4112101-2022

Baulicher Brandschutz

Basiswissen in der Brandschutzplanung erwerben

Präsenz Training
3 Tage
Austausch mit Experten
Modulare Weiterbildung
Präsenz Training oder Virtuelles Klassenzimmer

Um Brandschutzkonzepte kompetent zu planen, die Ausführung zu überwachen oder qualifizierte Brandschutznachweise zu erstellen bzw. zu prüfen, müssen Sie über umfassende Brandschutzkenntnisse verfügen. Unser Grundlagenmodul zum Baulichen Brandschutz vermittelt Ihnen das hierfür nötige Basiswissen. Wir starten mit der Brandlehre: Wie entstehen Brände und wie breiten sie sich aus? Wie ist das Brandverhalten von Bauprodukten und Bauteilen? Was ist das Ziel des vorbeugenden Brandschutzes? Im nächsten Schritt werden die rechtlichen Rahmenbedingungen eingehend beleuchtet. Das spielt für Sie auch in puncto Haftung eine Rolle, denn die Verantwortung von Architekten und Fachingenieuren beim Thema Brandschutz ist in den letzten Jahren durch gesetzliche Auflagen und ein vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren enorm gestiegen. Anschließend studieren wir die Musterbauordnung, auf der die Landesbauordnungen weitgehend basieren. Sie definiert die grundlegenden Brandschutzanforderungen, wie zum Beispiel Anforderungen an das Brandverhalten von Baustoffen, teilt die Bauteile in Feuerwiderstandsklassen ein und nennt Sonderbauvorschriften. Abschließend erfahren Sie, wie die Zugänge und Flächen für die Feuerwehr zu planen sind, damit diese im Notfall in der Lage ist, den Brand ohne Zeitverlust einzudämmen, zu löschen und Menschen sowie Sachwerte zu retten. Mit diesem dreitägigen Basismodul schaffen Sie eine gute Grundlage für Ihre Aufgaben rund ums Thema Brandschutzplanung.

Inhalte

  • Brandlehre
  • Rechtliche Grundlagen
  • Musterbauordnung (MBO)
    • Bauteile
    • Bauprodukte
    • Gebäudeabstände
    • Wände und Decken
    • Tragende und aussteifende Bauteile
    • Flucht- und Rettungswege
    • Anforderungen an Dächer und Fassaden
  • Zugänge und Flächen für die Feuerwehr
  • Bedeutung des Brandschutznachweises/Brandschutzkonzepts im Genehmigungsverfahren
  • Anforderungen an einen Brandschutznachweis und dessen Inhalte
  • Praktische Übung

Dauer

3 Tage

Trainer

Fachdozenten der TÜV SÜD Akademie

  • Bauingenieure und Architekten
  • Mitarbeiter von Behörden, die Brandschutznachweise prüfen
  • Fachplaner, die ihr Wissen vertiefen wollen
  • Personen mit Berufserfahrung im Bereich Brandschutz
  • Teilnehmer der Ausbildung zum "Fachplaner/Fachbauleiter Brandschutz"

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV SÜD Akademie

Hinweis

Sie erhalten 2 Weiterbildungspunkte für Arbeitsschutz und 3 Weiterbildungspunkte für Brandschutz beim VDSI. Für Brandschutzbeauftragte kann dieses Seminar als Fortbildung gem. DGUV-I 205-003 bzw. vfdb 12-09/01 mit 24 UE bei Präsenzdurchführung bzw. 12 UE bei Onlinedurchführung angerechnet werden.

Ihr Nutzen

  • Sie verschaffen sich eine solide Basis für Ihren Aufgabenbereich im baulichen Brandschutz.
  • Sie erwerben wichtiges Grundlagenwissen zur Brandschutzplanung.
  • Sie kennen die rechtlichen Rahmenbedingungen und Ihre Haftungsrisiken.

Seminar buchen: Ort & Termin wählen


Filter

Standort wählen

  • Von:

  • Bis:

Beide Felder müssen ausgefüllt sein.

Das Startdatum muss vor dem Enddatum liegen.

Ihr Zeitraum enthält keine Seminare.


20.12.2022 - 22.12.2022
Berlin

Genügend freie Plätze

1.184,05 €

Veranstaltungsnummer

4112101-22-0006

Veranstaltungsort

TÜV SÜD Akademie GmbH
Wittestr. 30 L
13509 Berlin

Unterrichtsplan

20.12.2022 | 09:00 - 16:30 21.12.2022 | 09:00 - 16:30 22.12.2022 | 09:00 - 16:30

Preis

Teilnahmegebühr
995,00 €

Nettosumme

995,00 €
zuzüglich 19 % MwSt.
189,05 €

Endpreis inkl. 19 % MwSt.

1.184,05 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl



Inhouse-Seminar anfragenPersonalisiertes Angebot erstellen

Entdecken Sie weitere interessante Seminare

Können wir Ihnen weiterhelfen?


Zuletzt angesehen

Alle anzeigen