Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Einstieg Beförderungssysteme und Bahntechnik

#FutureInYourHands

Das ist TÜV SÜD

Unsere Leidenschaft gilt der Technik und der Sicherheit. Seit über 150 Jahren ist unser Handeln davon geprägt, für eine sichere und nachhaltige Zukunft zu sorgen und Vertrauen in neue Technologien zu schaffen. Für die Sicherheit von Menschen und der Gesellschaft setzen wir uns jeden Tag aufs Neue ein. Dafür suchen wir zukunftsorientierte Mitarbeiter, die uns auf diesem Weg begleiten und den Fortschritt mitgestalten wollen.


BEFÖRDERUNGSSYSTEME SICHERN - IN LUFTIGER HÖHE, IM AUFZUGSSCHACHT ODER AUF SCHIENEN


Was-wir-tun-Box-Karriere-TS  Einstieg-Box-Karriere-TS  Benefits-Box-Karriere-TS

Jobs-Box-Karriere-TS  Wie es bei uns ist-Box-Karriere-TS  Wer zu uns passt-Box-Karriere-TS


WAS WIR TUN

Unsere Sicherheitsexperten sind bei Planung, Realisierung, Bau, laufendem Betrieb und Instandhaltung von Beförderungssystemen als Partner eingebunden. Zu Beförderungssystemen sind Aufzüge, Seilbahnen, Fahrgeschäfte, Krane, Hebezeuge, aber auch das komplette Feld der Bahntechnik zu zählen. Unsere Experten begleiten Entwickler, Konstrukteure, Hersteller und Betreiber. Sie arbeiten sich intensiv in komplexe Systeme ein und decken eine große Bandbreite an technisch anspruchsvollen Themen auf nationaler und internationaler Ebene ab. Natürlich müssen auch am Schreibtisch Arbeiten erledigt werden, den Großteil ihrer Zeit sind unsere Prüfer jedoch vor Ort beim Kunden oder am Projekt im Einsatz.

In der Beförderungstechnik lassen sich drei große Einsatzgebiete mit unterschiedlichen Schwerpunkten identifizieren: die Prüfung von Aufzugs- und fördertechnischen Anlagen, die Begutachtung von Fahrgeschäften und Fliegenden Bauten sowie das Feld der Bahnsicherheit und Bahntechnik.

  • Berufsfeld Aufzugsanlagen und Fördertechnik

    Aufzüge, Rolltreppen und Seilbahnen – moderne Fördertechnik bewegt Menschen schnell und mühelos. Unsere Sachverständigen für Aufzugs- und Fördertechnik führen nach gesetzlichen Vorgaben Begutachtungen, Zertifizierungen, wiederkehrende Prüfungen sowie Abnahmen von Neuanlagen und Umbauten von Aufzugsanlagen, Fahrtreppen, Hebezeugen und – in luftiger Höhe – von Kranen und Seilbahnen durch. Die Prüfung der Anlagen erfolgt in der Regel vor Ort. Freude an der Außendiensttätigkeit und am persönlichen Kontakt zu unseren Kunden sowie Begeisterung für komplexe technische Zusammenhänge zeichnen diese Tätigkeit aus.

  • Berufsfeld Bahntechnik

    Wir bringen Sicherheit auf die Schiene und ebnen den Weg für die Mobilität der Zukunft. Dabei sind wir erst zufrieden, wenn alles sicher rollt – und das weltweit. Zusätzlich öffnet die Digitalisierung der Bahn uns als Experten von TÜV SÜD eine enorme Bandbreite an technisch anspruchsvollen Themen. Wir arbeiten uns in komplexe Systeme ein und übernehmen dabei große Verantwortung bei der Beurteilung sicherheitsrelevanter Komponenten der Bahn- und Signaltechnik. Unsere Experten begleiten Hersteller im Zulassungsprozess und führen die Dokumentenprüfung sowie Begutachtungen am Fahrzeug und an der Signaltechnik durch. Dabei steht die Sicherheit stets im Fokus, egal ob es sich um konventionelle Schienenfahrzeuge, U-Bahnen oder Hochgeschwindigkeitszüge handelt. Ein verbindliches Auftreten gegenüber unseren Auftraggebern ist dabei sehr wichtig. Die Einsätze vor Ort führen unsere Experten sowohl in die unterschiedlichen Regionen Deutschlands als auch in die große, weite Welt.

  • Berufsfeld Fliegende Bauten und Fahrgeschäfte

    Wo Menschen sich ins Vergnügen stürzen, ist Sicherheit das oberste Gebot. Unsere Sachverständigen sorgen für Sicherheit und Vertrauen – und das seit fast 100 Jahren. Schon 1924 war auf dem Oktoberfest in München das erste Mal ein Sachverständiger „vom TÜV“ im Einsatz und hat Fahrgeschäfte auf deren technische Sicherheit überprüft. Auch heute noch ist TÜV SÜD eine feste Institution auf der „Wiesn“, aber natürlich nicht nur dort. Inzwischen ist unser Know-how weltweit gefragt, unsere Experten sind international im Einsatz: Vergnügungsparks, Freizeitanlagen, Open-Air-Bühnen, Zelte, Sommerrodelbahnen, Wasserski-Anlagen von Italien über Hongkong bis nach Saudi-Arabien. Wir begleiten weltweit Entwickler, Konstrukteure, Hersteller und Betreiber von Fahrgeschäften – von der ersten Planung bis zur fertigen Anlage. Nach der Begutachtung vor Ort konzentrieren sich unsere Experten im Büro auf die Dokumentenprüfung. Entscheidungsstärke, Objektivität und fachliche Kompetenz sind wichtige Eigenschaften für diese Tätigkeit. Natürlich darf der Spaß am praktischen Teil der Prüfung nicht fehlen: das Testen und die Begutachtung der unterschiedlichsten Fahrgeschäfte vor Ort. Wir lieben den Nervenkitzel von Roller Coaster und Doppellooping.

