Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

ISO 45001: Übergangsfrist und neues Whitepaper

Verpassen Sie keine wichtigen News aus der Zertifizierwelt

ISO 45001: Übergangsfrist und neues Whitepaper

Bis zum 11. März sollten alle Arbeits- und Gesundheitsschutz-Managementsysteme nach OHSAS 18001 auf ISO 45001 umgestellt sein. So die ursprüngliche Frist. Aufgrund der Pandemie gelten jedoch neue Termine. Zudem steht das neue TÜV SÜD ISO 45001-Whitepaper zum Download bereit.

Die ISO 45001 wurde am 12. März 2018 veröffentlicht und ist ein Meilenstein auf dem Weg zu mehr Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit – weltweit. Der ISO-Standard ersetzt die im Jahr 1999 eingeführte und im Jahr 2007 überarbeitete OHSAS 18001 als bislang wichtigste internationale Norm im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz-Managementsysteme. Die ISO 45001 bietet als Erste ihrer Art einen umfassenden Rahmen für Managementsysteme, die sich mit Fragen der Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (SGA) auseinandersetzen.

Aktuelle Fristen

Ursprünglich sollten alle OHSAS 18001-Zertifizierungen am 11. März 2021 auslaufen. Doch dann hat Corona die Welt durcheinandergewirbelt. Und auch nach einem Jahr sind viele Mitarbeiter weiterhin in Kurzarbeit oder aus dem Homeoffice aktiv. Das bedeutet: zeitliche und personelle Engpässe, ökonomische Einschränkungen. Deshalb war es vielen Unternehmen im Endeffekt nicht möglich, diesen Termin einzuhalten. Aus diesem Grund entschied das zuständige International Accreditation Forum (IAF), solchen Unternehmen mehr Zeit – bis zum 30. September 2021 – für den Umstieg einzuräumen. Noch bestehende OHSAS 18001-Zertifikate lassen sich gegebenenfalls bis dahin verlängern.

Neues ISO 45001-Whitepaper verfügbar

Mitarbeiter sind der Schlüssel zum nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg. Mit einer ISO 45001-Zertifizierung belegen Unternehmen, dass sie alles dafür tun, das Risiko von Verletzungen, Unfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen der Beschäftigten nachweislich zu reduzieren. Sie demonstrieren, dass sie sich ihrer Verantwortung bewusst sind. Zudem verbessern sie im Rahmen eines zertifizierten Arbeits- und Gesundheitsschutz-Managementsystems laufend die Maßnahmen und nutzen geeignete Methoden und Instrumente – und sorgen letztlich für sichere Arbeitsplätze. Im Whitepaper stellen die Experten der TÜV SÜD Management Service die internationale ISO 45001, den Aufbau in der High-Level-Structure und den SGA-Management-Ansatz im Detail vor, sie beleuchten die Vorteile und zeigen Unternehmen die ersten Schritte in Richtung Zertifizierung.

Das Whitepaper „ISO 45001 – Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, Arbeits- und Gesundheitsschutz: Risiken und Chancen – für stabile und sichere Betriebsabläufe“ steht ab sofort kostenlos zum Download zur Verfügung. Es ist lediglich die Angabe einiger Daten erforderlich.

Weitere Informationen zur ISO 45001:2018

Ansprechpartnerin: Constanze Ridil, Marketing, TÜV SÜD Management Service GmbH

Wissenswert

arbeits und gesundheitsschutz

Delta Audit ISO 45001

Die TÜV SÜD Management Service GmbH unterstützt Unternehmen beim Umstieg von der bestehenden OHSAS 18001 auf die ISO 45001 durch ein DELTA Audit.

Erfahren Sie mehr

Tuev Sued Arbeitsschutz
Broschüre

ISO 45001 Zertifizierung

Arbeits- und Gesundheitsschutz- Managementsysteme

Download

ISO 45001 Infografik
Infografik

ISO 45001 Infografik

Sicherheit & Gesundheit bei der Arbeit

Download

Next steps

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa