TÜV SÜD zertifiziert Lebenshilfe Werkstatt München nach IATF

Verpassen Sie keine wichtigen News aus der Zertifizierwelt

Verpassen Sie keine wichtigen News aus der Zertifizierwelt

TÜV SÜD zertifiziert Lebenshilfe Werkstatt München nach IATF

Die Lebenshilfe Werkstatt München (LHW) ist Arbeitgeber für Menschen mit seelischer oder geistiger Beeinträchtigung. Der Dienstleister für die BMW Group ist jetzt erfolgreich nach dem Qualitätsstandard für Automobilzulieferer IATF 16949 zertifiziert.

„Die LHW ist in der Champions League angekommen“, gratulierte TÜV SÜD-Regionalleiter Dr. Oliver Cerza, als er der Lebenshilfe Werkstatt München (LHW) am 5. April 2022 das IATF-Zertifikat überreichte. Eine Zertifizierung nach dem weltweit anerkannten Qualitätsstandard der International Automobil Taskforce IATF 16949 ist für Zulieferer der Automobilbranche eine entscheidende Voraussetzung, die anspruchsvollen Hersteller beliefern zu können.

Bereits seit ihrer Entstehung in den 1970er-Jahren ist die LHW Arbeitgeber für Menschen mit seelischer oder geistiger Beeinträchtigung – und Dienstleister für die BMW Group. Allein im Jahr 2021 wurden in der LHW ca. 5,1 Millionen Bauteile für den Einsatz in Fahrzeugen des Premium-Herstellers bearbeitet. Neben einer konstanten Qualität liegt der Fokus bei der LHW dabei darauf, dass Menschen mit Behinderung die Arbeit gut machen können. Zu diesem Zweck werden die notwendigen Maschinen, Einrichtungen sowie manuellen und mechanischen Werkzeuge auf die Fähigkeiten ihrer Bedienerinnen und Bediener angepasst. Hierfür entwickelt ein Team spezielle Vorrichtungen und prüft ergonomische Prozessabläufe, um beispielsweise die Aufhängung von Batterieklemmschienen zu erleichtern.

Wettbewerbsfähig und zukunftssicher aufgestellt mit dem IATF-Zertifikat

Mit der erfolgreichen IATF-Zertifizierung durch die TÜV SÜD Management Service sichert die LHW ihre Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit, so dass sie ihrem gesellschaftlichen Auftrag auch künftig in vollem Umfang gerecht werden kann: Menschen mit Behinderung eine Teilhabe am Arbeitsleben und somit der Gesellschaft zu ermöglichen. Das Zertifikat belegt, dass die Anforderungen an ein auf die Automobilindustrie zugeschnittenes Qualitätsmanagementsystem erfüllt sind, das Unternehmen einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess durchläuft, kundenspezifische Anforderungen verstanden hat und diese auch lebt. Fehlerprävention sowie die Reduzierung von Schwankungen und Ineffizienzen stehen dabei besonders im Vordergrund.

In den vergangenen Monaten hatte das TÜV SÜD-Auditteam alle vier Standorte der Lebenshilfe Werkstatt München mehrfach besucht und dort alle Prozessschritte genau unter die Lupe genommen. Mit Erfolg: Jetzt gehört die LHW zu einer der wenigen vollumfänglich nach IATF geprüften Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) in Deutschland. „Ohne die langjährige und partnerschaftliche Begleitung seitens der BMW Group wäre eine solch wichtige Zertifizierung nicht so ohne Weiteres umsetzbar gewesen“, betont Andreas Jehn, Geschäftsführer der LHW bei der Zertifikatsübergabe, bei der sich auch Manfred Schoch, der Vorsitzende des Gesamtbetriebsrates der BMW Group, sowie Bettina Kempinger, die Behindertenbeauftragte der BMW Group, verschiedene Arbeitsschritte von Mitarbeitenden der Werkstatt zeigen ließen. „Die erfolgreich bestandene Zertifizierung ist nur der Anfang eines Weges, den wir gemeinschaftlich gehen müssen“, so Jehn weiter. „Durch die vertrauensvolle und enge Partnerschaft mit der BMW Group wird die Lebenshilfe Werkstatt München sicher auch in den kommenden Jahren die Prozesse der anstehenden Audits meistern können, so dass wir auch künftig ein zukunftsfähiger Arbeitgeber für Menschen mit Behinderung in München bleiben.“

TÜV SÜD zertifiziert Lebenshilfe Werkstatt München nach IATF

Abgebildete Personen auf dem Foto (links nach rechts):

Herr Manfred Schoch, Vorsitzender Gesamtbetriebsrat BMW Group
Frau Bettina Kempinger, Behindertenbeauftragte BMW Group
Herr Dr. Cerza, Regionalleiter TÜV SÜD
Herr Andreas Jehn, Geschäftsführer Lebenshilfe Werkstatt München
Herr Morris Löwe, Beauftragter Qualitätsmanagement der LHW

 

Weitere Informationen zur Lebenshilfe Werkstatt München

Weitere Informationen zur IATF 16949

Ansprechpartner: Stefan Brand, Marketing, TÜV SÜD Management Service


Wissenswert

Automotive

AUTOMOTIVE

Agieren, nicht reagieren

Erfahren Sie mehr

IATF 16949

IATF 16949 – Qualitätsmanagement

Für mehr Wettbewerbsfähigkeit in der Automobilindustrie

Erfahren Sie mehr

IATF 16949 WhitePaper
White Paper

IATF 16949 – Qualitätsmanagement

Für mehr Wettbewerbsfähigkeit in der Automobilindustrie

Download

IATF-MAQMSR-ts
Factsheet

Factsheet IATF 16949

Information zur IATF 16949 Transition

Download

Next steps

WORLDWIDE

Germany

German