Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Presse und Medien

Offshore-Windparks sicher betreiben

Wiederkehrende Prüfungen von Offshore-Windparks gewährleisten einen sicheren, zuverlässigen und wirtschaftlichen Betrieb. Auf der WindEurope Offshore 2019 in Kopenhagen informiert TÜV SÜD über wiederkehrende Prüfungen sowie das komplette Leistungsportfolio im Bereich der Offshore-Windenergie. (Halle C1, Stand C29).

TÜV SÜD ist vom Bundesamt für See­schiff­fahrt und Hydrographie (BSH) für die Zertifizierung von Offshore-Windparks anerkannt und als Zertifizierungsstelle für Windenergieanlagen und Komponenten akkreditiert. Die Experten waren in die meisten deutschen Offshore-Windpark­projekte der letzten Jahre eingebun­den und verfügen zudem über umfangreiche Erfahrungen bei allen Prüfungen, Gut­achten und Zertifizierungen, die im Rah­men von internationalen Windenergieprojekten notwendig sind. „Dabei verfolgen wir ein ganzheit­liches Konzept“, sagt Alexander Heitmann, Leiter der Abteilung Offshore Windenergie von TÜV SÜD in Hamburg. „Mit unseren Kombinationsprüfungen für die Betriebsphase leisten wir einen wichtigen Beitrag zu weiteren Kostensenkungen bei der Offshore-Windenergie und damit auch zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von Erneuerbaren Energien. Wir unterstützen die Betreiber, ohne Abstriche bei der Sicherheit zu machen.“

 

Die Leistungen von TÜV SÜD umfassen unter anderem wiederkehrende Prüfungen von Offshore-Strukturen, Offshore-Windenergieanlagen und von Komponenten und Ausrüstungen. Zudem ist TÜV SÜD in Deutschland als Zugelassene Überwachungsstelle (ZÜS) akkreditiert und kann damit auch Prüfungen von überwachungsbedürftigen Anlagen nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) vornehmen. Dazu gehören im Bereich von Offshore-Windenergieanlagen beispielweise Aufzüge, Krane, Leitern oder Anschlagpunkte sowie Einrichtungen zum Explosionsschutz und zum Brandschutz. „Unsere Experten sind mit allen Aspekten von Offshore-Windenergieprojekten vertraut“, betont Alexander Heitmann. „In unseren Projektteams bündeln wir die Kompetenzen, die für einen bestimmten Auftrag erforderlich sind – nicht nur in Deutschland, sondern in allen wesentlichen Märkten für Offshore-Windenergie weltweit.“

Weitere Informationen zu den Leistungen von TÜV SÜD im Bereich der Windenergie gibt es unter Windenergie.

Hinweis für Redaktionen: Das Foto ist in einer druckfähigen Auflösung hier zum Download verfügbar.

Pressekontakt: Dr. Thomas Oberst

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa