4611134-2021

Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) - E-Learning

Ein Überblick der Medizinprodukte-Betreiberverordnung

E-Learning
ca. 90 Minuten
Austausch mit Experten
Online Training

Mit dem in Kraft treten der neuen Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) am 1. Januar 2017 gelten neue Vorschriften für Betreiber und Anwender von Medizinprodukten. Begriffe wurden neu definiert, größere Einrichtungen müssen einen Beauftragten für Medizinproduktesicherheit benennen und Hersteller können nicht mehr bestimmen, wie oft sicherheits- und messtechnische Kontrollen durchzuführen sind. Das sind nur einige Änderungen, die Betreiber wissen sollten und für die Einrichtung zielgerichtet umsetzen müssen. Müssen Sie die MPBetreibV umsetzen? Gelten Sie als Betreiber? Die Definition des Betreibers wurde mit der neuen MPBetreibV konkretisiert und orientiert sich an den Betreiberformen des aktuellen Gesundheitswesens. In erster Linie ist derjenige Betreiber, der für den Betrieb einer Gesundheitseinrichtung verantwortlich ist, in der Medizinprodukte durch dessen Beschäftigte betrieben und angewendet werden. Aber auch Belegärzte oder andere selbständige Dienstleister für Einrichtungen sind Betreiber, genauso wie Einrichtungen außerhalb des Gesundheitswesens, also Sportvereine, Industrie oder Behörden, die Medizinprodukte zur Anwendung bereithalten.In dem E-Learning wird der Aufbau der MPBetreibV Paragraph für Paragraph inhaltlich vorgestellt. Nach jedem Abschnitt werden Fragen zur Umsetzung gestellt, die Sie für sich beantworten und auf der Checkliste die Antworten notieren. Am Ende des E-Learnings kennen Sie die Paragraphen und haben einen Selbstcheck zur Umsetzung für Ihr Unternehmen erarbeitet.

Inhalte

  • Alle Paragraphen 1-19 der MPBetreibV mit Selbstcheckliste, u. a.
    • Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
    • Definition Medizinprodukt
    • Pflichten, Instandhaltung/Aufbereitung
    • Medizinproduktebuch, Bestandsverzeichnis
    • Anforderung von sicherheits- und messtechnischen Kontrollen
    • Verfügbarkeit von Gebrauchsanweisungen für den Anwender
    • Pflichten bei implantierbaren Medizinprodukten

Dauer

ca. 90 Minuten

Trainer

Fachdozenten der TÜV SÜD Akademie

Medizinprodukteverantwortliche, verantwortliche Mitarbeiter in Praxen, Krankenhäusern, Reha-Kliniken, Alten- und Pflegeheimen, bei Krankentransportdiensten und Rettungsdiensten, Sanitätsfachhandel, Apotheken, Haustechnik, externe Dienstleister im Medizinproduktebereich

Voraussetzung

Zur Teilnahme an unserem E-Learning empfehlen wir Ihnen diese technische Ausstattung:

  • Computer/Notebook mit Betriebssystem ab Windows 7 oder Mac OS X 10.8
  • DSL-Internetverbindung, Soundkarte
  • aktueller Webbrowser, z. B. Internet Explorer, Firefox, Google Chrome mit aktiviertem Flash-Player

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV SÜD Akademie

Hinweis

Jeder Teilnehmer erhält eine auf 270 Tage beschränkte, personalisierte Lizenz zur Nutzung der Online Training Kursinhalte.

Ihr Nutzen

  • Sie bekommen einen Überblick der wesentlichen Änderungen der Medizinprodukte-Betreiberverordnung.
  • Sie können abschätzen, was die Änderungen seit dem 1. Januar 2017 für Sie bedeuten.
  • Weltweit, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche verfügbar. Sie bestimmen selbst, was Sie wann, wie oft und wie lange lernen möchten.

Zuletzt angesehen

Alle anzeigen