Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Prüfzeichen Standsicherheit von Standmasten

Geltungsbereich

Prüfung von Standmasten auf Standsicherheit, Zerstörungsfreie Prüfung.

 

Prüfgrundlage

Prüfgrundlage sind produktspezifische Normen und Prüfprogramme, sowie die TÜV SÜD-Anforderungen für die Besichtigung der Produktions- und Fertigungsstätten mit Überwachung. Die produktspezifischen Normen und Prüfprogramme sind auf dem Prüfzeichen ausgewiesen.

 

Erklärung von Aussagen, die Bestandteil des Prüfzeichens sind:

  • Piktogramm S: Das Piktogramm bestätigt, dass das Produkt oder die Anlage die grundlegenden technischen Sicherheitsanforderungen erfüllt. Es kann bei Prüfzeichen für die erfolgreiche Prüfung eines Produktes vor Inbetriebnahme, oder für eine erfolgte wiederkehrende Inspektion eines Produktes oder einer Anlage in der Gebrauchsphase enthalten sein.
  • Jahreszahl: Im Fall der Verwendung als „Inspektionszeichen“ wird das Prüfzeichen nach erfolgreicher Inspektion durch den TÜV-Mitarbeiter direkt am Objekt angebracht. Der Kunde besitzt damit kein Recht, das Prüfzeichen für Werbezwecke zu verwenden. Die Angabe der Jahreszahl und/oder Monat bezieht sich je nach Aussage auf die letzte oder nächste Prüfung.

 

Relevante Normen und Vorschriften:

  • DIN EN 40: "Lichtmaste"
    Die Norm legt Anforderungen an sowie Maße und Bemessungslasten für Lichtmaste  (einschließlich jegliche Ausleger) mit einer Nennhöhe bis zu 20 m. Besondere Bauformen, die das Anbringen von Verkehrsschildern, Freileitungen und so weiter ermöglichen, werden durch diese Europäische Norm nicht erfasst.
 

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa