IT-resilient: TÜV SÜD zertifiziert USU-Gruppe nach ISO 27001

Verpassen Sie keine wichtigen News aus der Zertifizierwelt

Verpassen Sie keine wichtigen News aus der Zertifizierwelt

IT-resilient: TÜV SÜD zertifiziert USU-Gruppe
nach ISO 27001

Das Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) des Software- und Services-Anbieters erfüllt alle Anforderungen der international anerkannten Norm und ist jetzt TÜV SÜD-zertifiziert.

IT-resilient: TÜV SÜD zertifiziert USU-Gruppe nach ISO 27001

Höchste IT-Sicherheitsstandards sind für die USU Software AG eine Selbstverständlichkeit. Der Anbieter von Software und Services für das IT- und Customer-Service-Management hilft Unternehmen dabei, neue Anforderungen rund um ihre Digitalisierung zu meistern – zum Beispiel mit IT-Service-Management oder Monitoring-Lösungen. Informationssicherheit und -verfügbarkeit sind dabei wichtige Voraussetzungen, um Kundschaft und Geschäftspartner mit smarteren Services, einfacheren Workflows und verbesserten Möglichkeiten zur Zusammenarbeit zu unterstützen. Daher setzt die USU-Gruppe auf ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) für den Bereich „Betrieb und Wartung der Software-Lösungen des Unternehmens“. Bereits im März 2022 konnte TÜV SÜD Management Service nach erfolgreich abgeschlossenem ISO/IEC 27001-Audit das Zertifikat für alle USU-Gesellschaften überreichen.

„Mit unserer ISO 27001-Zertifizierung zeigen wir unseren Kunden und Interessenten, dass wir die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Informationen auf höchstem Sicherheitsniveau sicherstellen”, erläutert USU-Vorstand Dr. Benjamin Strehl die Unternehmensentscheidung, das ISMS von TÜV SÜD unter die Lupe nehmen zu lassen. „Sie ist ein zentraler Baustein unserer nachhaltigen IT-Resilienz, an deren Stärkung wir täglich arbeiten.“

Maßgeschneiderte Informationssicherheit nach international anerkannter Norm

Die international renommierte ISO/IEC 27001 gibt klare Leitlinien vor, anhand derer Unternehmen ihre Informationssicherheit im Rahmen eines Managementsystems planen, umsetzen, überwachen und verbessern können. Für den Aufbau eines ISMS, das den spezifischen Unternehmensanforderungen gerecht wird, legte USU den Fokus auf die Prozesse für das Sicherheits- bzw. Anforderungsmanagement sowie das Risikomanagement. Hierfür wurden die vorhandenen Best Practices einzelner USU-Gesellschaften konsolidiert, im Rahmen eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses weiterentwickelt und intern wie extern auditiert.

Dieses Engagement macht sich bezahlt: „Die ISO 27001-Zertifizierung steht bei uns nicht nur auf dem Papier, sondern lebt”, so Frank Meinecke, CISO von USU. „Wir haben das gesamte System selbst implementiert und so in bestehende Tools integriert, dass es für unsere Prozesse und Lösungen maßgeschneidert ist. Diese werden von uns kontinuierlich überprüft, gepflegt und verbessert.“

Weitere Informationen zur USU-Gruppe

Weitere Informationen zur ISO/IEC 27001 gibt es unter

Ansprechpartner: Peyami Senol, Vertriebsleiter Süd-West, TÜV SÜD Management Service

Next steps

WORLDWIDE

Germany

German