2612014-2022

Gefährdungsbeurteilungen - Grundlagen für den systematischen Arbeitsschutz

Verpflichtung gemäß § 5 Abs. 1 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)


Präsenz Training
1 Tag
Austausch mit Experten
Präsenz Training oder Virtuelles Klassenzimmer

Der Arbeitgeber ist ab dem ersten Mitarbeiter verpflichtet, grundsätzlich vor Beginn der Arbeiten und in ausreichenden Abständen die Arbeitsbedingungen zu bewerten, Gefährdungen zu minimieren und Maßnahmen zur Verbesserung durchzuführen. Er kann die Gefährdungsbeurteilung selbst durchführen oder fachkundige Personen beauftragen. Wichtig ist, dass die Dokumentation juristisch nachvollziehbar die Erfüllung der Sorgfaltspflichten, bezogen auf Arbeitsmittel oder Gefahrstoffe, nachweist. In diesem Lehrgang erlernen Sie eine praxisorientierte Methodik zur Durchführung der Gefährdungsanalyse. Neben dem Arbeitsschutzgesetz fließen dabei auch die Forderungen weiterer Arbeitsschutzvorschriften in die Analyse mit ein, wie unter anderem die BetrSichV, die DGUV Vorschrift 1 und die GefStoffV. Nach Abschluss des Lehrgangs sind Sie in der Lage, die erforderlichen Beurteilungen in Ihrem Betrieb effektiv zu planen, kostengünstig durchzuführen und zu dokumentieren.

Inhalte

  • Bedeutung der Gefährdungsbeurteilung in der Praxis
  • Grundpflichten des Arbeitgebers
  • Begriffe und rechtliche Anforderungen
  • Vorgehensweise bei der Gefährdungsbeurteilung
  • Durchführung Gefährdungsbeurteilung nach Arbeitsschutzgesetz
  • Durchführung Gefährdungsbeurteilung nach Gefahrstoffverordnung
  • Gefährdungsbeurteilung – Musterlösungen
  • Dokumentation, Wirksamkeitskontrolle
  • Last Minute Risk Analysis (LMRA)

Dauer

1 Tag

Trainer

Fachdozenten von TÜV SÜD Akademie

Führungskräfte, die für die Umsetzung des Arbeitsschutzgesetzes verantwortlich sind. Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragte, die die Gefährdungsbeurteilung und deren Dokumentation erstellen sollen; Betriebs- und Personalräte.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV SÜD Akademie

Hinweis

  • Das Seminar ist auf 18 Teilnehmer begrenzt.
  • Zum Praxisteil können Sie gerne Ihre Fallbeispiele mitbringen.
  • Sie erhalten zwei Weiterbildungspunkte beim Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e. V. (VDSI).

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die Gefahrenquellen in Ihrer Arbeitsumgebung.
  • Sie wissen, wie man Gefährdungsbeurteilungen effektiv und kostengünstig durchführt.
  • Sie können festgelegte Arbeitsschutzmaßnahmen rechtssicher dokumentieren.

Seminar buchen: Ort & Termin wählen


Filter

Standort wählen

  • Von:

  • Bis:

Beide Felder müssen ausgefüllt sein.

Das Startdatum muss vor dem Enddatum liegen.

Ihr Zeitraum enthält keine Seminare.


07.12.2022 - 07.12.2022
- Online -

Genügend freie Plätze

511,70 €

Veranstaltungsnummer

2612014-22-0022

Veranstaltungsort

Online - Virtuelles Klassenzimmer TÜV SÜD Akademie GmbH

Unterrichtsplan

07.12.2022 | 09:00 - 16:30

Preis

Teilnahmegebühr
430,00 €

Nettosumme

430,00 €
zuzüglich 19 % MwSt.
81,70 €

Endpreis inkl. 19 % MwSt.

511,70 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl



Inhouse-Seminar anfragenPersonalisiertes Angebot erstellen

09.12.2022 - 09.12.2022
Essen

Genügend freie Plätze

511,70 €

Veranstaltungsnummer

2612014-22-0014

Veranstaltungsort

Training Center Essen
Grugaplatz 2
45131 Essen

Unterrichtsplan

09.12.2022 | 08:30 - 16:00

Preis

Teilnahmegebühr
430,00 €

Nettosumme

430,00 €
zuzüglich 19 % MwSt.
81,70 €

Endpreis inkl. 19 % MwSt.

511,70 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl



Inhouse-Seminar anfragenPersonalisiertes Angebot erstellen

Können wir Ihnen weiterhelfen?


Zuletzt angesehen

Alle anzeigen