Bildungsprämie (Prämiengutschein)

Staatliche Weiterbildungsförderung – Wissen, worauf es ankommt!

Von der Bildungsprämie profitieren

Mit der Bildungsprämie unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) seit 2008 Erwerbstätige bei der beruflichen Weiterbildung. Zielgruppe sind in erster Linie Beschäftigte und Selbstständige, die sich eine Weiterbildung bislang nicht leisten konnten.

Die Bildungsprämie besteht aus zwei Bausteinen: dem Prämiengutschein und dem Weiterbildungssparen. Mit dem Prämiengutschein beteiligt sich der Staat unter bestimmten Voraussetzungen mit maximal 500 Euro an den Kosten für eine berufliche Weiterbildung. Wer nach dem Vermögensbildungsgesetz (VermBG) über ein gefördertes Ansparguthaben verfügt, kann im Rahmen des Weiterbildungssparens einen Betrag dieses Guthabens zur Finanzierung einer Weiterbildung nutzen (der sogenannte Spargutschein). Beide Komponenten der Bildungsprämie können miteinander kombiniert werden.

Geförderte Weiterbildung TÜV SÜD Akademie

Die TÜV SÜD Akademie nimmt an dem Programm Bildungsprämie teil. Als anerkannte Bildungseinrichtung vermitteln wir Ihnen praxisnah aktuelles Know-how aus den Bereichen Management, Gesundheit und Technik. Die Qualifikationen und zertifizierten Abschlüsse, die Sie bei uns erwerben, erfüllen höchste Qualitätsstandards. Deshalb sind Sie bei uns genau richtig! Alle Informationen zu unserem Schulungsangebot finden Sie hier oder informieren Sie sich direkt bei uns vor Ort!



Wissen worauf es ankommt!

Sie können einen Prämiengutschein erhalten, wenn Sie deutscher Staatangehöriger sind oder eine Arbeitserlaubnis für Deutschland haben. Zudem müssen Sie das 25. Lebensjahr vollendet haben und mindestens 15 Stunden pro Woche arbeiten. Auch Beschäftigte, die sich in Eltern- oder Pflegezeit oder im Mutterschutz befinden, und Selbständige können unter den genannten Voraussetzungen einen Prämiengutschein erhalten. Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen darf bei dieser Komponente der Bildungsprämie nicht höher als 20 000 Euro (bei gemeinsamer Veranlagung 40 000 Euro) sein.
Wenn Sie diese Förderung nutzen möchten, müssen Sie sich an eine der rund 530 staatlich anerkannten Beratungsstellen in ganz Deutschland wenden. Wenn Sie die Fördervoraussetzungen erfüllen, erhalten Sie den Prämiengutschein direkt in der Beratungsstelle. Die Beratung ist kostenlos.

Hier finden Sie eine Übersicht der Beratungsstellen.

Wichtig: Sie brauchen den Prämiengutschein, bevor Sie sich zu einer Weiterbildung anmelden oder diese bezahlen. Er kann nicht nachgereicht werden!
Sie müssen einen gültigen Lichtbildausweis, einen Beschäftigungsnachweis und einen Einkommenssteuerbescheid für das letzte oder vorletzte Jahr mitbringen. Nicht EU-Bürger benötigen eine gültige Arbeitserlaubnis. Sie sollten sich zudem vorab überlegen, welches Ziel Sie mit der beruflichen Weiterbildung verfolgen.
Mit dem Prämiengutschein (bis zu 500 Euro) werden ausschließlich Weiterbildungen gefördert, deren Seminarkosten inklusive Lernmittel und Prüfungsgebühr einen maximalen Gesamtbetrag von 1.000 Euro (inklusive MwSt.) nicht übersteigen.
Nein, Weiterbildungsanbieter sind grundsätzlich nicht dazu verpflichtet, den Prämiengutschein einzulösen. So obliegt es jedem Anbieter selbst, sich an diesem Programm zu beteiligen.

Die TÜV SÜD Akademie nimmt an dem Programm Bildungsprämie teil.

Sie sind bereits im Besitz eines Prämiengutscheines und wollen diesen für eine Weiterbildungsmaßnahme bei uns in Anspruch nehmen? Informieren Sie uns im Vorfeld beispielsweise bei der Anmeldung über Ihr Vorhaben und reichen Sie den Prämiengutschein persönlich vor Ort in Ihrem Training Center ein.
Der Prämiengutschein ist ab dem Ausstellungsdatum 6 Monate gültig. In diesem Zeitraum müssen Sie die Weiterbildung beginnen.
Grundsätzlich können Sie alle zwei Jahre einen Prämiengutschein erhalten.

Ausnahme: Wenn Ihr zuletzt genutzter Prämiengutschein Ihnen in der 2. Förderphase des Bildungsprogramms Bildungsprämie ausgestellt wurde (also vor dem 1. Juli 2014), können Sie bereits 2015 einen weiteren Prämiengutschein erhalten, wenn Sie die Fördervoraussetzungen erfüllen.
Sie können diese Komponente der Bildungsprämie nutzen, wenn Sie nach dem Vermögensbildungsgesetz (VermBG) über ein gefördertes Ansparguthaben verfügen. Mit dem Spargutschein der Bildungsprämie können Sie aus dem Guthaben einen Betrag für Ihre Weiterbildung entnehmen – noch vor Ablauf der Sperrfrist und ohne dass die Arbeitnehmersparzulage verloren geht. Das Weiterbildungssparen eignet sich insbesondere für die Finanzierung längerer, kostspieligerer Weiterbildungen. Sie können diesen Baustein der Bildungsprämie unabhängig von Ihrem Einkommen, Ihrem Alter und den Förderbedingungen für einen Prämiengutschein nutzen.
Im ersten Schritt sollten Sie sich bei Ihrem Finanz- oder Anlageinstitut informieren. Anschließend vereinbaren Sie ein kostenloses Beratungsgespräch in einer der anerkannten Beratungsstellen. Wenn Sie die Fördervoraussetzungen erfüllen, erhalten Sie dort den Spargutschein.

Hier finden Sie eine Übersicht der Beratungsstellen
Wenn Sie die Fördervoraussetzungen für einen Prämiengutschein erfüllen, können Sie beispielweise Ihren Eigenanteil an den Weiterbildungskosten über das Weiterbildungssparen finanzieren.
Die berufliche Weiterbildung muss eine Reihe von inhaltlichen und formalen Voraussetzungen erfüllen, um förderfähig zu sein, unter anderem muss die Maßnahme
  • inhaltlich abgeschlossen, einzeln buchbar und bezahlbar sein
  • ein didaktisches Konzept und ein Lernziel haben
  • frei zugänglich sein, d.h. die Teilnahme darf z.B. nicht an die Mitgliedschaft zu einer Institution gebunden sein



Zuständigkeiten, Informationen und Dokumente

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

Auf der offiziellen Internetseite (www.bildungspraemie.info) finden Sie alle wichtigen Informationen über das Programm Bildungsprämie.
Beispielsweise:
  • Video Prämiengutschein
  • Vorab-Check
  • Beratungsstelle suchen
Bildungsprämie Geförderte Weiterbildung TÜV SÜD Akademie

Können wir Ihnen weiterhelfen?


Jetzt Newsletter abonnieren