1611231-2021
Lean TPM - Totale Produktive Instandhaltung
Total Productive Maintenance bedeutet mehr als nur Wartung

Präsenz Training
2 Tage
Austausch mit Experten
Modulare Weiterbildung
Präsenz Training oder Virtuelles Klassenzimmer

Die kontinuierliche Instandhaltung und Verbesserung der Anlagen tragen zur Produktivität bei. Im TPM Seminar lernen Sie in mehreren Stufen, wie Sie die Totale Produktive Instandhaltung in Ihrem Betrieb optimal etablieren und umsetzen. Anhand von Checklisten finden Sie heraus, wie die Anlagenproduktivität aus technischer und organisatorischer Sicht erhöht werden kann. Alle Methoden werden an praktischer Beispiele und Video-Filmen aus realen Projekten erarbeitet. Sie haben Gelegenheit, die Prozesse und Werkzeuge selbst zu anzuwenden. Die Themen Instandhaltungsmanagement und Rüstzeitreduzierung werden bearbeitet.

Inhalte

  • Anlagenproduktivität
    • Verlustquellen im Unternehmen erkennen
    • Messen der Produktivität mittels OEE (Overall Equipment Effectivness)
  • Praktische Übung anhand eines Videofilms zur Fertigungsanlagen-Zustandsanalyse
  • Fallstudie zur Berechnung der OEE anhand eines Praxisfilms einer Bearbeitungsmaschine
  • Die autonome Instandhaltung
    • Die 7 Schritte zur Einführung der autonomen Instandhaltung
    • Die geplante Instandhaltung – Aufbau, Umsetzung und Einführung der geplanten Instandhaltung
    • Instandhaltungsprävention – Potenzial und Werkzeuge einer präventiven, vorbeugenden Instandhaltung
  • Fallstudie zur Problemanalyse im PDCA-Diagramm anhand des Ishikawa-Diagramms
  • Einführungsmethoden und Techniken zur Umsetzung von TPM im eigenen Betrieb: Visualisierung, Teamarbeit, Problemlösungstechniken, Zielvereinbarung
  • Probleme bei der Einführung von TPM:
    • Was kann bei der Einführung alles schiefgehen?
    • Wie kann ich rechtzeitig gegensteuern?
  • Definition der eigenen Instandhaltungsstrategie
    • Die Instandhaltung als Werttreiber betrachten
    • Instandhaltungsstrategien aufbauen in Abhängigkeit von ihren Einflussgrößen
    • Optimierung der Instandhaltungsstrategie für Ihre Anlagen als reaktive, vorbeugende und zustandsabhängige Instandhaltung
  • Ihre eigene Situation als Praxisfall: Erarbeitung individueller Maßnahmen für die Instandhaltungsumgebung der Teilnehmer
  • Workshop und Diskussion

Dauer

2 Tage

Trainer

Fachdozenten der TÜV SÜD Akademie

  • Fertigungsleiter, Arbeitsvorbereiter, Fertigungsplaner
  • Produktionsingenieure, Instandhalter, Entwicklungs- und Konstruktionsverantwortliche
  • Qualitätsmanager aus Fertigungsbetrieben im Maschinenbau, der Kfz-Zulieferindustrie, Kunststoff- und der Elektrotechnik
  • Prozessentwickler, Organisationsentwickler

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV SÜD Akademie

Hinweis

Das Seminar kann einzeln besucht werden oder im Rahmen der modularen Ausbildung zum Lean Production Manager – TÜV. Nach Absolvierung der 5 Modulen und 3 Prüfungen erhalten Sie das Zertifikat zum Lean Production Manager – TÜV.

Ihr Nutzen

  • Sie können die Totale Produktive Instandhaltung in Ihrem Unternehmen einführen.
  • Sie lernen im TPM Seminar alle einschlägigen Prozesse und Methoden der TPM praxisnah kennen.
  • Sie können die Produktivität Ihres Anlagenbetriebs optimieren.
  • Sie verstehen die Messung der Anlageneffektivität mittels OEE/BAE.

Seminar buchen: Ort & Termin wählen


Filter

Standort wählen

  • Von:

  • Bis:

Beide Felder müssen ausgefüllt sein.

Das Startdatum muss vor dem Enddatum liegen.

Ihr Zeitraum enthält keine Seminare.


25.11.2021 - 26.11.2021
Nürnberg

Genügend freie Plätze

1.035,30 €

Veranstaltungsnummer

1611231-21-0003

Veranstaltungsort

TÜV SÜD Akademie GmbH Auf AEG
Fürther Str. 248
90429 Nürnberg

Preis

Teilnahmegebühr
870,00 €

Nettosumme

870,00 €
zuzüglich 19 % MwSt.
165,30 €

Endpreis inkl. 19 % MwSt.

1.035,30 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl



Inhouse-Seminar anfragenPersonalisiertes Angebot erstellen

  • 1