Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Behindertengleichstellungsgesetz: Allgemeine Barrierefreiheit im Wohnungsbau

Fachartikel

Fachartikel  zur Barrierefreiheit

Nachdem seit einiger Zeit die Umsetzung des Behindertengleichstellungsgesetzes aus dem Jahre 2001 (BGG 2002) im Bauwesen durch die Neuformulierung der Normen DIN 18024 Teile 1 + 2 bzw. DIN 18025 Teile 1 + 2 zu den Normen DIN 18040 Teil 1 (Öffentlich zugängliche Gebäude) und Teil 2 (Wohnungen) + Teil 3 (Öffentlicher Verkehrs- und Freiraum) stattgefunden hat, sind Teil 1 und Teil 2 der Normenreihe auch nahezu in den einzelnen Landesbauordnungen baurechtlich (außer NRW) eingeführt. Dies erfolgt in der Regel über die Einführung der Norm in die Liste der Technischen Baubestimmungen. Grundsätzlich ist dann die Barrierefreiheit nicht nur bei Neubauten, sondern auch bei Sanierungen (teilweise mit Einschränkungen oder Ausnahmen) zwingend zu berücksichtigen.

 

Kontakt:

Dipl.-Ing. Klaus Helzel

TÜV SÜD Industrie Service GmbH

[email protected]

 

Download:

Fachartikel: Allgemeine Barrierefreiheit im Wohnungsbau

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa