Testfahrzeug

Testfahrzeug

Eine nachhaltige und digitale Zukunft ermöglichen

Eine nachhaltige und digitale Zukunft ermöglichen

Informationen zum Datenschutz bei
Videoaufzeichnung im Rahmen von Erprobungsfahrten 

1.0 Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung
TÜV SÜD Auto Service GmbH
Westendstr. 199
80686 München
Telefon: +49 (0)800 888 44 44

Ansprechpartner zur Datenverarbeitung
TÜV SÜD Auto Service GmbH
Abteilung für Datenschutz
[email protected]
 
2.0. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten 
2.1 Grundsätze 

Die TÜV SÜD Auto Service GmbH überprüft Fahrerassistenz- und Fahrerinformationssysteme bei automatisierten Fahr- und Komfortfunktionen bei Versuchsfahrzeugen.

In den speziell gekennzeichneten Versuchsfahrzeugen kommt es durch den Einsatz von Sensoren, Messgeräte und Videomesstechnik zu Datenaufzeichnungen.
  
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt dabei im Zusammenhang mit der Erstellung und Auswertung von Videoaufnahmen aus dem öffentlichen Verkehrsbetrieb während der Durchführung und Analyse von Entwicklungs- und Absicherungsfahrten.
 
Potentiell von dieser Datenverarbeitung ist derjenige betroffen, der sich während des Erprobungs- und Absicherungsbetriebs im Umkreis eines der gekennzeichneten Versuchsfahrzeuge aufhält.
 
Die Datenaufzeichnungen werden zu Überprüfung der Funktionalität der Testsysteme benötigt und zielen darauf ab, sowohl die Produkt-, Fahrzeug- und Verkehrssicherheit zu überprüfen.

Die aufgezeichneten Umgebungsdaten werden anschließend in einer gesicherten Datenbank abgelegt und für die (Weiter-)Entwicklung und Absicherung von Fahrerassistenz- und Fahrerinformationssystemen sowie automatisierten Fahr- und Komfortfunktionen verwendet.

Zum Schutz personenbezogener Daten werden Gesichter und Kennzeichen in den Aufnahmen unkenntlich gemacht. Der TÜV SÜD identifiziert zu keinem Zeitpunkt einzelne Personen in den Datensätzen.
 
3.0 Betroffene Datenkategorien und Verarbeitungszwecke

Für die Zwecke der Erprobung und Absicherung zur Durchführung von qualitätssichernden Maßnahmen von Fahrerassistenz- und Fahrerinformationssystemen sowie automatisierten Fahr- und Komfortfunktionen sowie sonstiger Dienste werden folgende Daten erhoben und verarbeitet: 

  • Videoaufnahmen anderer Verkehrsteilnehmer (Fahrzeuge und Personen)
  • Nummernschilder und Schriftzüge auf Fahrzeugen;
  • Schriftzüge an Ladengeschäften und Straßenschildern und
  • sonstige Informationen im unmittelbaren Umfeld der Versuchsfahrzeuge, die mittels Kameras erfasst werden.  

Diese Daten werden im Anschluss der Aufnahme unkenntlich gemacht.

3. Empfänger von Daten

Innerhalb der TÜV SÜD Auto Service GmbH haben nur diejenigen Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese für die oben unter Ziffer II. genannten Zwecke benötigen.

Sofern die TÜV SÜD Auto Service GmbH die oben genannten Daten mit Dienstleistern und / oder Kooperationspartnern teilt, erfolgt dies unter Einhaltung des anwendbaren Datenschutzrechts auf Basis entsprechender 
Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung im Sinne von Art. 28 DSGVO.  

Sofern sich Empfänger in einem Land außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums (sog. Drittland) befinden, können die Daten in ein Land übermittelt werden, in dem möglicherweise kein angemessenes, d. h. kein mit dem in der EU vergleichbares, Datenschutzniveau besteht. Bitte beachten Sie, dass nicht in allen Drittländern ein von der Europäischen Kommission als angemessen anerkanntes Datenschutzniveau besteht. Für Datenübermittlungen in solche Drittländer, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau besteht, hat die TÜV SÜD Auto Service GmbH angemessene Maßnahmen getroffen, wie z. B. den Abschluss sog. EU-Standarddatenschutzklauseln, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. 

4. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Ihre personenbezogenen Daten werden nur zweckbezogen erhoben, verarbeitet und übermittelt und nur insofern eine einschlägige Rechtsgrundlage dafür vorliegt.

Folgende Rechtsgrundlage liegt den oben beschriebenen Zwecken zugrunde:

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Basis einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die TÜV SÜD Auto Service GmbH hat ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der Daten zu Überprüfung-, Test-, Erprobungs- und Absicherungszwecken zur Durchführung qualitätssichernder Maßnahmen. Dies betrifft insbesondere die Überprüfung von Fahrerassistenzsystemen bei teil- bzw. vollautomatisierten Fahrfunktionen, um die Verkehrssicherheit im öffentlichen Straßenverkehr zu erhöhen.

Informationen zu Ihren Rechten, einschließlich des Rechts zum Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, finden Sie in Abschnitt 5.1 dieser Erklärung. 
 
5. Dauer der Verarbeitung und Löschung der Daten

Wenn keine besonderen rechtlichen Gründe dagegensprechen, werden Ihre Daten nur so lange gespeichert, wie es für die Verarbeitungszwecke erforderlich ist.

Eine weitergehende Speicherung Ihrer Daten kann zum Zwecke der Qualitätssicherung und Fehlerbehebung der vorgenannten Systeme nach Markteinführung erforderlich sein. Darüber hinaus speichern wir Ihre Daten unter bestimmten Umständen zum Zwecke der Erhaltung von Beweismitteln für die Geltendmachung von oder die Verteidigung gegen Rechtsansprüche. Ihre Daten werden jeweils spätestens zum Ablauf der anwendbaren Verjährungsfristen gelöscht.

5.1 Ihre Rechte

Ihre nachfolgenden Rechte können Sie gegenüber der TÜV SÜD Auto Service GmbH jederzeit unentgeltlich geltend machen. Die entsprechenden Kontaktdaten zur Wahrnehmung Ihrer Rechte finden Sie unter Abschnitt 1.0

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten.

Berichtigungsrecht: Sie haben das Recht, die sofortige Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Angaben Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, bei Vorliegen der in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Danach können Sie beispielsweise die Löschung Ihrer Daten verlangen, soweit diese für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind. Außerdem können Sie Löschung verlangen, wenn wir Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten und Sie diese Einwilligung widerrufen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO vorliegen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten. Für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit der Daten können Sie dann die Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

Beschwerderecht: Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde (z. B. bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz Bayern) über unsere Verarbeitung Ihrer Daten zu beschweren.


Widerspruchsrecht: Sofern die Verarbeitung auf einem überwiegenden Interesse genutzt werden, haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Ein Widerspruch ist zulässig, wenn die Verarbeitung entweder im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt oder aufgrund eines berechtigten Interesses der TÜV SÜD Auto Service GmbH oder eines Dritten erfolgt. Im Falle des Widerspruchs bitten wir Sie, uns Ihre Gründe mitzuteilen, aus denen Sie der Datenverarbeitung widersprechen. 


Next steps

WORLDWIDE

Germany

German