Wasserstoff: Für eine nachhaltige Zukunft

Ein weiterer Schritt in Richtung Energiewende: Unsere Services rund um Wasserstoff

Wasserstoff bietet als kohlenstofffreier Energieträger großes Potenzial, die Dekarbonisierung zu unterstützen und dadurch das Klima zu schützen. Vor allem grünem Wasserstoff kommt eine tragende Rolle zu, wenn es um die Speicherung von Energie aus erneuerbaren Quellen und damit die Erreichung der Klimaziele geht. Doch welche wirtschaftlichen, technologischen und ökologischen Aspekte gilt es zu berücksichtigen? Wie geht man sicher mit Wasserstoff und der dazugehörigen Infrastruktur um? Und welches Wissen, welche Befähigungen benötigt man dafür?

Die Experten von TÜV SÜD verfügen über ein großes Know-how und langjährige Erfahrung mit Wasserstoff, um diese Fragen zu beantworten. Wir unterstützen Sie entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Wasserstoff und begleiten Sie über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg. In welchem Bereich können wir Ihnen helfen?


Unsere Services rund um:

 

Welche Vorteile hat Wasserstoff?

  • Erzeugung: Die Herstellung von Wasserstoff mit Strom aus erneuerbaren Energien (Grüner Wasserstoff) schützt das Klima.
  • Speicherung: Wasserstoff dient als effizienter Energiespeicher für erneuerbare Energien und gewährleistet eine stabile Stromversorgung durch den Ausgleich von Fluktuationen der Wind- und Solarenergie.
  • Transport und Verteilung: Wasserstoff kann nahezu verlustfrei durch Gaspipelines transportiert werden und entlastet so die Stromnetze.
  • Dekarbonisierung: Wasserstoff leistet einen wertvollen Beitrag zur CO2-Reduktion in den Bereichen Transport, Gebäude, Produktion und insbesondere in den energieintensiven Branchen.

 

Was ist grüner Wasserstoff?

Grüner Wasserstoff entsteht mittels Elektrolyse durch Spaltung von Wassermolekülen in einzelne Elemente. Während dieses Prozesses werden nur Wasserstoff und Sauerstoff produziert. Der Sauerstoff kann als Nebenprodukt sicher in die Atmosphäre abgegeben werden. Die Elektrolyse benötigt elektrische Energie, welche im Fall von grünem Wasserstoff aus erneuerbaren Energien wie Wind- und Solarenergie stammt. Neben der Elektrolyse kann grüner Wasserstoff auch durch die Dampfreformierung von Biomethan und Pyrolyse biogener Rohstoffe hergestellt werden. Grüner Wasserstoff ist der sauberste Weg hin zu einer Wasserstoffproduktion mit geringstmöglichen (nahezu null) CO2-Emissionen und kann einen wesentlichen Beitrag zu einer umweltfreundlichen Energieerzeugung leisten. Mit unserer Zertifizierung Green Hydrogen erhalten Sie einen Nachweis für die klimafreundliche Erzeugung von grünem Wasserstoff.

Die nächsten Jahre werden für den Kampf gegen den Klimawandel entscheidend sein. Der Übergang zu grünem und kohlenstoffarmem Wasserstoff ist das Ziel, um viele Sektoren wie Schwertransport und Industrie zu dekarbonisieren. TÜV SÜD unterstützt diesen Weg des Wasserstoffs hin zum grünen Energieträger der Zukunft.

 

Welche Herausforderungen gibt es beim Einsatz von Wasserstoff?

Wasserstoff nimmt eine Schlüsselrolle in der Dekarbonisierung des Strom-, Industrie-, Wärme- und Mobilitätssektors ein. Doch welche Herausforderungen birgt der Einsatz von Wasserstoff? Hohe Ansprüche an Planung, Materialien, Konstruktion und Handhabung machen es schwer, im Bereich Wasserstoff Fuß zu fassen. Unser erfahrenes Team unterstützt Sie dabei, zuverlässige technische Schutzmaßnahmen für einen sicheren Betrieb zu ergreifen und Herausforderungen zu meistern wie z.B.:

  • Wie kann ich grünen Wasserstoff dokumentieren?
  • Sind vorhandene Leitungen beständig?
  • Welche Werkstoffe/ Materialien müssen verbaut sein?
  • Wie müssen die Sicherheitskonzepte aussehen?
  • Welche Komponenten, sowohl bei Anlagen als auch Fahrzeugen, eignen sich für den Einsatz?
  • Wie gehe ich sicher mit Wasserstoff um?

Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne.

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German