03-026-23

Industrial Cybersecurity Professional (Level 2)


Präsenz Training
2 Tage
Beginner
Virtuelles Klassenzimmer

Industrial Cybersecurity ist für Hersteller, Integratoren und Betreiber von Industrial IoT (Internet of Things)-Systemen sowie industriellen Automatisierungs- und Steuerungssystemen (IACS) zur Grundvoraussetzung geworden, um die hohe Qualität ihrer Produkte gewährleisten zu können. Zudem bildet Industrial Cybersecurity die Basis für einen erfolgreichen Marktzugang von IoT- und IACS-Systemen, nicht zuletzt aufgrund hoher Anforderungen von Regulierern und Gesetzgebern weltweit. Moderne und innovative IoT- und IACS-Systeme werden durch Softwaresysteme gesteuert und sind hochgradig vernetzt. Auf solche setzen innovative, zunehmend auf Cloud-Services basierende Geschäftsmodelle. Um von den Vorteilen der Digitalisierung und Vernetzung zu profitieren, ist es erforderlich, den immer größer werdenden Risiken durch OT/IT-Security-Angriffe erfolgreich entgegenzuwirken. Um ein hohes Cybersecurity-Niveau in IoT- und IACS-Systemen zu erzielen, braucht es einen ganzheitlichen Ansatz und systematisches Vorgehen. Nur damit werden neben den technischen auch organisatorische Aspekte abgedeckt. Zudem muss Cybersecurity integraler Bestandteil des gesamten Produktentwicklungs-Lebenszyklus werden, um Risiken erfolgreich und effizient begegnen zu können. Denn die Kosten zur Beseitigung von Schwachstellen in der OT/IT-Security wachsen rapide an, je später gehandelt wird. Deshalb legt ein professionelles Risikomanagement das Hauptaugenmerk auf die präventive Erkennung und Beseitigung von Sicherheitslücken – möglichst früh im Produktentwicklungs-Lebenszyklus. Diese Schulung zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus. Die erlernten Kenntnisse werden in Form von Praxisübungen und Fallbeispielen vertieft und gefestigt; der Transfer in Ihr Tätigkeitsumfeld wird damit erleichtert. Best Practices und Umsetzungsbeispiele unserer Fachtrainer unterstützen diesen Vorgang. Denn die wichtigste Risikominimierungsmaßnahme ist, dass Sie über profunde Industrial-Cybersecurity-Kenntnisse verfügen, um IoT- und IACS-Systeme sicher entwerfen, anwenden, testen und warten zu können. Durch dieses gezielte Industrial Cybersecurity Training bauen Sie die notwendigen Kompetenzen auf, um Ihre Industrieprodukte über den gesamten Lebenszyklus sicher definieren, gestalten, implementieren und validieren/testen sowie warten zu können. Dieses Professional Training zur Entwicklung sichererer IoT- und IACS-Systeme erweitert und vertieft Ihre fundierten Kenntnisse aus der erfolgreich absolvierten Schulung „Industrial Cybersecurity Foundation nach IEC 62443“. Besonderes Augenmerk wird auf die Vermittlung von Methodenkenntnissen gelegt, die Sie zur erfolgreichen Realisierung der erlernten Security-Maßnahmen in Ihrem Arbeitsumfeld benötigen. Durch spannende praktische Übungen sowie Erfahrungsberichte aus der Industrial-Security-Beratungspraxis erhalten Sie Security-Kompetenzen, die für Ihre Arbeit im veränderten Umfeld der zunehmenden Digitalisierung entscheidend sind.

Inhalte

  • Sicherer Produktentwicklungslebenszyklus für IoT- und IACS Systeme
  • Sicherheitsmanagement
  • Sicherheitsanforderungen
    • Threat Modeling
  • Sichere Implementierung
    • Secure Coding Best Practices
  • Sicherheitsüberprüfung und Validierungstests
    • Penetration Testing
    • Vulnerability Assessment
  • Unterstützende Dienstleistungen im Aftersales
    • Best Practices im Umgang mit Problemen bei Risiken im Betrieb
    • Sicheres Update-Management

Dauer

2 Tage

  • Produktlieferanten
  • Projekt- und Produktmanager
  • Produktentwickler
  • Softwareentwickler
  • Testingenieure
  • technische Branchenspezialisten
  • IT Security Verantwortliche
  • OT-Security Verantwortliche

Hinweis

  • Die Vortragssprache ist standardmäßig Deutsch. Sofern abweichende Vortragssprachen verfügbar sind, ist dies bei der Terminwahl der Veranstaltungen ersichtlich.
  • Die Präsentationsfolien und Teilnehmerunterlagen, sowie die Prüfung sind für dieses Training in Englischer Sprache verfasst.
  • Am Ende dieser Seite finden Sie die Informationen zur Online-Prüfung, die bei Online-Veranstaltungen zum Tragen kommen.

Ihr Nutzen

Profitieren Sie von:

  • Aktuellsten Informationen zur IEC 62443 und der Normungsentwicklung aus erster Hand
  • Best Practices für eine effiziente Umsetzung der Anforderungen und Regularien an Cybersecurity in IoT- und IACS Systemen
  • Erstklassigen Fachdozenten des TÜV SÜD, die neben didaktischem Know How auch fundierte Erfahrungen aus der Praxisumsetzung sowie der Auditierung einbringen.

Seminar buchen: Ort & Termin wählen


Filter

Standort wählen

  • Von:

  • Bis:

Beide Felder müssen ausgefüllt sein.

Das Startdatum muss vor dem Enddatum liegen.

Ihr Zeitraum enthält keine Seminare.


03.04.2023 - 04.04.2023
Online

Genügend freie Plätze

2.160,00 €

Veranstaltungsnummer

03-026-2301

Veranstaltungsort



Online

Unterrichtsplan

1: 03.04.2023|09:00|04.04.2023|18:30

Preis


Summe Nettopreis

1.800,00 €
zuzüglich 20 % USt
360,00 €

Bruttopreis inkl. 20 % USt

2.160,00 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl




11.07.2023 - 12.07.2023
Online

Genügend freie Plätze

2.160,00 €

Veranstaltungsnummer

03-026-2302

Veranstaltungsort



Online

Unterrichtsplan

1: 11.07.2023|09:00|12.07.2023|18:30

Preis


Summe Nettopreis

1.800,00 €
zuzüglich 20 % USt
360,00 €

Bruttopreis inkl. 20 % USt

2.160,00 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl




04.10.2023 - 05.10.2023
Online

Genügend freie Plätze

2.160,00 €

Veranstaltungsnummer

03-026-2303

Veranstaltungsort



Online

Unterrichtsplan

1: 04.10.2023|09:00|05.10.2023|18:30

Preis


Summe Nettopreis

1.800,00 €
zuzüglich 20 % USt
360,00 €

Bruttopreis inkl. 20 % USt

2.160,00 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl




  • 1

Zuletzt gesehen

Alle anzeigen