3615181-21-1001

VR – Freischaltsimulation HV-Systeme in Fahrzeugen

Mithilfe von Virtual Reality HV-Fahrzeuge freischalten

ivee Logo

Mit unserer Virtual Reality (VR) zur Simulation von Freischaltungen von HV-Systemen in Fahrzeugen, können Sie das Thema „Freischaltung“ (Trennung einer elektrischen Anlage von spannungsführenden Teilen) und die praktische Freischalthandlung virtuell erleben.

> Jetzt Kontakt aufnehmen
> Zum kostenlosen Info-Webinar anmelden
> Mehr Infos
Mit unserer Virtual Reality (VR) zur Simulation von Freischaltungen von HV-Systemen in Fahrzeugen, können Sie das Thema „Freischaltung“ (Trennung einer elektrischen Anlage von spannungsführenden Teilen) und die praktische Freischalthandlung virtuell erleben.
Fahrzeuge

  • Renault ZOE
  • VW e-Up
  • Toyota Prius
  • BMW i3
  • Hyundai Nexo
Methode/Betriebsmittel

  • E-Fahrzeuge (Renault, VW, Toyota, BMW)
  • Brennstoffzellenfahrzeug (Hyundai)
  • 2-poliger Spannungsprüfer
  • Sicherheitsschilder
  • Persönliche Schutzausrüstung (PSA)
  • Freischaltprotokoll
  • 5 Sicherheitsregeln
Tätigkeiten

  • Absicherung von E-Fahrzeugen
  • Freischalten von E-Fahrzeugen
Hinweis: Gemäß DGUV Regel 100-001 sind grundsätzlich persönliche Unterweisungen durchzuführen; als Hilfsmittel sind elektronische Medien einsetzbar.
RECHTLICH

Das Angebot ist ausschließlich für Unternehmen aus Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe sowie für Freiberufler, Behörden und öffentliche Institutionen und nicht für Verbraucher nach §13 BGB bestimmt.

Die Virtual Reality (VR) dient dem Praxistraining mit einer simulierten Nachbildung der Realität mit generischem Ansatz. Sie ersetzt nicht die Einweisung am spezifischen Arbeitsplatz mit zugehörigen Techniken und Maschinen des Beschäftigten.

Die Virtual Reality (VR) allein ersetzt nicht die Unterweisung nach DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“, §4. Somit erhält man allein durch Üben damit keine Bescheinigung.

Mit einem entsprechenden zusätzlichen Theorieteil in Unterweisungsform (z.B. Theorieunterricht, E-Learning, VC) und einer Prüfung wären die nötigen Voraussetzungen erfüllbar.

MEDIENDEFINITION

Virtual Reality (VR) Trainingsszenarien bestehen aus computergenerierten Welten, in denen bestimmte Interaktionen mit der Umwelt möglich sind. Hierbei kann der Anwender Handlungsabfolgen und realitätsnahe Situationen üben, um damit die Realität nachzuerleben und mit allen Sinnen zu lernen.
Updateservice

– Sie erhalten während des Lizenzzeitraums alle Updates, um stets die aktuelle Version zu nutzen. Dies gilt bis zum Ablauf der vereinbarten Lizenz.

Aboservice

– Ihre Lizenz verlängert sich mit Ablauf des Lizenzzeitraumes automatisch um ein weiteres Jahr. Sie erhalten alle Updates fortlaufend, bis Sie den Aboservice kündigen.

HotSeat-Lizenz

– Nutzung eines Lizenz-Accounts für beliebig viele Sessions (kein CloudXR) mit einem Gerät/Headset in Gebrauch. Verschiedene Geräte/Headsets können mit einer Lizenz beliebig genutzt, aber nur nacheinander und nicht parallel.
Die App funktioniert mit folgenden Geräten:

  • Meta Quest 2
  • Meta Quest Pro
  • Pico 3 Pro
  • Pico 4 Enterprise
  • HTC Vive Focus 3
  • SteamVR

Bei SteamVR-Versionen kann mit Hilfe von Cloud XR auch an Standalone-Headsets gestreamt werden. Dies kann zu zusätzlichen (externen) Kosten führen und die Steuerung kann vom Standard des benutzten Headsets abweichen.
Geschäftskunden
Privatkunden
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
4.500,00 €

Wie läuft eine Online-Prüfung ab?


Informationen zu den Anforderungen und dem Ablauf unserer Online-Prüfungen finden Sie hier.

Können wir Ihnen weiterhelfen?


Zuletzt angesehen

Alle anzeigen