 

Einstieg und Entwicklung

Die Arbeit in einer Prüforganisation ist von hoher Expertise geprägt. Daher bereiten wir alle unsere neuen Mitarbeiter – egal ob Berufseinsteiger oder Berufserfahrene – umfassend auf ihre Tätigkeit vor. Und auch während des Arbeitsverhältnisses bieten wir eine Vielzahl an Lern- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

  • Einstieg

    Aufzüge, Seilbahnen, Fahrgeschäfte und Züge – so unterschiedlich sie sein mögen, so viele Gemeinsamkeiten haben sie: Alle Beförderungsmittel erfordern ein tiefes elektrotechnisches und mechanisches Wissen, beispielsweise in Dynamik und Festigkeit (FEM-Analysen), und natürlich Know-how in der praktischen Umsetzung. Sie sollten ein Studium der Fachrichtung Maschinenbau, Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Mechatronik, Bahntechnik, Nachrichtentechnik, Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung erfolgreich absolviert und idealerweise schon erste Berufserfahrung bei einem Hersteller gesammelt haben. Neben der fachlichen Qualifikation sind Schwindelfreiheit und sportliche Fitness, insbesondere für die Berufsfelder Beförderungssysteme und Fahrgeschäfte, sehr wichtig.

    Zur Ausübung der Funktion sind in der Regel bestimmte Anerkennungen und Zertifizierungen notwendig, die Sie berufsbegleitend bei uns im Anstellungsverhältnis erwerben können. Als Sachverständiger für Aufzugsanlagen müssen Sie beispielsweise bei der zugelassenen Überwachungsstelle Anerkennung erlangen. Hier wird Ihnen das Fachwissen zu Richtlinien, Verordnungen, technischen Regeln und Normen sowie Berechnungsgrundlagen in verschiedenen Ausbildungsmodulen vermittelt. Im Bereich Bahntechnik verfügen Sie optimalerweise bereits über eine Anerkennung als Prüfsachverständiger für Planprüfungen und / oder Abnahmeprüfungen. Sollten Sie noch nicht über die Anerkennung verfügen, können Sie diese in einem umfassenden Ausbildungsprogramm bei uns berufsbegleitend erwerben. Am Ende steht die Anerkennung durch das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) als Prüfsachverständiger im Bereich Erstellung, Betrieb und Instandhaltung der Eisenbahninfrastruktur.

  • Weiterentwicklung

    Auch nach dieser intensiven Einarbeitungsphase bieten wir Ihnen eine große Bandbreite an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten an. Als Sachverständiger müssen Sie immer auf dem neusten Stand der Technik sein, denn Sie tragen eine enorme Verantwortung. Unser Entwicklungsprogramm richtet sich ganz individuell nach Ihren persönlichen Bedürfnissen und Interessen entlang Ihrer Stärken. Im jährlichen Perspektivgespräch mit Ihrer Führungskraft besprechen Sie Maßnahmen und mögliche Entwicklungsfelder. Ergänzend dazu haben wir ein modulares Entwicklungsprogramm zur Führungskräfte- und Expertenentwicklung geschaffen. Wer eine Laufbahn als Führungskraft einschlägt, wird auf Managementaufgaben und das Leiten von Teams vorbereitet. Ebenso gezielt fördern wir die Fachexperten-Laufbahn, auf der Mitarbeiter zu Wissensmanagern werden.

    Einen Überblick über unsere Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten finden Sie hier.

 

Was wir bieten

Die fachliche Kompetenz unserer Mitarbeiter ist die Grundlage unseres Erfolgs. Für die anspruchsvollen Tätigkeiten brauchen Sie als Experte einen freien Kopf. Genau das ermöglichen wir Ihnen. Neben einem sicheren Arbeitsplatz mit einem attraktiven Gesamtpaket aus Vergütung und freiwilligen Sozialleistungen bieten wir ein Umfeld, in dem Sie sich voll entfalten können.

Icon_FlexibleArbeitszeit-Karriere-tsIcon_Entwicklung-Karriere-tsIcon_MobilesArbeiten-Karriere-tsIcon_VereinbarkeitFamilieBeruf-Karriere-tsIcon_Urlaub-Karriere-tsIcon_Betriebsrente-Karriere-tsIcon_BGM-Karriere-tsIcon_Fahrradleasing-Karriere-ts


Wie es bei uns ist

Hier erzählen unsere Mitarbeiter über ihre ganz persönlichen Erfahrungen und geben Einblicke in die Welt von TÜV SÜD als Arbeitgeber.


Kontakt Recruiting

Sie haben Fragen zu unseren Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten im Bereich Beförderungssysteme und Bahntechnik oder möchten ein erstes Karrieregespräch vereinbaren? Dann freut sich Melanie Singer auf Ihre Kontaktaufnahme per Telefon oder über die Business Netzwerke:    

Recruiter-MS-Karriere-Jobs-ts LinkedIn-Icon-Karriere-Jobs-ts Xing-Icon-Karriere-Jobs-ts Telefon-Icon-Recruiter-MS-Karriere-Jobs-ts


*Der besseren Verständlichkeit halber verwenden wir durchgängig – grammatikalisch – männliche Bezeichnungen, adressieren dabei aber Personen aller Geschlechter gleichermaßen. Themen wie die berufliche Gleichstellung aller Menschen haben bei TÜV SÜD einen hohen Stellenwert.

Next steps

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa