Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Schaltbefähigung für das Betreiben und Bedienen elektrischer Anlagen über 1 kV bis 36 kV

Für den sicheren Betrieb und die effiziente Instandhaltung elektrischer Anlagen

04-006

Im Seminar werden die theoretischen und praktischen Anforderungen an Schaltberechtigte, die Verantwortungen, Arbeitsmethoden und die sicheren Schalt- und organisatorischen Voraussetzungen für den Betrieb und die Instandhaltung elektrischer Anlagen behandelt.

Das Seminar ist die Grundlage zur Erlangung der Schaltberechtigung. Die praktischen Übungen und die Prüfung erfolgen direkt in Ihrem Unternehmen. Dieses Seminar bereitet Sie optimal auf Ihre Schaltberechtigung vor.

Inhalte

  • Gesetzliche Grundlagen für Schaltberechtigte (ETG, ETV, ESV, AschG)
  • Gefahren und Auswirkungen des elektrischen Stromes, Elektrounfälle
  • ÖVE/ÖNORM E 8383 und ÖVE/ÖNORM 61936-1: Aufbau von Hochspannungsanlagen, Netzsysteme und Netzformen
  • ÖVE/ÖNORM EN 50110-1: Betrieb elektrischer Anlagen, fachliche Anforderungen an Schaltberechtige, Arbeitsverantwortliche und Anlagenverantwortliche,
  • Arbeitsmethoden und Arbeitsanweisungen, Anwendung der 5 Sicherheitsregeln in der Praxis
  • Auswahl der richtigen Persönlichen Schutzausrüstung
  • Schutzmaßnahmen gegen Störlichtbogen
  • Reduzierung von Kurzschlussleistungen
  • Bedienung von Schaltgeräten: Trenner, Lasttrennschalter, Leitungsschalter
  • Schaltanlagentypen: Freiluftanlagen, Innenraumanlagen, gasisolierte Schaltanlagen
  • Leistungstransformatoren, Parallelschaltung
  • Kurzschlussfestigkeit
  • ÖVE/ÖNORM E 8351 Erste Hilfe und ÖVE/ÖNORM E 8350 Brandbekämpfung
  • Brandbekämpfung im Bereich elektrischer Anlagen (ÖVE/ÖNORM E 8350)
  • Verhalten in besonderen Fällen
  • Praktische Übungen an Schaltanlagen direkt in Ihrem Unternehmen
  • Schriftliche und/oder mündliche Erfolgskontrolle

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten die theoretischen und praktischen Grundlagen zur Erlangung der Schaltberechtigung
  • Als besonders unterwiesene Person leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Unfallverhütung in Ihrem Betrieb
  • Sie kennen die technischen und rechtlichen Grundlagen für den Umgang mit elektrischen Anlagen

TeilnehmerInnenkreis

Dieses Seminar richtet sich an LeiterInnen und MitarbeiterInnen der Instandhaltung, Betriebsführung, Inbetriebsetzer, die mit dem Betrieb und Instandhaltung von Nieder- und/oder Hochspannungsanlagen befasst sind.

Voraussetzungen

  • Elektrofachkraft mit abgeschlossener Berufsausbildung

Abschluss

TÜV SÜD Zertifikat bei geeigneter Voraussetzung und bestandener Prüfung

Preis exkl. USt

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot

Dauer

2 Tage + 1 Tag vor Ort

Termine

  • Termine auf Anfrage
  • Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für firmeninterne Trainings

ZUR ANMELDUNG >>

Next steps

WORLDWIDE

Germany

German