Sicherheit bei Seilbahnen, Liften und Outdoor-Parks

TÜV SÜD auf der Interalpin 2023

TÜV SÜD auf der Interalpin 2023

8. März 2023

„Mit Sicherheit hoch hinaus!“ – das ist das Motto von TÜV SÜD auf der Interalpin 2023 (Halle B.0, Stand B026a). Die Leistungen für Hersteller, Betreiber und Planer reichen von Abnahmeprüfungen und wiederkehrenden Prüfungen über die Begleitung innovativer Seilbahnkonzepte bis zu Prüfungen von Outdoor-Parks. Die Interalpin findet vom 19. bis 21. April 2023 in Innsbruck statt.

ts-pr-TUEV-SUED-prueft-SelibahnenDie Seilbahn-Experten von TÜV SÜD übernehmen alle gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen und Konformitätsbewertungen, die für das Inverkehrbringen und den sicheren Betrieb der Anlagen nötig sind. Dazu zählen beispielsweise Abnahmeprüfungen und wiederkehrende Prüfungen von Seilbahnen und Schleppliften, Prüfungen von Materialseilbahnen mit und ohne eingeschränkten Personentransport sowie Sicherheitsanalysen und Sicherheitsberichte. Weitere wichtige Tätigkeitsbereiche sind die Konformitätsbewertung von Sicherheitsbauteilen und Teilsystemen nach der europäischen Seilbahn-Verordnung 2016/424 sowie zerstörungsfreie Werkstoffprüfungen wie die magnetinduktive Prüfung von Stahldrahtseilen für Personentransportsysteme.

Bei der Entwicklung von innovativen Seilbahnkonzepten ist die Expertise und Erfahrung der TÜV SÜD-Sachverständigen ganz besonders gefragt. Das gilt beispielsweise für das AURO Konzept von Doppelmayr/Garaventa für den autonomen Fahrgastbetrieb. „Bisher musste in der Station mindestens ein Seilbahnbediensteter anwesend sein, um den sicheren Ein- und Aussteigevorgang der Fahrgäste zu gewährleisten“, sagt Dr. Georg Schober, Leiter des Bereichs Transportation der TÜV SÜD Industrie Service GmbH. Bei AURO (Autonomous Ropeway Operation) wird diese Aufgabe durch technische Sicherheitseinrichtungen ersetzt. Die ersten AURO Seilbahnen wurden 2020 im schweizerischen Zermatt und 2021 im österreichischen Silvretta Montafon in Betrieb genommen.

 

Sichere Outdoor-Parks und Bike Trails

Mit der Abnahme und Prüfung von Outdoor-Parks bietet TÜV SÜD eine weitere Leistung für Seilbahnbetreiber. „Viele Freizeitattraktionen im Outdoor-Bereich wie Sommerrodelbahnen, Hochseilgärten oder Bike-Parks werden an natürlichen Strukturen befestigt oder bestehen aus natürlichen Materialien“, erklärt Peter Hofer, Leiter der Business Unit Ropeway der TÜV SÜD Landesgesellschaft Österreich. „Das erfordert ein spezielles Augenmerk bei Errichtung, Wartung und Betrieb sowie der regelmäßigen Prüfung dieser Anlagen.“ Die Expertinnen und Experten begleiten die Realisierung von Outdoor-Parks mit umfangreichen Leistungen – von der Überprüfung der Durchführbarkeit, über die konstruktions-begleitende Beratung, die Prüfung der Unterlagen hinsichtlich der Einhaltung aktueller Vorschriften und die Erstellung eines Risikomanagementplans bis zur Abnahme von neuen Anlagen und zur regelmäßigen Überprüfung des baulichen Erhaltungszustandes und der Betriebssicherheit. Einige Bike Parks wie Sölden und Saalbach wurden bereits als „TÜV SÜD geprüfte Mountain Bike Trails“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen zu den umfangreichen Leistungen von TÜV SÜD für Seilbahnsicherheit gibt es unter www.tuvsud.com/seilbahn-sicherheit und www.tuvsud.com/de-at/seilbahn.

Download Pressemitteilung

Download Foto

Pressekontakt:

Mag. Sylke Kanits
TÜV SÜD Landesgesell. Österreich GmbH
Franz-Grill-Straße 1, Arsenal Objekt 207
1030 Wien

Tel. +43 (0)5 0528 – 1530
Fax +43 (0)5 0528 – 1177
E-Mail [email protected]
Internet www.tuvsud.com/at

Ecker & Partner Öffentlichkeitsarbeit
Goldeggasse 7/Hoftrakt
1040 Wien

Tel. +43 (0)660 476 52 29
E-Mail [email protected]

 

Next steps

WORLDWIDE

Germany

German