Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Challenge Testing

Wie sicher ist ein Lebensmittel, falls sich trotz aller Sorgfalt bei der Produktion doch einmal einige potenziell pathogene Bakterien darin befinden? Wie verhalten sich diese Keime im Produkt während der Lagerung? Wird eine Keimvermehrung durch die typischen Produkteigenschaften mit der bestehenden Rezeptur vielleicht schon wirksam gehemmt?

Das sog. Challenge Testing gibt hier zuverlässig Aufschluss und liefert wichtige Informationen, mit denen Hersteller die Qualität und Sicherheit ihrer Produkte gewährleisten und die gesetzlichen Anforderungen erfüllen. TÜV SÜD bietet hier als Experte im Bereich Challenge Testing zuverlässig Unterstützung.

Was versteht man unter Challenge Testing?

Beim sog. Challenge Testing handelt es sich um mikrobiologische Belastungstests von Lebensmitteln. Hierzu werden Lebensmittelproben im mikrobiologischen Labor mit bestimmten Bakterienstämmen künstlich kontaminiert und anschließend gelagert. In regelmäßigen Abständen wird dann ermittelt, ob bzw. wie stark sich die eingesetzten Keime im Produkt unter definierten Lagerungsbedingungen bis zum vorgegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum oder auch darüber hinaus vermehren. Challenge Tests werden nach genau dokumentierten Verfahren durchgeführt. So können zu jedem Zeitpunkt korrekte und reproduzierbare Ergebnisse gewährleistet werden. Für die Durchführung sind spezielle Laborkompetenzen erforderlich. TÜV SÜD erfüllt all diese Vorgaben, die im Rahmen der sog. Laborakkreditierung regelmäßig extern überprüft werden.

Warum ist Challenge Testing wichtig?

Selbst durch sorgfältigste Herstellungsverfahren kann bei bestimmten Lebensmitteln das Auftreten potenziell gefährlicher Bakterien nicht immer hundertprozentig ausgeschlossen werden. Die Ergebnisse von Challenge-Tests erlauben dem Lebensmittelproduzenten, die mikrobiologische Stabilität der Rezeptur seiner Produkte einzuschätzen und geben damit Hinweise auf mögliche Maßnahmen zur Produktverbesserung. Gleichzeitig können Mindesthaltbarkeitsangaben auf ihre Richtigkeit hin überprüft werden.

Was wir für Sie tun können

TÜV SÜD verfügt über ein umfangreiches Portfolio an verschiedensten Labordienstleistungen. Hierzu gehört im mikrobiologischen Bereich auch die Durchführung professioneller Challenge-Tests. Dabei profitieren unsere Kunden von unserer langjährigen und vielfältigen Erfahrung im Bereich Lebensmittelsicherheit und einem kompetenten Service aus einer Hand. Wir unterstützen das Qualitätsmanagement unserer Auftraggeber mit Leistungen auf allen Stufen – von der Entnahme der Proben über ihren Transport und die Lagerung bis hin zur Analyse selbst. Letztere findet in einem unserer zahlreichen akkreditierten mikrobiologischen Labors statt, die über modernste Ausstattung und alle notwendigen Prüfverfahren verfügen. Mit TÜV SÜD an Ihrer Seite steht einem aussagekräftigen Challenge Testing nichts mehr im Wege.

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa