Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Presse und Medien

TÜV SÜD darf Auditierungen für RBA durchführen

Als einer von zehn zugelassenen Auditierungspartnern weltweit führt TÜV SÜD seit Jahresbeginn Audit Services für die Responsible Business Alliance (RBA) durch. Die RBA ist der größte global agierende Zusammenschluss von Industriepartnern, die sich der sozialen Verantwortung von Unternehmen und ihrer Lieferketten widmen. Die gemeinnützige Organisation besteht seit 2004 und hat mittlerweile über 140 Firmen-Mitglieder mit mehr als 6 Millionen Mitarbeitern. Zur Herstellung der von den RBA-Mitgliedern vertriebenen Produkte tragen daneben noch über 3,5 Millionen Menschen aus mehr als 120 Ländern bei.

Die Mitglieder der RBA, darunter viele Größen aus den Sparten Elektronik, IT, Telekommunikation, Automobilindustrie und Handel, unterstützen die Rechte und die Gesundheit der in die globale Lieferkette einbezogenen Arbeiter und Gemeinden weltweit. Dabei bekennen sich die regulären Vollmitglieder der RBA zu einem gemeinsamen Verhaltenskodex und haften für dessen Einhaltung. Die Schulungs- und Bewertungsinstrumente der RBA tragen zur Verbesserung der sozialen, ökologischen und ethischen Aspekte im Unternehmen und in der Lieferkette bei.

TÜV SÜD als Auditstelle

Hier kommen die unabhängigen Auditierungsfirmen ins Spiel: Sie tragen dazu bei, dass die RBA-Mitglieder die von der RBA vorgegebenen Standards einhalten. „Das Validated Assessment Program (VAP) ist der Qualitätsstandard zur Überprüfung der Einhaltung der Richtlinien vor Ort“, erklärt Kapil Bansal, Senior Vice President von TÜV SÜD America. „Die Standardisierung ermöglicht vergleichbare Maßstäbe in allen Ländern, die sich an dem Programm beteiligen. Mit der Durchführung der Audits trägt TÜV SÜD dazu bei, dass sowohl die RBA-Mitgliedsfirmen als auch deren Lieferanten in den verschiedensten Ländern weltweit den Verhaltenskodex einhalten.“

Ein Vor-Ort-Audit nach VAP-Richtlinien dauert zwischen zwei und fünf Tagen und umfasst eine gründliche Dokumentenprüfung, Interviews mit Unternehmensführung und Mitarbeitern sowie eine visuelle Standortbesichtigung. TÜV SÜD nutzt dazu die Auditierungsinstrumente der RBA und setzt Auditoren ein, die von der RBA zugelassen sind. Die Auditoren von TÜV SÜD sind dabei nicht nur von der RBA zugelassen, sondern sind auch von der APSCA, einer Initiative, die sich die Entwicklung eines einheitlichen Qualifikationsrahmens für Sozialaudits zum Ziel gesetzt hat, für die Durchführung von Sozialaudits anerkannt. Sie sind auf die Entdeckung schwerer Regelverstöße spezialisiert, beispielsweise der Nichteinhaltung von Arbeitszeitbeschränkungen und deren Ursachen. Der Verhaltenskodex der RBA legt die erforderlichen Standards hinsichtlich Arbeits- und Gesundheitsschutz, Umweltschutz, ethischer Grundsätze und Managementsysteme fest. TÜV SÜD unterstützt die RBA durch fachlich kompetente Auditierung der Einhaltung dieser Standards.

Pressekontakt: Dirk Moser-Delarami

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa