Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Erfahrungsaustausch für Schweißaufsichtspersonen 2021

10.-11. Juni 2021, Vösendorf

Stahlbau. Schienenfahrzeuge. Druckgeräte

Wir laden Schweißaufsichtspersonen ein am Erfahrungsaustausch für Schweißaufsichtspersonen 2021 teilzunehmen, denn Schweißaufsichtspersonen und MitarbeiterInnen in der schweißtechnischen Fertigung und Qualitätskontrolle tragen in ihren Unternehmen eine große Verantwortung für die hergestellten Produkte. Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und netzwerken Sie mit uns.

Veranstaltungstermin und -ort

10. - 11. Juni 2021 in Vösendorf

Teilnahmegebühr

290 Euro exkl. USt. pro Person - VOR ORT
inkl. Tagungsunterlagen und Verpflegung

Teilnahmegebühr für Einzeltage - VOR ORT
1.Tag - 210 Euro exkl. UST
2.Tag - 190 Euro exkl. UST


Programm 

Tag 1 - 10. JUNI 2021

Tag 1  

 - 10. Juni 2021

08:00 | 10:00 Registrierung
Überprüfung der Zutrittsvoraussetzungen gem. COVID-19 Öffnungsverordnung, Fassung vom 10.5.2021; § 1
10:00 | 10:15 Begrüßung 
Dipl.-Ing. Viktor Metz, TÜV SÜD
10:15 | 11:00 
Neue Normen und Vorschriften im Überblick
Dipl.-Ing. Gerald Bachler, TÜV SÜD
11:00 | 11:30 
Schweißen von hochfesten Stählen
Dr. Michael Fiedler, voestalpine Böhler Welding
11:30 | 12:00 Ultraschallprüfverfahren bei der Schweißnahtprüfung im Vergleich
Anton Schönbauer, OLYMPUS AUSTRIA GmbH
12:00 | 12:30  Industrie 4.0 – Online Analyse von Gasmischern
Ing. Robert Bern, Linde Gas GmbH
12:30 | 13:30  Mittagspause 
13:30 | 14:00  Intelligentes Fronius Datenmanagement zur Aufzeichnung und Vernetzung von Schweiß- und Maschinendaten
Martin Steiner, Fronius International GmbH
14:00 | 15:00  Verantwortung und Haftung für Schweißaufsichtspersonen
Dr. Ilse Huber, Vizepräsidentin des Obersten Gerichtshofs iR
15:00 | 16:30   Aktuelle Herausforderungen für Schweißaufsichtspersonen
- Ein runder Tisch 

(Themeneinreichungen bis 30. Mai 2021 unter [email protected])
 17:00  Abendessen

TAG 2 - 11. JUNI 2021

Am 2.Tag können die TeilnehmerInnen die Sektion ihres Interesses wählen. Es wird in jeder Sektion 2-3 Vorträge geben, moderiert wird durch Fachexperten des TÜV SÜD.

Sektion STAHLBAU

Raum 1 

Moderation TÜV SÜD - Ing. Matthias Wagner & Dipl.-Ing. Franz Stadler 

07:30 Registrierung
Überprüfung der Zutrittsvoraussetzungen gem. COVID-19 Öffnungsverordnung, Fassung vom 10.5.2021; § 1
09:00   Begrüßung und Einleitung
Dipl.-Ing. Franz Stadler, Ing. Matthias Wagner, TÜV SÜD 
09:15    Schweißen von Betonstahl im Stahlbau und Verbundbau
Dipl.-Ing. Franz Stadler, TÜV SÜD
09:45 Anwendung EN 1090-3 im Fassadenbau
DI (FH) Johannes Maier, Fill Metallbau Gesellschaft mbH 
10:30 Pause 
11:00   Schweißtechnische Erfahrungen zum BVH Böhringer Q-Gebäude
Dipl.-Ing.Dr. Lukas Juen, Zeman & Co Gesellschaft mbH 
11:45  Zusammenfassung
Dipl.-Ing. Franz Stadler, Ing. Matthias Wagner, TÜV SÜD
12:00  Kulinarischer Abschluss
13:00  Ende der Veranstaltung 

Sektion SCHIENENFAHRZEUGE

Raum 2  Moderation TÜV SÜD - Dipl.-Ing. Gerald Bachler & Ing. Thomas Walzer
07:30 Registrierung
Überprüfung der Zutrittsvoraussetzungen gem. COVID-19 Öffnungsverordnung, Fassung vom 10.5.2021; § 1
09:00   Begrüßung und Einleitung
Dipl.-Ing. Gerald Bachler, TÜV SÜD 
09:15   Audits gemäß EN 15085 aus Sicht der Zertifizierungsstelle
Ing. Thomas Walzer, TÜV SÜD 
09:45   Qualitätssicherung bei Serienfertigung von Schienenfahrzeugkomponenten
Ing. Daniel Rech, Traktionssysteme Austria GmbH 
10:30  Pause 
11:00   Bewertung und Auditierung von Unterlieferanten
Dipl.-Ing. Andreas Stahn, Siemens Mobility Austria GmbH 
11:45   Zusammenfassung
Dipl.-Ing. Gerald Bachler, TÜV SÜD 
12:00  Kulinarischer Abschluss
13:00  Ende der Veranstaltung 

Sektion DRUCKGERÄTE

Raum 3  Moderation TÜV SÜD - Dipl.-Ing. Karl-Heinz Raunig & Dipl.-Ing. Josef Kogler 
07:30 Registrierung
Überprüfung der Zutrittsvoraussetzungen gem. COVID-19 Öffnungsverordnung, Fassung vom 10.5.2021; § 1
09:00  Begrüßung und Einleitung 
Dipl.-Ing. Karl-Heinz Raunig, TÜV SÜD 
09:15   Arbeitsproben bei Schweißen von Druckgeräten,
Vergleich zwischen AD2000 Regelwerk, EN 13445 und EN 13480.

Dipl.-Ing. (FH) Josef Kogler, TÜV SÜD 
09:45   Globalisierung im pharmazeutischen Druckgerätebau –
Herausforderungen in der Kombination unterschiedlicher Regelwerke,
Fertigungsmechanismen und kulturellen Besonderheiten

Ing. Daniel Juritsch, ZETA GmbH  
10:30   Pause 
11:00   Nur 1 bar Außendruck – trotzdem ein Druckbehälter?
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Weber, Streicher Maschinenbau GmbH & Co KG
11:45   Zusammenfassung
Dipl.-Ing. Karl-Heinz Raunig, TÜV SÜD 
12:00  Kulinarischer Abschluss 
13:00  Ende der Veranstaltung 

Anmeldung

Sichern Sie sich bereits jetzt Ihren Platz mit einem kurzen E-Mail an [email protected]
Die Anfahrtsinformationen erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

 

Next steps

WORLDWIDE

Germany

German