ts-pr-banner-newsroom

Enrique Martinez de Ubago López ist neuer Leiter Windenergie der TÜV SÜD Industrie Service GmbH

23. Februar 2023

Enrique Martinez de Ubago López übernimmt die Leitung der Abteilung Windenergie der TÜV SÜD Industrie Service GmbH. Der international erfahrene Industrial Engineer und Projektmanager soll den Ausbau der Aktivitäten in diesem für die Energiewende zentralen Bereich weiter vorantreiben. Die TÜV SÜD-Experten bieten umfangreiche Leistungen für Windenergieanlagen und Windparks an Land und auf See.

ts-pr-enrique martinezIn seine neue Tätigkeit bei TÜV SÜD Industrie Service bringt Enrique Martinez eine 15-jährige Berufserfahrung bei Konstruktion, Beschaffung und Ausführung (Engineering, Procurement & Construction, EPC) von Industrieanlagen ein – von Öl- und Gasanlagen sowie Kraftwerken bis zu Wasserinfrastrukturen. Vor seinem Wechsel zu TÜV SÜD war er fast zehn Jahre bei Linde in verschiedenen Funktionen für zahlreiche internationale Anlagenprojekte verantwortlich – vom Business Development über die Konzeptionierung und Planung bis zur Realisierung. Seit 2018 war er Leiter der Abteilung Global Construction Proposals & Estimations und hatte zudem die Verantwortung für mehrere Großprojekte unter anderem in Mexiko, Kanada, Singapur, Indien und Norwegen.

Enrique Martinez studierte Industrial Engineering, eine Kombination aus Bauingenieur und Maschinenbauingenieur, an der Universidad Politécnica de Madrid. Er startete seine berufliche Karriere im Jahr 2005 als Elektro- und Maschinenbauingenieur bei Ferrovial, einem der weltweit führenden Bauunternehmen mit Sitz in Madrid. Zwischen 2008 und 2012 war er für die spanische Aqualia Infrastructuras als Projekt Manager für Elektro und Maschinenbau bei mehreren Projekten in Spanien, Mexiko und Ägypten im Einsatz. Zwischen Oktober 2012 und August 2013 verantwortete Martinez als Bauleiter bei JV Initec, zum damaligen Zeitpunkt eine Tochter des spanischen Moncobra-Konzerns, den Bau eines Gas- und Dampfturbinenkraftwerks (GuD) in Ägypten.

„Der Ausbau der Windenergie wird sich weltweit weiter beschleunigen“, sagt Enrique Martinez. „Wichtige Trends sind die zunehmende Professionalisierung und Internationalisierung, die Entwicklung von immer größeren Windparkprojekten und die zunehmende Vernetzung der Windenergie für eine sichere und nachhaltige Energieversorgung – unter anderem die Nutzung der Windenergie für die Erzeugung von grünem Wasserstoff.“ Neben den umfangreichen Kompetenzen und Erfahrungen der TÜV SÜD-Expertinnen und Experten im Bereich der Windenergie werden branchenübergreifende Leistungen und die Fähigkeit zur Steuerung von komplexen Großprojekten immer wichtiger. „Hier können wir die Stärken der Abteilung Windenergie mit dem interdisziplinären Expertenwissen von TÜV SÜD Industrie Service im Energiebereich und dem internationalen Netzwerk des gesamten TÜV SÜD-Konzerns zum Vorteil unserer Kunden kombinieren.“

Umfassende Leistungen für die gesamte Windbranche

Die TÜV SÜD Industrie Service GmbH bietet umfangreiche Leistungen für Windenergieanlagen und Windparks an Land und auf See. Das Leistungsspektrum umfasst die Unterstützung bei Planung, Errichtung, Betrieb und Investitionsentscheidungen – beispielsweise mit Risikoanalysen und Arbeitsschutzkonzepten, mit baubegleitendem Qualitätscontrolling sowie mit wiederkehrenden Prüfungen. Besonders gefragt sind die Expertise und die Erfahrungen von TÜV SÜD bei der Entwicklung von neuen, innovativen Konzepten und Technologien im Windenergiebereich sowie bei der Vernetzung von Energieerzeugern und Energieträgern.

Weitere Informationen zu den umfangreichen Leistungen von TÜV SÜD im Bereich der Windenergie gibt es unter www.tuvsud.com/windenergie.

Download Pressemeldung

Download Foto (Bildnachweis: Enrique Martinez)

Pressekontakt: Dr. Thomas Oberst

pr-press-release
Mehr erfahren
pr-press-contact
Mehr erfahren
pr-about-tuev-sued
Mehr erfahren
pr-podcast
Mehr erfahren

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German