5111221-2022

Unterweisung von Beteiligten und dort beschäftigten Personen nach Kap. 1.3 ADR

Im Dienst der Sicherheit – nach Kapitel 1.3 ADR

Präsenz Training
2 Tage
Austausch mit Experten
Präsenz Training oder Virtuelles Klassenzimmer

Diese Schulung richtet sich an Unternehmen, die nach Kapitel 1.4 ADR Pflichten bei der Beförderung gefährlicher Güter haben. Jede Person, deren Arbeitsbereich die Beförderung gefährlicher Güter umfasst, muss nach Kapitel 1.3 ADR unterwiesen sein. Arbeitnehmer müssen vor der Übernahme von Pflichten unterwiesen werden und dürfen Aufgaben, für die eine erforderliche Unterweisung noch nicht stattgefunden hat, nur unter der direkten Überwachung einer unterwiesenen Person wahrnehmen. Die Unterweisung muss auch die in Kapitel 1.10 aufgeführten besonderen Vorschriften für die Sicherung von Beförderungen gefährlicher Güter beinhalten.

Inhalte

  • Allgemeines Grundlagenwissen für alle Beteiligten
  • Vorschriften für die Beförderung gefährlicher Güter
  • Angrenzende Rechtsbereiche
  • Gefahreneigenschaften und Klassifizierung
  • Aufgabenspezifische Pflichten und Verantwortlichkeiten
  • Dokumentation
  • Kennzeichnung und Bezettelung
  • Durchführung der Beförderung
  • Ausnahmen und Freistellung

Dauer

2 Tage

Trainer

Fachdozenten der TÜV SÜD Akademie

Zukünftige beauftragte Personen oder sonstige verantwortliche Personen, die eigenverantwortlich Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Beförde-rung gefährlicher Güter wahrnehmen.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV SÜD Akademie

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten die geforderte Unterweisung nach Kap. 1.3 ADR.
  • Sie kennen Ihre spezifischen Pflichten.
  • Sie werden mit der verantwortungsvollen Tätigkeit vertraut gemacht.

Seminar buchen: Ort & Termin wählen


Ihre Suche ergab keine Treffer.

Alle Filter entfernen

Zuletzt angesehen

Alle anzeigen