Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Technical Due Diligence

Wir bewerten die Chancen Ihrer Transaktion 

Technical-Due-DiligenceInfrastrukturen, industrielle und gewerbliche Anlagen oder auch wissensbasierte Unternehmen sind attraktive Investitionsobjekte. Ihre erfolgreiche Transaktion erfordert es, in kürzester Zeit auf Grundlage einer meist begrenzten Informationsbasis die Zukunfts- und Tragfähigkeit des Targets genau zu bewerten sowie die technischen und betrieblichen Risiken im Voraus zu kennen, um diese abmildern zu können.

Die Technical Due Diligence bewertet den wirtschaftlichen Wert und die zukünftigen ökonomischen Möglichkeiten und Risiken Ihres Zielobjekts. Sie erhalten eine präzise Einschätzung zu den materiellen und immateriellen Vermögenswerten (tangible und intangible Assets). Die Technical Due Diligence liefert Ihnen dazu in kürzester Zeit fundierte Aussagen, auf deren Basis Sie über eine Transaktion entscheiden können.

Mit Hilfe unserer Technical Due Diligence lernen Sie Ihr Transaktionsobjekt genau zu verstehen.

Im Rahmen einer TEchnical Due Diligence bewerten und beraten wir Sie zu den Themen:

  • der technischen und kommerziellen Wettbewerbsfähigkeit auf Basis von internationalen und nationalen Benchmarks.
  • Effektivität und Effizienz sowie Kapazitäten der Wertschöpfungskette anhand der zugrundeliegenden Systeme und immateriellen Vermögenswerte (z. B. Patente, Lizenzen, Prozesse, Kompetenzen).
  • der betrieblichen Organisation, den Abläufen sowie dem technischen Management.
  • der Anforderungen durch Regelwerke und ihre Auswirkungen.

Es geht aber um mehr als nur eine rein technische Analyse des Targets. Im Rahmen einer Technical Due Diligence untersuchen wir daher auch Business Cases sowie die zugehörigen Finanzmodelle aus technischer Perspektive:

  • Wir adressieren, wann welche Investitionen und welche Rückstellungen fällig werden.
  • Wir bewerten die Betriebs- und Instandhaltungskosten sowie Cashflows.

Unsere Technical Due Diligence liefert Ihnen auf diese Weise Bewertungs- und Entscheidungsgrundlagen über mögliche finanzielle Folgen und gibt Prognosen ab, die aus technischer Sicht einen signifikanten Einfluss auf das Finanzmodell haben und die einen wesentlichen Beitrag zu anderen beteiligten Workstreams leisten.

Technical Due Diligence – der Leistungsumfang

Mit einer Technical Due Diligence erhalten Sie ein Gesamtbild von Ihrem Zielobjekt! Um dessen Qualität zu analysieren, bewerten wir standardmäßig 5 Bereiche und bringen diese in direkten Zusammenhang mit dem zugrundeliegenden Finanzmodel. Zu Beginn eines Technical Due Diligence-Projekts definieren wir welche Details der 5 Bereiche für eine umfassende Bewertung des Zielobjekts relevant sind. Dank dieses modularen Ansatzes können wir alle Chancen und Risiken bestimmen und Sie so bei Ihrer Transaktionsentscheidung unterstützen.

Technical-Due-Diligence Leistungsumfang

  • Bewertungsdetails im Bereich "Business Plan":
    • Business Plan Prognosen und Cash Flow
    • Prognose der Einnahmen
    • OPEX- und CAPEX-Analysen und Benchmarking
  • Bewertungsdetails im Bereich "Assets":
    • Umfang
    • Kapazität und Leistungsfähigkeit
    • Qualität und Zustand von Equipment und der materiellen und immateriellen Vermögenswerte
    • Kommerzielle Aspekte
    • Benchmarking
  • Bewertungsdetails im Bereich "Sicherheit und Umwelt":
    • Arbeitssicherheit
    • Umweltmanagement
    • Altlasten und Kontaminationen
  • Bewertungsdetails im Bereich "Regulatorische Anforderungen, Normen und Standards":
    • Betriebs- und Umweltanforderungen
    • Genehmigungen und Auflagen
    • Technische Standards und Regeln
    • Regulierte Märkte
  • Bewertungsdetails im Bereich "Management":
    • Betriebsführungs- und Instandhaltungsstrategie und -Regime
    • Business Development
    • Aufbau- und Ablauforganisation
    • Kompetenzerhalt und -ausbau
    • Exzellenzpunkte

Die Schwerpunkte unserer Technical Advisory Services

Im Rahmen unserer Technical Advisory Services wie z. B. der Technical Due Diligence adressieren wir Chancen und Möglichkeiten ("Upsides"), decken Schwachpunkte auf und identifizieren und bewerten Risiken. Unser Fokus liegt auf Infrastrukturprojekten (z. B. Kraftwerke, Produktionsanlagen, Straßenbau), aber auch Projekten, die tiefergehende technische Expertise erfordern.

Darüber hinaus bieten wir für den gesamten Lebenszyklus von Zielobjekten weitere Dienstleistungen an. Wir bewerten technische Expertise, Prozesse, Management, Kapazitäten und Nachhaltigkeit im Hinblick auf finanzielle Risiken und Chancen.

