Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Presse und Medien

19. August 2020

TÜV SÜD Danmark als Designated Body (DeBo) für Schienenfahrzeuge in Norwegen benannt

Am 19. August 2020 erhielt TÜV SÜD Danmark ApS von der norwegischen Sicherheits­behörde für den Eisenbahnverkehr die Anerkennung als Bestimmte Stelle (BSt) bzw. Designated Body (DeBo). Mit dieser Anerkennung ist TÜV SÜD berechtigt, Schienenfahrzeuge auf ihre Konformität mit den norwegischen Vorschriften zu prüfen und zu zertifizieren.

Als norwegische DeBo stellt TÜV SÜD Zertifikate gemäß der Anhänge IV bis VI der Verordnung Nr. 820 vom 16. Juni 2010 zur Interoperabilität des Bahnsystems (kurz: Interoperabilitätsverordnung) aus. Ebenfalls mit abgedeckt sind die Verordnung Nr. 633 vom 21. Juni 2012 über Schienenfahrzeuge im nationalen Eisenbahnnetz (kurz: Fahrzeugverordnung) und ihre Anhänge.

Lars Brockhoff, Geschäftsführer TÜV SÜD Danmark, sagt: „Mit dieser Benennung erweitert das Unternehmen TÜV SÜD, das bereits in Dänemark als Notified Body (NoBo), Designated Body (DeBo) und Assessment Body (AsBo) anerkannt ist, sein Service-Portfolio. TÜV SÜD Danmark wird unmittelbar nach der Benennung als DeBo in Norwegen tätig werden.“

Download Pressemeldung

Pressekontakt: Dr. Thomas Oberst

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa