Zulassung von Batterien nach ECE-R100

Für die Markteinführung von Traktionsbatterien bzw. Hochvoltspeichern für Fahrzeuge ist die Prüfung nach ECE-R100 sowie eine Typzulassung (Homologation) der Traktionsbatterien bei einer nationalen Kraftfahrzeugbehörde erforderlich. 

Hinweis: Inzwischen ist die ECE-R100 Revision 3 im Amtsblatt der EU veröffentlicht. Derzeit ist eine Typzulassung sowohl nach Revision 2 als auch Revision 3 der ECE-R100 möglich. Ab 01. September 2023 sind Neuzulassungen nur noch nach der Revision 3 möglich.

Batteriezulassung nach ECE R100

WAS VERSTEHT MAN UNTER DER ZULASSUNG VON BATTERIEN NACH ECE-R100?

Für Traktionsbatterien ist eine Zulassung durch eine nationale Behörde erforderlich, um sie in Europa und anderen Ländern vermarkten zu können. Hierzu sind die Traktionsbatterien nach ECE-R100 zu prüfen. In Annex 8 der ECE-R100 Revision 2 sind die durchzuführenden Tests aufgeführt. In der ECE-R100 Rev. 3 sind diese Prüfungen in Annex 9 aufgelistet. Ein Technischer Dienst erstellt auf Basis der Testergebnisse ein Gutachten, das für die Typgenehmigung bei einer Kraftfahrzeugbehörde (in Deutschland das Kraftfahrt-Bundesamt, kurz KBA) eingereicht wird.

 

WARUM IST DIE ZULASSUNG VON BATTERIEN NACH ECE-R100 WICHTIG?

Ohne eine Typgenehmigung kann keine Traktionsbatterie in Europa und in außereuropäischen Ländern, die die ECE-Regelungen anerkennen, auf den Markt gebracht werden. Somit ist die Prüfung nach ECE-R100 für Traktionsbatterien in Elektro- und Hybridfahrzeugen zwingend erforderlich.

 

WAS WIR FÜR SIE TUN KÖNNEN

TÜV SÜD führt in seinen Testlaboren die notwendigen Prüfungen nach ECE-R100 durch. Der Technische Dienst von TÜV SÜD erstellt das erforderliche Gutachten und unterstützt bei der Abwicklung des Genehmigungsprozesses mit der Behörde (Homologation).

 

UNSERE DIENSTLEISTUNGEN

Wir führen alle in Annex 8 (Rev. 2) bzw. Annex 9 (Rev. 3) der ECE-R100 aufgeführten Prüfungen an Hochvoltspeichern (Traktionsbatterien) durch. Dabei handelt es sich im Einzelnen um:

  • Vibrationstes
  • Wärmeschock- und Zyklusprüfung
  • Erschütterungen
  • Mechanische Unversehrtheit
  • Feuerbeständigkeit
  • Externer Kurzschlussschutz
  • Überladungsschutz
  • Schutz gegen übermäßiges Entladen
  • Überhitzungsschutz
  • Überstromschutz (ab Revision 3)

Neben der Testdurchführung nach ECE-R100 können wir auch die Prüfung der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) nach ECE-R10 Rev. 5 durchführen. Darüber hinaus bieten wir für Light Electric Vehicles (LEV) Prüfungen nach ECE-R136 an.

Next steps

WORLDWIDE

Germany

German