Presse und Medien

29. Oktober 2021

Punkte abbauen mit Fahreignungsseminar

Wie werde ich meine Punkte in Flensburg wieder los? Diese Frage haben sich sicherlich schon viele Betroffene gestellt, die Einträge im Fahreignungsregister in Flensburg haben. Um die Punkte zu verringern, gibt es zwei Möglichkeiten. Die Verjährung der Punkte erfolgt automatisch, allerdings für jeden Verkehrsverstoß einzeln. Wer selbst aktiv werden möchte, kann mit der Teilnahme an einem Fahreignungsseminar Punkte reduzieren. Wie das geht, erklärt Andrea Häußler, Verkehrsexpertin und Mitglied der Geschäftsleitung der TÜV SÜD Life Service GmbH.

„Mit einem Punktestand von maximal fünf Punkten ist die freiwillige Teilnahme am Fahreignungsseminar die ideale Maßnahme, um einen Punkt abzubauen“, sagt Andrea Häußler. Wer sechs oder sieben Punkte hat, kann ebenfalls teilnehmen, allerdings werden keine Punkte gelöscht.

Hintergrund
Mit acht Punkten in Flensburg bleibt der Motor aus und der Führerschein ist erst einmal für sechs Monate weg. Zusätzlich wird die Teilnahme an einer Medizinisch-Psychologischen-Untersuchung verordnet, die es zu bestehen gilt, um den Führerschein wiederzuerlangen. Dies gilt es zu vermeiden, um weiterhin selbstbestimmt mobil zu bleiben. Wer freiwillig an einem Fahreignungsseminar teilnimmt, zeigt Engagement, um in Zukunft punktefrei zu fahren.

Inhalt und Aufbau des Seminars
Das Fahreignungsseminar besteht aus zwei aufeinander abgestimmten Teilmaßnahmen. Der verkehrspsychologische Teil in zwei Einzelsitzungen zu je 75 Minuten wird von einem besonders qualifizierten Verkehrspsychologen geleitet. Zwischen den beiden Sitzungen müssen drei Wochen Zeit liegen. Speziell geschulte Fahrlehrer führen die verkehrspädagogische Teilmaßnahme zu je 90 Minuten durch, in ebenfalls zwei Sitzungen. Diese finden entweder einzeln oder in der Gruppe statt, zwischen erster und zweiter Einheit muss der zeitliche Abstand mindestens eine Woche betragen. „Die beiden Teilmaßnahmen können parallel oder hintereinander absolviert werden. Die Reihenfolge kann individuell festgelegt werden“, erklärt die Verkehrsexpertin.

Der Abschluss
Die Teilnehmenden erhalten nach der vierten Sitzung eine Teilnahmebescheinigung, die vom Fahrlehrer und vom Verkehrspsychologen unterschrieben ist. Nun gilt es, eine Frist zu beachten: Für den Punkteabbau muss diese Teilnahmebescheinigung innerhalb von 14 Tagen bei der Fahrerlaubnisbehörde vorgelegt werden.

Ablauf eines Fahreignungsseminars im Überblick:

  • Insgesamt vier Sitzungen
  • Zwei verkehrspsychologische Einheiten
  • Zwei verkehrspädagogische Sitzungen
  • Teilnahmebescheinigung nach vier Sitzungen
  • 14-Tage-Frist beachten

Die Angebote finden in Präsenz und Online statt.
Informationen zum Angebot der TÜV SÜD Life Service zum Fahreignungsseminar:
https://www.tuvsud.com/de-de/branchen/mobilitaet-und-automotive/fuehrerschein-und-pruefung/mpu-untersuchungen-bei-tuev-sued-life-service/fahreignungsseminar-zum-punkteabbau

Download Pressemeldung

Pressekontakt: Vincenzo Lucá

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German