Machbarkeitsstudien

Welche Chancen und Risiken bergen neue Technologien oder innovative Lösungen für Sie als Investor? Diese Fragen beantworten wir Ihnen mittels Machbarkeitsstudien – etwa über Smart Solutions oder Industrie 4.0-Lösungen und Unternehmen:

  • Zielkunden: Start-ups, Investoren, Planer, Projektentwickler
  • Projekttyp: Greenfield-Projekte in neuen Technologien und innovative Lösungen mit noch nicht etablierten Technologien (non proven technologies).
  • Ansatz: Basis ist ein risikobasierter Ansatz.
  • Dauer und Kosten: Sowohl die Projektdauer als auch die -kosten hängen von dem spezifischen Projekt ab.
  • Besonderheit: Jedes identifizierte Problem wird mit Hilfe einer Risikomatrix bewertet. Dabei liegt der Fokus auf der Realisierbarkeit und Nachhaltigkeit der Technologie bzw. Innovation. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf den kommerziellen Aspekten und der Skalierbarkeit der Technologie bzw. Innovation, denn die zu bewertenden Technologien sind oftmals noch Pilotprojekte oder existieren nur auf dem Papier.
  • Ergebnisse: Schwachpunkte werden aufgedeckt. Risiken werden identifiziert. Chancen werden herausgearbeitet. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Realisierbarkeit, Skalierbarkeit und technisch-begründete Wettbewerbsfähigkeit einer neuen Technologie bzw. Innovation bewertet wird.
  • Vorteile: Die höhere Transparenz bzgl. des Zielobjekts ermöglicht Entscheidungen mit weniger Risiko und Unsicherheit. Dies ermöglicht bessere Investitionsentscheidungen und führt letztendlich zu höherer Kapitalrendite. Eine unabhängige Machbarkeitsstudie erleichtert Technologieentwicklern die Suche nach Investoren.

Asset Bewertung

Wir ermitteln für Sie den Markt-, Ersatz- und Versicherungswert von Vermögensgegenständen für Bilanzierungen, Buchhaltung sowie Transaktionen.

  • Zielkunden: Eigentümer von Vermögenswerten, Investoren und Käufer, Leasinggeber, Versicherungen
  • Projekttyp: Brownfield-Projekte
  • Ansatz: Risikobasierter Ansatz auf Basis von TÜV SÜD Benchmarks
  • Dauer und Kosten: Sowohl die Projektdauer als auch die -kosten hängen von dem spezifischen Projekt ab.
  • Besonderheit: Bewertung von Vermögenswerten in Bezug auf ihren technischen Zustand, ihre Leistungsfähigkeit und der technisch vertretbaren Restlebensdauer. Auf dieser Basis erfolgt die Berechnung von Zeit-, Markt- oder Wiederbeschaffungswert. Zudem werden die Vorteile und Risiken der Vermögenswerte identifiziert.
  • Ergebnisse: Ermittlung des Zeit-, Markt- oder Wiederbeschaffungswertes von Vermögenswerten.
  • Vorteile: Erhöhte Transparenz für Transaktionen, Buchhaltung, Kauf, Verkauf und der Versicherung von Vermögenswerten.

Project Risk Rating*

Project Risk Rating ist eine ganzheitliche Analyse und Bewertung der kritischen Risiken eines Vermögenswerts in den Bereichen Makroökonomie, Technologie, Naturgefahren, Projektausführung und Betrieb sowie Umwelt und Mikroökonomie. Project Risk Rating unterstützt Sie, wenn trotz begrenzter Informationsbasis und unter hohem Zeitdruck, Investitionsentscheidungen zu treffen sind. Neben der Bewertung von Risiken besteht auch die Option Investitionsmöglichkeiten hinsichtlich ihres Risikopotenzials miteinander zu vergleichen. Aber auch einzelne Investitionsmöglichkeiten können einem Peer-Benchmark unterzogen werden.

Die zugrundeliegende Ratingmethode liefert Ihnen einen ausführlichen Bericht zum Zielobjekt sowie eine Entscheidungsgrundlage (Cockpit-View). Diese zeigt auf einen Blick und leicht nachvollziehbar die Risikotreiber und berücksichtigt dabei auch die Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Bereichen.

Project Risk Rating - davon profitieren Sie:

  • Integrierte, ineinandergreifende Bewertung aller wesentlichen Risikofaktoren. Die Wechselwirkungen zwischen den Risikofaktoren werden berücksichtigt - kein isolierter Ansatz, der Risikofaktoren nur für sich selbst betrachtet.
  • Vergleichbarkeit von verschiedenen Transaktionszielen aus unterschiedlichen Bereichen, z. B. Vergleich eines Autobahnprojekts mit einer Windkraftanlage
  • Meinung und Bewertung durch eine unabhängige dritte Instanz
  • Klarer und schneller Überblick über alle Risiken
  • Intensiver Austausch mit dem Expertenteam während des gesamten Ratingprozesseses, um stets auf dem Laufenden zu bleiben
  • Synergie zweier Weltmarktführer im Bereich Risikomanagement – die Münchener Rückversicherungsgesellschaft und TÜV SÜD

*eine gemeinsame Dienstleistung mit der Münchener Rückversicherungsgesellschaft


Unser Fokus liegt auf Infrastrukturprojekten. Dazu zählen wir:

  • Digitale Lösungen: Industrie 4.0 Lösungen, Intelligente Infrastruktur, Wissensbasierte Unternehmen, Rechenzentren
  • Erneuerbare Energien: Windenergieanlagen, Geothermie Anlagen, Biogas bzw. Brennstoffanlagen, Wasserkraftwerke, Solarthermie Anlagen (PV)
  • Netzwerke: Stromnetzwerke, Batteriespeicher, Gasleitungsnetze
  • Infrastruktur: Flughäfen, Häfen, Straßen und Straßeninfrastruktur, öffentliche und soziale Infrastruktur, Abfall und Recycling
  • Anlagen: Konventionelle Kraftwerke, Prozessanlagen, Versorgungsunternehmen, Recycling und Aufbereitung

Darüber hinaus unterstützen wir Sie mit unseren Technical Advisory Services in allen Projekten, die tiefergehendes technisches Fachwissen verlangen.

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa