Risikoreduktion durch Prozesskontrollsysteme - SIL

Risikoanalysen – 44.03.DE

Risikoanalysen – 44.03.DE

NIVEAU

3

ANFORDERUNGEN

Kenntnisse in Risikoanalysen (z.B. Teilnahme am Kurs HAZOP oder Methoden der Risikobeurteilung).

ZIELGRUPPE

Chemische, pharmazeutische und Nahrungsmittel - Industrie
Der Kurs richtet sich an Chemiker und Chemieingenieure in Verfahrensentwicklung, Produktion oder Prozesssicherheit.

ZIELE

  • Grundlagen zur Bestimmung des erforderlichen Sicherheitsintegritätslevels (SIL) erlernen
  • Anwendung von Sicherheitsintegritätslevels in der Prozesstechnik

 

METHODE & DOKUMENTATION

  • Verschiedene Lernmodule bestehend aus einem Referat und einer praxisnahen Fallstudie
  • Kursunterlagen
  • Teilnahmebestätigung

 

THEMEN

  • Grundlagen der Zuverlässigkeitsbetrachtungen
  • Die Norm IEC EN 61511
  • Spezielle Eigenschaften von Prozesskontrollsystemen
  • Risikograph-Technik
  • Layer of Protection Analysis (LOPA)
  • Quantitative Fehlerbaumanalyse
  • Redundanz, Diversität, Entscheidungssysteme
  • Wartungspläne
  • Systemarchitektur

DATUM

Bitte setzen Sie sich mit uns bezüglich neuer Termine in Verbindung.
Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für firmeninterne Trainings.

Jedes Jahr im November wird der Trainingskatalog für das Folgejahr veröffentlicht.

KURSORT

BASEL (CH)

KURSLEITER

Dr. Annik NANCHEN

KOSTEN

1600 CHF
Inkl. Unterlagen und Mittagessen

ANMELDESCHLUSS

Neue Daten für 2023 werden hier bekanntgegeben.

Onlinekurse werden zur Verfügung stehen, wenn eine Präsenzveranstaltung nicht möglich ist.

ZUR ANMELDUNG

Kursanmeldung Process Safety

Die Kursnummer finden Sie direkt neben dem Namen des Kurses. Beispiel: 11.04.DE.

Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Weltweit