Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Regionalfenster

Prüfzeichenübersicht

KEIN TÜV SÜD PRÜFZEICHEN

Regionalfenster

Zertifizierung:
Produktzertifizierung / Freiwillige Prüfung
 
Prüfungsgrundlage:
Kriterien des Regionalfenster-Zeichengeber
https://www.regionalfenster.de/lizenznehmer/kriterien.html

Standard-Normgeber: 
Regionalfenster e.V. / Regionalfenster Service GmbH

Es wird kein TÜV SÜD-Prüfzeichen vergeben. Den zertifizierten Unternehmen (Regionalfenster-Lizenznehmern) ist es gestattet, das Regionalfenster-Prüfzeichen gemäß den Vorgaben des Standardgebers auf den geprüften und in der Regionalfenster-Datenbank gelisteten Produkten zu verwenden.


Was beinhaltet der STANDARD REGIONALFENSTER?

  • Das Regionalfenster ist ein Deklarationsfeld, welches Aussagen zu Herkunft und dem Anteil der regionalen landwirtschaftlichen Zutaten/Rohstoffe, dem Ort der Verarbeitung und optional zu den Vorstufen der landwirtschaftlichen Erzeugung des Produktes beinhaltet. 
  • Ebenso erfolgt die Nennung der beauftragten neutralen Zertifizierungsstelle.
  • Das Regionalfenster dient zur Schaffung von mehr Transparenz für den Verbraucher.
  • Das Regionalfenster kann für die Deklaration von in Endverbraucherpackungen abgepackten Produkten sowie für die Deklaration von loser Ware, die zur Entnahme durch den Endverbraucher bestimmt ist, verwendet werden.
  • Was bedeutet Zertifizierung bzw. Vergabe eines Prüfzeichens für Regionalfenster durch die TÜV SÜD Management Service GmbH?

    Voraussetzung für die Nutzung des Regionalfenster-Zeichnens und das Handeln mit Regionalfenster-Ware ist:

    • Die Registrierung einschließlich der Freigabe des Unternehmens sowie der Rohstoffe und Produkte in der Regionalfenster-Datenbank
    • Der Abschluss einer vertraglichen Vereinbarung mit der Regionalfenster Service GmbH (Lizenzvertrag)
    • Der Abschluss eines Kontrollvertrags mit einer zugelassenen Zertifizierungsstelle (wie TÜV SÜD MS)
    • Die jährliche freiwillige Prüfung (Kontrolle) anhand festgelegter Kriterien. Prüfgrundlage hierbei sind die jeweils für die Produktgruppe geltenden Checklisten, welche auf der Regionalfenster-Homepage zum Download zur Verfügung gestellt werden.
    • Bei bestandener Kontrolle erfolgt eine Zertifizierung der freigegebenen Regionalfenster-Rohstoffe/Regionalfenster-Produkte in der Regionalfenster-Datenbank. 
    • Ein Zertifikat durch TÜV SÜD MS bzw. die Erlaubnis zur Nutzung des Regionalfenster-Prüfzeichens wird nur dann erteilt, wenn im Rahmen der Prüfung keine wesentlichen Abweichungen gegenüber den Anforderungen der Prüfgrundlage festgestellt werden konnten.
    • Die Zertifizierung des jeweiligen Rohstoffes/Produktes ist Voraussetzung für das Handeln mit diesem Rohstoff/diesem Produkt sowie für die Nutzung des Regionalfenster-Zeichens für ein Produkt.
    • Eine Überprüfung der Gültigkeit von zertifizierten Produkten ist in der Regionalfensterdatenbank bzw. mittels Anfrage beim Zeichengeber möglich.
    • Neben Einzelzertifizierungen sind auch Gruppen-Zertifizierungen (z. B. Erzeugergenossenschaft, Getreidemühle, Schlachthof, Verkaufsstelle auf Handelsebene) möglich.
  • Wie wird geprüft?

    Folgende Prüfmethoden werden von unabhängigen und qualifizierten Experten (Auditoren) angewendet:

    • Im Rahmen eines Vor-Ort-Audits anhand der entsprechenden aktuellen, vom Standardgeber zur Verfügung gestellten Checkliste. Zudem erfolgt ein Abgleich der Produkte des Unternehmens mit den in der Datenbank gelisteten Regionalfenster-Produkten.
    • Nach erfolgter Erstkontrolle sind kalenderjährliche vollumfängliche Folgekontrollen vorgesehen. Zusätzlich wird bei mindestens 10% der Lizenznehmer – in der Regel unangekündigt – eine Stichprobenkontrolle durchgeführt.
    • Nachkontrollen werden in Folge einer Rohstoff-/Produktnachmeldung zur Feststellung, ob die Kriterien für den nachgemeldeten Rohstoff/das nachgemeldete Produkt eingehalten werden, durchgeführt bzw. in Folge eines Nicht-Bestehen seiner Kontrolle in Folge einer KO-Bewertung.
    • Abschlusskontrollen sind vorgesehen bei der Kündigung des Lizenzvertrags des Lizenznehmers mit der Regionalfenster Service GmbH.
    • Weitere unangekündigte Kontrollen sind anlassbezogen in Absprache mit dem Zeichengeber möglich.
  • Was kann eine Zertifizierung nach dem Standard Regionalfenster nicht leisten?
    • Aussagen zur Art der Erzeugung (z. B. fair, nachhaltig, ökologisch, ohne Gentechnik, tiergerecht etc.) sind im Regionalfenster nicht zugelassen.
    • Audits und Analysen haben immer Stichprobencharakter. Insofern kann eine Zertifizierung durch TÜV SÜD keine 100%ige Gewähr dafür bieten, dass jedes Produkt des zertifizierten Unternehmens beanstandungsfrei ist oder die Kriterien des Standards jederzeit erfüllt werden, wenngleich dies ein wesentliches Ziel des Standards Regionalfenster ist.

Wissenswert

Zertifikatsdatenbank

ZERTIFIKATSDATENBANK

Übersicht über zertifizierte Unternehmen der TÜV SÜD Management Service GmbH.

Erfahren Sie mehr

Tuev-Sued-Pruefzeichenbroschuere
Broschüre

PRÜFZEICHENBROSCHÜRE

Die Prüfzeichen der TÜV SÜD Management Service GmbH korrekt verwenden.

Download

Regionalfenster

Regionalfenster

Das Siegel für heimische Lebensmittel, Blumen und Zierpflanzen

Erfahren Sie mehr

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa