Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Aufzugswärter-Schulung

Besondere Einweisung für beauftragte Personen

Aufzugswärter-SchulungIm Notfall ist es wichtig, dass schnell und richtig gehandelt wird. Betreiber von Aufzugsanlagen sind deshalb verpflichtet eine Beauftragte Person zu benennen, die im Notfall weiß, was am betroffenen Aufzug zu tun ist. Unsere Aufzugswärter-Schulung weist Beauftragte Personen in ihre Tätigkeit ein.

Unsere Aufzugswärter-Schulung ist stark praxisorientiert und umfasst:

  • Einweisung in die grundsätzlichen Aufgaben der Beauftragten Person
  • Individuelle Unterweisung auf Ihren Aufzugstyp
  • Erläuterung der Sicht- und Funktionskontrollen
  • Aufzeigen von Gefahren bei der Personenbefreiung

Wir führen die Aufzugswärter-Schulung bei Ihnen vor Ort direkt an Ihrer Aufzugsanlage durch. Außerdem empfehlen wir mit einem gewissen zeitlichen Abstand eine Wiederholungsschulung vorzunehmen, um das Wissen der Beauftragten Person weiter zu festigen.

Als Extra-Plus wird jede bei TÜV SÜD durchgeführte Aufzugswärter-Schulung in netDocX dokumentiert. netDocX ist das internetbasierte Prüfbuch von TÜV SÜD, das unsere Kunden kostenfrei nutzen können. Sie kommen damit der gesetzlich vorgeschriebe­nen Dokumentationspflicht aus der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) nach, die seit der Novellierung der BetrSichV zum 1. Juni 2015 auch elektronisch erfolgen kann.

Hintergrund: Warum ist eine Aufzugswärter-Schulung notwendig

Der Betreiber eines Aufzugs hat weitreichende Verantwortung für den sicheren Betrieb seiner Anlage. So muss er laut BetrSichV u. a. gewährleisten, dass die wiederkehrende Sicht- und Funktionskontrolle bestimmter Aufzugseinrichtungen regelmäßig erfolgt und gegebenenfalls im Fahrkorb eingeschlossene Personen sachgerecht befreit werden.

Verantwortlich dafür ist eine vom Betreiber dazu Beauftragte Person (früher Aufzugswärter). Diese Beauftragte Person muss für diese Aufgabe erstmalig besonders eingewiesen werden. Außerdem muss die Person, die die Personenbefreiung durchführen kann, im Notfallplan genannt sein. Dieser ist seit dem 1. Juni 2016 für jede Aufzugsanlage Pflicht.

Die Plichten des Aufzugswärters im Video

Aufzugswärter-Schulung bzw. Unterweisung zur befähigten Person – davon profitieren Sie:

  • Unsere Experten haben Erfahrung mit nahezu jeder Art von Aufzugsanlage.
  • Wir kennen die relevanten technischen Vorschriften und Normen genau.
  • Als neutrale, anerkannte Sachverständigenorganisation beurteilen, prüfen und schulen wir vollkommen herstellerunabhängig.
  • Gerne helfen wir Ihnen bei der Beantwortung all Ihrer Fragen rund um die gesetzlichen Vorgaben, die Technik und die Sicherheit Ihres Aufzugs.

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa