Fachkunde Gefahrstoffe (Gefahrstoffbeauftragter)

Kursnummer: 2115106

Kursnummer: 2115106

FACHKUNDE GEFAHRSTOFFE

Betriebe, die mit Gefahrstoffen umgehen, haben bei der Gewährleistung eines wirkungsvollen Arbeits- und Umweltschutzes eine besondere Sorgfaltspflicht. Der Unternehmer ist unter anderem verpflichtet, die mit der Arbeit verbundene Gefährdung zu erfassen und zu beurteilen. Dies muss von einer fachkundigen Person vorgenommen werden, dem – vom Gesetzgeber nicht namentlich geforderten – so genannten Gefahrstoffbeauftragten. Um die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten zu gewährleisten und den gesetzlichen Auflagen gerecht zu werden, sind Kenntnisse über die Gefahrstoffe notwendig. Unser Seminar vermittelt Ihnen die für einen sicheren Umgang mit Gefahrstoffen bei der Lagerung und dem innerbetrieblichen Transport notwendigen fachlichen und praktischen Kenntnisse. Dazu werden aus den aktuellen Vorgaben des Chemikalienrechts die für den Betrieb notwendigen Massnahmen abgeleitet und deren Anwendung in praxisbezogenen Aufgabenstellungen erarbeitet. Daneben lernen Sie die rechtlichen sowie die praktischen Grundlagen für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen und brennbaren Flüssigkeiten kennen.

Inhalte

  • Überblick über die rechtlichen Grundlagen
  • Chemikaliengesetz und Gefahrstoffverordnung
  • REACH und GHS – Überblick
  • Einstufung und Kennzeichnung nach GHS
  • Rechtliche Grundlagen innerhalb der EU
  • Überblick und Schnittstellen zu anderen Rechtsbereichen
  • Gefährdungsbeurteilung als zentrales Steuerungselement
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Kennzeichnungspflicht
  • Betriebsanweisungen/Unterweisungen
  • Unterweisungspflichten und Informationspflichten – Rechte der Mitarbeiter
  • EU-Sicherheitsdatenblätter
  • Technische Regeln im Überblick
  • Innerbetrieblicher Transport
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Lagerung/Zusammenlagerung von Gefahrstoffen
  • Verhalten bei Unfällen
  • Praxisbeispiele

Teilnehmerkreis

  • Lagerleiter
  • Produktionspersonal
  • Industriemeister
  • Weitere verantwortliche Personen
  • Sicherheitsingenieure
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Abfall- und Gewässerschutzbeauftragte
  • Sonstige interessierte Personen 

 

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten fundiertes rechtliches und praktisches Know-how zum sicheren Umgang mit Gefahrstoffen.
  • Sie lernen wie Sie den Arbeits- und Umweltschutz in Ihrem Unternehmen einhalten können.
  • Sie erfahren wie Sie Unfälle und mögliche Störfälle vermeiden können.

 

THEMEN

  • Stoffdaten und Kenngrössen
  • Das gesetzliche Umfeld
  • Einteilung von EX Zonen
  • Explosionsschutzprinzipien: Vermeidung von gefährlichen explosionsfähigen Atmosphären, Zündquellenvermeidung, konstruktive Explosionsschuztzmassnahmen
  • Fallstudien zur EX Zoneneinteilung und Zündquellenbewertung
  • Elektrostatik

 

Dauer

2 Tage

Trainer

Fachdozenten der TÜV SÜD Akademie

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV SÜD Akademie

Preis exkl. mwst.

1'345.00 CHF

Termine

Online

17.11.2022 - 18.11.2022
19.12.2022 - 20.12.2022
12.01.2023 - 13.01.2023
26.01.2023 - 27.01.2023
06.02.2023 - 07.02.2023
20.02.2023 - 21.02.2023
08.03.2023 - 09.03.2023
27.03.2023 - 28.03.2023
20.04.2023 - 21.04.2023
11.05.2023 - 12.05.2023
06.06.2023 - 07.06.2023
06.07.2023 - 07.07.2023
17.08.2023 - 18.08.2023
14.09.2023 - 15.09.2023
09.10.2023 - 10.10.2023
30.11.2023 - 01.12.2023
18.12.2023 - 19.12.2023

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für firmeninterne Trainings

ZUR ANMELDUNG

Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung hier.

* Pflichtfeld

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Weltweit