Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Presse und Medien

29. Juni 2021

Grüner Wasserstoff startet mit Elektrolyse

Um die Herstellung von grünem Wasserstoff durch Elektrolyse geht es beim TÜV SÜD H2-Forum am 14. Juli 2021 in München. In der Online-Veranstaltung befassen sich namhafte Referenten aus Politik und Industrie nicht nur mit der Herstellung von Wasserstoff, sondern auch mit dem Betrieb von Elektrolyseanlagen.

Über den bayerischen Weg zur nachhaltigen Herstellung von Wasserstoff durch Elektrolyse spricht der bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Hubert Aiwanger. Weitere Vorträge befassen sich mit der dezentralen H2-Erzeugung, einem Praxisbericht zur Großelektrolyse und einer Übersicht über Elektrolyseanlagen auf dem internationalen Markt. In zwei Beiträgen geht es um die Anforderungen der Europäischen Union an Druckgeräte und Baugruppen und um wasserstoff-verträgliche Werkstoffe. Berichte über Erfahrungen eines kommunalen Energieversorgers mit dem Betrieb von H2-Anlagen und über den Aufbau eines geschlossenen Kreislaufs von grünem Wasserstoff in der Modellregion HyBayern runden das Programm ab.

„Mit unseren H2-Foren haben wir ein Format geschaffen, mit dem wir aktuelle Informationen aus Politik, Wissenschaft und Forschung aufgreifen und mit Unternehmensberichten aus der Praxis verbinden“, erklärt Patrick Schmidt, Business Development Manager Pipelines und Wasserstoff bei TÜV SÜD und Moderator des H2-Forums. „Damit sprechen wir Fach- und Führungskräfte an, die sich mit Themen entlang der gesamten H2-Wertschöpfungskette befassen.“ Die Veranstaltungsreihe des H2-Network, in dem sich starke Partner wie TÜV SÜD, engie, evety, Tractebel, TÜV Hessen und VTG zusammen-geschlossen haben, um Wasserstoffprojekte ganzheitlich zu begleiten, macht erstmals Station in der Konzernzentrale von TÜV SÜD in München.

Das TÜV SÜD H2-Forum „Grüner Wasserstoff startet mit Elektrolyse“ findet am 14. Juli 2021 von 13:00 bis 17:00 Uhr über Microsoft-Teams statt. Die Online-Veranstaltung ist kostenfrei. Für die Teilnahme sind keine vorherigen Downloads oder Programminstallationen erforderlich.

Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit gibt es unter https://www.tuvsud.com/de-de/veranstaltungen/is-events.

TÜV SÜD hat umfangreiche Expertise und Erfahrungen mit Wasserstofftechnologien, von der Erzeugung über die Speicherung und Verteilung bis zur Anwendung in verschiedensten Bereichen und zur Zertifizierung von grünem Wasserstoff. Einen umfassenden Überblick über diese Leistungen gibt es im Internet unter https://www.tuvsud.com/wasserstoff.

Download Pressemeldung

Pressekontakt: Dr. Thomas Oberst

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa