Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Spielgeräte & Spielplätze

Spielplatz & Spielgeräte nach EN 1176 & 1177

Die nach Baugesetz errichteten Anlagen müssen in einem Zustand erhalten werden, der den Erfordernissen der Sicherheit und Gesundheit entspricht. Der Eigentümer ist daher verpflichtet, für die Erhaltung dieser Anlage zu sorgen.
Spielgeräte und Spielplätze sollten deshalb mindestens einmal jährlich einer Hauptuntersuchung durch einen externen Prüfer unterzogen werden.

Wir können für Sie diese Aufgabe gerne übernehmen (auch operative Inspektion).

  • Weitere Informationen finden Sie hier - Inspektion und Wartung nach EN 1176-7

    Spielplatz & Spielgeräte nach EN 1176 & 1177

    Spielplatzbetreiber (Kommune, Gastwirt, Hausverwaltung, Verein) haften im Rahmen der „Verkehrssicherungspflicht“ sowohl für die generelle Ausstattung als auch für die erforderliche Wartung der Spielgeräte und des Spielplatzes. Die Europanorm EN 1176-7 enthält Richtlinien über Häufigkeit und Umfang der Instandhaltung. Die Norm definiert darüber hinaus die erforderliche Dokumentation dieser Arbeiten.

    Jedoch haftet der Betreiber bei Unfällen und es kann bei Verletzung der Verkehrssicherheitspflicht zu Schadenersatzforderungen in ungeahntem Ausmaß kommen.

    Gerne übernehmen wir für Sie die jährliche Hauptinspektion bzw. die Operative Inspektion (alle 1-3 Monate) um Ihnen und Ihren Kindern ein Höchstmaß an Sicherheit zu bieten.

    Inspektion und Wartung nach EN 1176-7

    Inspektion und Wartung der Geräte und Teile soll mindestens in der Häufigkeit und entsprechend den Anleitungen des Herstellers erfolgen.

    Visuelle Routine-Inspektion

    Die visuelle Routine-Inspektion dient der Erkennung offensichtlicher Gefahrenquellen, die sich als Folge von Vandalismus, Benutzung oder Witterungseinflüssen ergeben können, z. B. können diese in Form von zerbrochenen Teilen, zerbrochenen Flaschen in Erscheinung treten.

    Für stark beanspruchte oder durch Vandalismus gefährdete Spielplätze kann eine tägliche Inspektion dieser Art erforderlich sein.

    Operative Inspektion

    Hierbei handelt es sich um eine detailliertere Inspektion zur Überprüfung der Betriebssicherheit und der Stabilität der Anlage insbesondere in Bezug auf jedweden Verschleiß.

    Diese Inspektion sollte alle 1 bis 3 Monate oder nach Maßgabe der Hersteller-Anweisungen vorgenommen werden.

    Besondere Aufmerksamkeit sollte auf Teile gelegt werden, die auf Dauer abgedichtet sind.

    Ein Beispiel für die visuelle und operative Inspektion sind Sauberkeit, Bodenfreiheit, Beschaffenheit der Bodenoberfläche, freiliegende Fundamente, scharfe Kanten, fehlende Teile, übermäßiger Verschleiß (von beweglichen Teilen) und bauliche Festigkeit

    Jährliche Hauptinspektion

    Die jährliche Hauptinspektion wird zur Feststellung des allgemeinen betriebssicheren Zustandes von Anlage, Fundamenten und Oberflächen vorgenommen, z. B. Übereinstimmung mit dem/den relevanten Teil(en) von EN 1176, einschließlich jeder Veränderung als Folge der Beurteilung der Sicherheitsmaßnahmen.

    Witterungseinflüsse, Vorliegen von Verrottung oder Korrosion, sowie jeglicher Veränderung der Anlagen-Sicherheit als Folge von durchgeführten Reparaturen oder zusätzlich eingebauten bzw. ersetzten Anlagenteilen.

    Die jährliche Hauptinspektion kann die Freilegung bestimmter Teile erforderlich machen. Zusätzliche Maßnahmen können notwendig sein, um andere mögliche Schäden an der Baustruktur festzustellen.

    Diese Inspektion der Anlage sollte von sachkundigen Personen vorgenommen werden.

 

Was wir für Sie tun können

  • Information bei der Geräteanschaffung
  • Information beim Gerätebau
  • Prüfungen nach den Vorgaben der geltenden Normen & Gesetze z.B.:Operative Inspektion, Jährliche Hauptuntersuchung
  • Einschulung Ihres Personals (Bauhof, Bauamt) in die Operative Inspektion
  • Überprüfung der Normkonformität Ihrer neu errichteten Anlage

Next steps

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa