Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Presse und Medien

6. Mai 2020

Neue Doppelspitze bei der TÜV SÜD Auto Plus GmbH

Maximilian Küblbeck (50) und Luis Maria Perez Serrano (41) leiten seit dem 1. März gemeinsam die TÜV SÜD Auto Plus GmbH. Sie folgen auf Axel Bischopink, der nach fünf Jahren in dieser Position bereits im vergangenen Herbst zum Chief Operating Officer der TÜV SÜD Division Mobility berufen wurde. Mit den Neubesetzungen führt das Unternehmen seine Internationalisierungsstrategie fort und setzt zudem auf die weitere Digitalisierung von Services.

maximilian-kueblbeck luis-maria-perez-serrano„Mit Maximilian Küblbeck und Luis Maria Perez Serrano setzen wir auf zwei bewährte Führungskräfte mit jahrelanger Erfahrung in der Division Mobility. Die Personalentscheidungen stehen vor allem auch für die weitere konsequente Umsetzung unserer Internationalisierungsstrategie“, sagt Axel Bischopink, COO der TÜV SÜD Division Mobility. Für diese Aufgabe bringt der gebürtige Spanier Perez Serrano ein weitreichendes Netzwerk mit. Seit seinem Eintritt bei TÜV SÜD 2011 hat der erfahrene Auto-Mann verschiedene Führungspositionen in Spanien und Portugal bekleidet. Und mit dazu beigetragen, dass inzwischen mehr als 800 TÜV SÜD Mitarbeiter in Spanien arbeiten.

Küblbeck ist bereits seit 1997 bei TÜV SÜD beschäftigt und leitete unter anderem von 2005 bis 2015 erfolgreich die Niederlassung in Passau. Perez Serrano und Küblbeck wollen dabei vor allem den Wachstumskurs der letzten Jahre fortsetzen, die Geschäftsbeziehungen zu internationalen Großkunden weiter ausbauen und die TÜV SÜD Auto Plus GmbH als globalen Partner etablieren – so beispielsweise bei der Fahrzeugbewertung. Ein zusätzlicher Schwerpunkt ist die weitere Digitalisierung von Dienstleistungen. Ein Beispiel dafür ist der Digital Vehicle Scan, dessen Aufbau Maximilian Küblbeck als Senior Projektleiter in den vergangenen Jahren maßgeblich vorangetrieben hat.

Maximilian Küblbeck und Luis Maria Perez Serrano zu ihren Plänen: „Im Zentrum unserer Arbeit wird neben der weiteren Durchdringung des nationalen Marktes auf jeden Fall der Ausbau des internationalen Geschäfts und die Stärkung unserer Beziehungen zu global operierenden Kunden wie OEM stehen. Sie handeln international und brauchen einen globalen Partner. Alles aus einer Hand – das ist unser Anspruch. Die Internationalisierung wird langfristig auch das Geschäft in Deutschland stärken. Weiterhin werden wir uns mit der Doppelspitze intensiv der Betreuung und Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter widmen.“

In der TÜV SÜD Auto Plus GmbH sind alle Services außerhalb des klassischen Autogeschäfts wie Hauptuntersuchungen und Führerscheinprüfungen gebündelt. Das Spektrum reicht von Fahrzeugrücknahmen und -bewertungen, Schadenmanagement, Performance-Steigerung im Handel, Sicherstellung von Unternehmerpflichten bis zum Zulassungsservice. Die TÜV SÜD Auto Plus GmbH betreut europaweit Kunden aus den Bereichen Hersteller, Importeure, Autohäuser, Flottenbetreiber, Autobanken, Leasinggesellschaften und Autovermieter. Im Jahr begleiten über 750 Mitarbeiter mehr als 600.000 Fahrzeugbewertungen von Einzelleistungen bis hin zum kompletten Prozessmanagement.

Bildtext: Maximilian Küblbeck und Luis Maria Perez Serrano leiten seit März die TÜV SÜD Auto Plus GmbH.

Download Foto Luis Maria Perez Serano

Download Foto Maximilian Küblbeck

Download Pressemeldung

Pressekontakt: Vincenzo Lucà

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa