • Sie erhöhen die Sicherheit und Effizienz der Arbeiten im Straßen- und Baustellenbereich.
  • Sie erfüllen gesetzliche Anforderungen an die Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen.
  • Sie erfüllen die Anforderungen nach MVAS, StVO, RSA, ZTV-SA und weiteren technischen Regelwerken.

Seminar buchen: Ort & Termin wählen


Ihre Suche ergab keine Treffer.